Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Eric Diener
Beigetreten 2007-10-13

Aktivität

Hallo Folkert! Wirklich ein gutes Bild, die Schärfe ist top, der Kontrast zwischen Schnee und dem Zitronengelb dieses Goldammernmännchens, der geöffnete Schnabel.. da gibt es nichts zu bemängeln. Eigentlich ist die Goldammer ein ziemlich häufiger Vogel, man muss nur im richtigen Habitat suchen. Offene Landschaft, Felder mit Gehölzen, Streuobstwiesen usw. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Andreas! Wirklich ein super Foto. Extrem schwer zu erwischen - konnte ich erst ein einziges mal ablichten, und zwar auf Helgoland wo es ja bekanntlich keine hohen Bäume gibt Auch qualitativ erste Klasse, Glückwunsch! Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Tobias! Mir gefällt das Bild ausgezeichnet! Die Schärfeebene liegt perfekt auf den Augen, die geringe Schärfetiefe gibt dem Bild die besondere Wirkung. Der neugierige Blick wird durch den etwas erhöhten Aufnahmestandpunkt unterstrichen. Wenn man sich noch etwas wünschen möchte, dann vielleicht ein etwas ruhigerer Hintergrund, aber das wird in dieser Situation auch nicht möglich gewesen sein. Alles in allem ein super Bild! Lg, Eric
Mehr hier
Hey Thomas! Dein Bild gefällt mir ausserordentlich gut. Die Schärfe liegt perfekt auf dem Kopf, das leicht geöffnete Maul bringt Dynamik ins Bild - optimal wäre gewesen, wenn du die Zunge mit erwischt hättest (beim nächsten mal dann ) Der Trick mit dem Fisch war mir nicht bekannt, werde ich nächstes Jahr auch mal ausprobieren! Danke fürs Zeigen Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Peter! Du hast den kleinen, unruhigen Vogel wirklich sehr gut abgelichtet: Perspektive, Schärfe, Hintergrund - alles super! Der Strandpieper ist etwas größer, hat ganz dunkle Beine und eine verwaschene Zeichnung. Leicht zu verwechseln ist der Wiesenpieper allerdings mit dem Baumpieper - im Feld eigentlich nur anhand des Rufes sicher unterscheidbar. Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Hey Marcus! An dem Bild gefällt mir besonders der monochrome Hintergrund und der wirklich gelungene Schärfeverlauf! Nicht ganz passend ist der Untergrund Moospolster, wenn du die Kreuzkröte darauf plaziert hast, da sie da eine Art offener, trockenwarmer und sandiger Lebensräume ist (wenn die Kröte schon darauf gesessen hat, dann vergiss meine Bemerkung )
Mehr hier
Diese Pfuhlschnepfe konnte ich Ende September auf der Helgoländer Düne ablichten. Immer wieder beeindruckend, wenn man sich vor Augen hält, was für einen weiten Weg diese Vögel auf ihrem Zug zurücklegen. Da muss man sie als Fotograf auf ihrer kurzen Rast nicht ungedingt noch stören, indem man austestet, wie nah man sich anschleichen kann bis sie auffliegen (wie auf der Düne öfters mal zu beobachten war..). Über Kritik und Verbesserungsvorschläge zum Bild würde ich mich sehr freuen!
Mehr hier
Hey Julius! Schönes Bild, die Goldregenpfeifer sind ja dann doch nicht ganz so zutraulich gewesen wie es die Pfuhlschnepfen waren. Hättest mal was gesagt, ich war die letzten 6 Wochen auch auf Helgoland Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Hans! Sehr schönes Bild, gefällt mir wirklich gut! Die Schärfe sitzt, die Farben wirken sehr natürlich, das Licht ist auch gut. Schade ist, dass die Gämse rechts im Hintergrund angeschnitten ist. Auch die Gämse in der Mitte, von der man nur den Rücken sieht, irritiert leicht. Ansonsten ein super Schuss, und ein Erlebnis, um dass ich dich wirklich beneide! (natürlich nur im positiven Sinne ) Lg, Eric
Mehr hier
Hey Tobias! Das ist eine Laufente. Eine ziemlich abgedrehte Zuchtform der Hausente, stammt glaube ich aus China und ist bei uns als Haustier auch recht beliebt. http://www.google.de/imgres?im [verkürzt] sult&resnum=1&ct=image Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Hallo Ralf! Wirklich ein wunderbares Bild! Bei 300mm musst du ja sehr nah dran gewesen sein. Besonders gut gefallen mir die natürlichen Farben und die detailreiche Abbildung der "Rosen". Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Karlheinz! Ein ordentliches Basstölpelfoto mit solider Qualität. Die Schärfe ist gut, auch die nicht einfache Belichtung ist dir gelungen. Das Motiv ist ja nicht gerade selten, weshalb es bei mir jetzt keine Stürme der Begeisterung auslöst.. aber ich hab selbst schon viele Wochen auf der Vogelwarte Helgoland verbracht, und gemerkt, dass es eigentlich gar nicht so einfach ist, die Tölpel großartig anders zu fotografieren (außer eben sitzend, was nicht gerade spannender ist). Eine Möglichkei
Mehr hier
Seit Mitte April bilden die Laubfrösche in der südpfälzischen Rheinaue schon große Rufgemeinschaften. An einem Flachgewässer, das ca. 200qm gross und nicht tiefer als 1m ist, findet man zur Zeit mehr als 100 rufende Männchen. Knoblauchkröten benutzen das Gewässer ebenfalls zum Ablaichen, leider sind sie nicht so einfach zu erwischen. Eine halbe Stunde nach Mitternacht konnten meine Freundin und ich mit Gummistiefeln und Taschenlampen bewaffnet zahlreiche Laubfrösche beim Rufen beobachten. Zum Bi
Mehr hier
Hallo Hans! Wow, das Bild gefällt mir sehr gut. Es ist ja meistens nicht so leicht, nahe an einen Kiebitz ranzukommen, aber mit deinen 500mm erzeugst du hier eine schöne Nähe. Besonders gefällt mir der aufgelöste Hintergrund und die vielen Blütenstände (vom Wegerich?). Die Farben kommen allerdings sehr flau rüber, vll. könnte man da die Farbtemperatur etwas hochdrehn. Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Hallo Werner! Ein schönes Bild, und dafür, dass es unter Wasser durch eine Scheibe fotografiert wurde, ist die Schärfe auch voll in Ordnung. Aber wie Manuel schon gesagt hat, ein Beschnitt hätte dem Bild gut getan (oben und rechts hätte ich etwas weggeschnitten). Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Hallo zusammen! Seehunde gibts hier im Forum ja wie Sand am Meer. Aber da mir diese 3 doch sehr gut gefallen haben, möchte ich euch das Foto trotzdem zeigen. Es ist während meines Praktikum auf der Vogelwarte entstanden. Leider hatte ich nicht viel Zeit um auf die Düne zu fahren, und die Seehunde sind nicht ganz so "zutraulich" wie die Robben. Über Kommentare und Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen! Liebe Grüße Eric
Mehr hier
So ist das in der Natur. Bei Tierarten ohne natürliche Fressfreinde regulieren sich die Bestände meist über Krankheiten. Beim Seehund ist das meistens die Staupe, die helgoländer Seehunde leiden auf stark unter Befall von Lungenwürmern. Das Bild rechts oben sieht natürlich besonders grausam aus, aber die Aaskrähen haben ihren Namen ja nicht von ungefähr. Meistens werden die Seehunde auf Helgoland recht schnell vom Seehundjäger "erlöst"; es ist wirklich kein schöner Anblick, wenn sich s
Mehr hier
Na das nenn ich mal Ton in Ton Sehr schön, gefällt mir gut! Vorallem der aufgelöste Hintergrund machts; die Schärfe könnte minimal besser sein, aber das lässt sich bestimmt mit ein wenig Nachschärfen noch herauskitzeln. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Michael! Meiner Meinung nach eine Aufnahme, bei der du alles richtig gemacht hast. Der Hintergrund ist zwar unruhig, aber so ists nunmal im "Schilfwald". Die Schärfe liegt gut auf dem Frosch, und die Perspektive ist richtig gewählt - bei dem Motiv muss man dem Frosch ja auch ins Maul schauen können. Laubfrösche sind wunderbare Fotoobjekte, ich bin auch gerade dabei die Männchen bei der Balz zu erwischen. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Ralf! Ein schönes Bild ist dir da gelungen. Das Licht gefällt mir besonders gut - schön warm. Das Fell ist gut durchgezeichnet, die Kontraste und die Farben wirken natürlich. Einzig der Zaun im Hintergrund stört mich, aber das kann man sich ja leider nicht aussuchen (höchstens warten bis die Rehe weiterziehen und sich vor einem fotogeneren Hintergrund platzieren) Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Hallo Marion! Ein schönes Foto, wenn auch die Qualität nicht ganz super ist, das Motiv ist jedenfalls spitze. Hast du den Ringfund denn gemeldet? Anhand des Fotos kannst du die Nummer des Farbringes ja leicht ablesen, die zuständige VOgelwarte wird sich sicher freuen. Liebe Grüße ERic
Mehr hier
Hallo Steffen! Ein sehr schönes Bild ist dir da gelungen - der Hintergrund gefällt mir besonders gut. Er ist zwar etwas unruhig, das Schilf passt aber meiner Meinung nach perfekt zum Kranich. Leider fehlt aber ein bisschen die Schärfe, vorallem im Kopfbereich - dranbleiben! Lg, Eric
Mehr hier
Hallo zusammen! Vor 2 Monaten konnte ich nach langem, langem Sparen endlich ein neues Objektiv kaufen - ein 70-300mm von Nikon, Blende 4,5-5,6 mit VR. Klar, es gibts sicher besseres, aber für meine Zwecke genau das richtige. Aber manchmal, wie z.B. am Lummenfelsen auf Helgoland, ist die Brennweite einfach zu kurz. Deshalb will ich mir einen 1,4x oder 1,5x Konverter kaufen - hat jemand vielleicht einen Tipp für mich? Zum Bild: Am Lummenfelsen brüten ca. 7000 Paare der Dreizehenmöwe, sie sind auch
Mehr hier
Einfach super! Sehr schön, und nicht einfach zu bekommen so ein Bild. Zumindest bei mir tauchen die Grasfrösche bei Beunruhigung immer gleich ab, im Gegensatz zu den Erdkröten! Gratulation! Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Erich! Trotz nicht ganz optimalem Licht ein gutes Foto! Die zarten Farben dieses Vogels kommen gut rüber. Der Hintergrund ist für meinen Geschmack etwas monoton, aber den meisten gefällt das ja Was hat der Nimmersatt an der Kneipe den abgeschnorrt? Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Wolf! Alle Schwäne in einer Schärfeebene - das wäre bei 5 Stück ja fast schon utopisch! So gefällt mir das Bild sehr gut. Darf ich fragen wo es entstanden ist? Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht. Mit unserem Auge sieht das sich bewegende Wasser definitiv anders aus, und nicht so eingefroren. Aber irgendwie muss man einen Kompromiss zw. Schärfe und Natürlichkeit hinkriegen, zumindest bei sich bewegenden Motiven. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Marion, Ralf, Eduard, Bernd, Wolf, Markus, Dieter, Rainer und Sebastian! Danke für die Kommentare, es freut mich, dass euch das Bild gefällt. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo zusammen! Seit einer Woche arbeite ich schon als Praktikant bei der Vogelwarte Helgoland, und die Mittagspause wird natürlich fleißig zum fotografieren genutzt. Hier hab ich am Nordoststrand einen Meerstrandläufer erwischt; zur Zugzeit halten sich hier meistens einige Gruppen von Steinwälzern, Sanderlingen, Alpenstrandläufern etc. auf. Bin noch ein paar Wochen hier, also wenn jemand demnächst nach Helgoland kommt, sagt mal Bescheid! Über Kommentare und Verbesserungsvorschläge würd ich mich
Mehr hier
Hallo Sven! Gefällt mir sehr gut, schöne Szene und gute Qualität. Durch den aufgelösten Hintergrund sieht es auch kaum nach Zoo aus. Eventuell könnte man noch etwas von dem Gras im Vordergrund beschneiden, für meinen Geschmack ist das zuviel. Liebe Grüße, Eric
Mehr hier
Hallo Manfred! Auch mir gefällt das Bild sehr gut. Dadurch, dass die Rinder durch den Nebel ziehen, wirken sie hier doch sehr urig. Liebe Grüße, Eric
Mehr hier
Hey Thorsten! Der Hammer... bin mal gespannt, ob wir noch erfahren, wie es den Karpfen ergangen ist. Lg, Eric
Mehr hier
Wow! Madagaskar ist eins meiner Traumziele! Sehr schönes Foto, die Schärfe liegt genau auf den Augen. Der Schnitt gefällt mir auch. Wo hast du den denn erwischt, ich geh mal davon aus in einem Nationalpark? Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Wolf! Ach, das Licht ist doch gar nicht schlecht! Finde diese bläulich-grünliche Lichtstimmung passt perfekt zur Winterlandschaft. Und das Motiv ist natürlich ein Traum... Rechts oben ist wohl ein Haar in den Scanner gekommen Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Andres! Ich finde das Bild sehr gut! MIr gefällt die Lichtsituation, man kann erkennen, dass es in der Dämmerung aufgenommen wurde. Auch die grüne Umgebung sagt mir sehr zu. Aber ich stimme auch Andreas Büttner zu, das Bild liesse sich sicher noch verbessern, wenn die beiden Rehe aus der Mitte genommen würden. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Anja! Auch mir gefällt dein Bild von der Alpendohle. Habe mich an diesen Vögeln auch schon versucht, und bin an den Kontrasten schwarzes Gefieder/gelber Schnabel fast verzweifelt. Du hast das in diesem Bild aber gut bewältigt. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Christoph! Du hast den Kranich hier schön in der Bewegung erwischt. Aber technisch mangelt das Bild ein bisschen, es ist sehr körnig und leider etwas unscharf, wirkt fast wie ein eingescanntes Dia! Hast du das ganze Bild geschärft oder nur selektiv den Kranich? Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Monika! Mit dem Bildrauschen hab ich auch immer zu kämpfen, das liegt wohl an der D70. Kann, man nix machen, außer viel EBV oder sparen für ne neue Kamera Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Dieter! Ein beeindruckendes Schauspiel hast du da festgehalten! Wie gerne würde ich sowas auch mal beobachten... aber wo in Deutschland ist das möglich? Zum Foto: der Schnitt gefällt mir sehr gut, leider fehlt aber etwas an Schärfe. Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Axel! Gefällt mir noch besser als dein erstes, sehr schön! Lg, Eric
Mehr hier
Hier mal ein juveniler Kapuzineraffe. In den Wäldern um die Wasserfälle kommt diese Art relativ häufig vor, seltener sind die Brüllaffen. Die meisten Fotos von Affen zielen darauf ab, diese Tiere möglichst menschlich darzustellen, sei es durch einen "traurigen" Blick in die Kamera, eine Mutter-Kind Szene etc. Hier habe ich mal versucht einen Affen zu fotografieren, ohne ihn zu vermenschlichen. Wie gefällt euch das?
Mehr hier
Hallo Marcus! Sieht aus wie eine domestiziert Moschusente (Cairina moschata), die kommt ursprünglich aus Südamerika, wurde aber bei uns auch als Mastgeflügel eingeführt. Schmeckt angeblich besser als "normale Gänse und Enten". Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Milan! Also es ist ja schon ein riesen Aufwand, eine fliegende Fledermaus überhaupt abzulichten. Aber dann noch in so einer schönen Pose und in dieser Qualität! Mein Vorschlag zum Wettbewerb!! Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Thorsten! In Hannover und Umgebung hab ich sie auch schon ein paar mal gesehen. Im Zoo rasten viele von ihnen zusammen mit Kolben- Tafel- und Stockenten in den Gräben der Tiergehege, auch an einigen Kiesteichen hab ich schon ein paar beobachtet. Vielleicht sollte ich mal wieder die Kamera in den Zoo mitnehmen, ob das dann ein Naturdokument wäre? Lg, Eric
Mehr hier
Auf den ersen Blick bin ich geblendet finds ein bisschen zuuu hell, die Art von Bild gefällt mir persönlich nicht so richtig. Aber wie Kevin schon sagte, da gibts Leute, denen gefällt sowas sehr! Lg, Eric
Mehr hier
Hey Andreas! Das Licht ist wirklich wunderbar! Gefällt mir sehr gut. Bei 500mm muss der Taucher ja doch ein Stück weg gewesen sein! LG, Eric
Mehr hier
Hey Erich, auch mir gefällt das Bild sehr gut. Der Graureiher kommt sehr scharf rüber, auch die Ton-in-Ton Färbung hat was. Aber irgendwie hockt der Reiher etwas zu mittig, vll. noch bisschen nach links rücken? Lg, Eric
Mehr hier
Hey Julius! Auf der Startseite hat man mal wieder gleich erkannt, von wem das Bild stammt. Den Moment hast du super festgehalten, wie sich die Zehenspitzen berühren gerade vom Boden lösen! Lg, Eric
Mehr hier
Hallo Heinz! Schönes Licht, schöne Schärfe und schöne Farben! Die Eichel im Schnabel des Hähers rundet das Bild wunderbar ab. Mir gefällts sehr gut! Liebe Grüße Eric
Mehr hier
Hallo! Vor eineinhalb Jahren habe ich etwas mehr als 3 Monate im Nationalpark El Rey in Argentinien gearbeitet, und habe dort eine wunderschöne Zeit verbracht. Danach verbrachte ich noch eine Woche bei den Wasserfällen von Iguazu, und habe mich dort ganz dem fotografieren gewidmet. Diese kleine Serie soll ein paar meiner Eindrücke zeigen. Man hat hier beste Bedingungen; die Tierwelt ist nich so scheu, wie in vielen anderen Regenwaldschutzgebieten, und die Landschaft ist atemberaubend. Eigentlich
Mehr hier