Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
ist es den grossen Brachvögeln bei der Futtersuche zuzusehen. Hoffe mein Bild gefällt Es grüsst euch Robert
Mehr hier
Meiner Ansicht nach das erste Bild von Brachvogelküken hier im Forum. Viel Spaß beim Betrachten!
Großer Brachvogel - Numenius arquata, 1982 Vogel des Jahres
Aufnahme vom 31.12.2009: Eigentlich waren wir unterwegs, um ganz andere Vögel in ihrem Winterquartier aufzusuchen. Wir waren überrascht, wie viele Brachvögel wir an diesem Tag beobachten konnten. Dabei waren wir davon ausgegangen, dass es die Brachvögel bereits bei den vergangenen Schneefällen weiter südlich gezogen hat... VG, Gordana & Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Wenn die Herbstsonne am Abend den Riedsee rot einfärbt und die wehmütigen Rufe der Brachvögel an ihrem geliebten Schlafplatz zu hören sind, liegt ein Zauber über dem Donauried.
... scheint der einfliegende Brachvogel zu rufen, worauf sich der angesprochene duckt. Eine kleine Szene, wie sie beim Einfliegen einzelner Brachvögel oft zu beobachten ist. Was man auf diesem Bild aber besonders gut erkennt, ist der doch recht beachtliche Größenunterschied der Brachvögel zu der eher kleinen Uferschnepfe, die sich ebenfalls an der beliebten Stelle aufhielt. Es sind eben "große" Brachvögel
Mehr hier
Jetzt kommen Sie wieder in Scharen und sammeln sich an ausgesuchten Wasserstellen, um sich Anfang April dann auf die Brutgebiete zu verteilen. An manchen dieser Stellen habe ich schon mehr als zweihundert dieser schönen und scheuen Vögel beobachten können. Leider kann man nicht näher ran, sie sind eben sehr scheu und gehen schon bei der geringsten Störung hoch. Darum sollte man gar nicht erst versuchen sich anzuschleichen. Ich halte es da wie Pölking: eher da sein als die Vögel.
In meiner Gegend gibt es viele Baggerseen, deren Ufer als Schlafplätze für viele Zugvögel dienen. Hier ist es ein Trupp Großer Brachvögel, die einen der Seen aufsuchen. Manchmal sind an solchen Sammelplätzen weit über hundert Stück. Ab April sind sie dann entweder weitergezogen oder in die umliegenden Brutgebiete abgewandert.
Ein weiteres Bild aus Wallnau. Leider waren die vorbeifliegenden Brachvögel etwas weit entfernt. Ich zeige das Bild trotzdem.
Momente in der Natur http://www.vorbusch.de Wildlife
Mehr hier
Aufnahme vom 12.04.2008: Der weit tragende Ruf des Großen Brachvogels gehört für uns zu den schönsten Klangerlebnissen in der Vogelwelt... Gerade jetzt zur Balz- und Brutzeit ist der Ruf frühmorgens, wenn es ansonsten über den Feuchtwiesen noch still ist, schon von der Weite zu hören. VG, Ralf unsere neuesten Bilder unter: http://www.rkistowski.de/neuebilder.php .
Mehr hier
Aufnahme vom 17.02.2008: Im späten Licht - wir waren eigentlich schon auf dem Heimweg - begegneten uns diese Brachvögel. Nie zuvor haben wir sie in unserer Region in so großer Zahl auf einmal beobachten können - es waren sicher mehr als 40 Vögel, die in Richtung der Rheinniederungen an uns vorbeizogen. VG, Ralf unsere website: http://www.rkistowski.de/neuebilder.php .
Mehr hier
Aufnahme vom 01.04.2007: Referenzbild zu http://www.naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=104534. Die Schnabellänge von Brachvögeln kann ganz unterschiedlich ausgeprägt sein - die mit dem langen sind die Männchen, die Weibchen haben dagegen den kürzeren gezogen... und "je älter, desto länger" scheint auch noch zu gelten Und jetzt bitte keine schmutzigen Kommentare, VG, Ralf jetzt online: http://www.rkistowski.de
Mehr hier
Aufnahme vom 21.04.2007: Brachvögel sind mit ihren kräftigen langen und gebogenen Schnäbeln eigentlich unverwechselbar. Schwieriger fällt mir die Unterscheidung zwischen dem Großen Brachvogel und dem Regenbrachvogel, der bei uns in Deutschland vor allem zur Vogelzugzeit zu beobachten ist. Der Regenbrachvogel ist kleiner als der Große Brachvogel, der Schnabel ist kürzer und der Oberkopf ist hell und dunkel gestreift - so hat man's mir erklärt... Ich hoffe, ich habe ihn hier richtig bestimmt... (
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter