Blue Man
© Ike Noack
Blue Man
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/220/1102502/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/220/1102502/image.jpg
Wer ihn beobachten will sollte auf Lücken in der Gehölzvegetation, bei uns meist die Erlen, achten. Nach dem ausgeprägten Balzverhalten ohne Tandemfigur kann man beobachten, wie das Männchen ganz genau die Eiablage aus nächster Nähe überwacht.
Er bevorzugt in der Regel stärker besonnte Bereiche, als das Männchen der Schwesternart C. virgo, auf den er in Übergangsbereichen auch treffen kann. An solchen besonnten Stellen ist die Verkrautung mit Ufer und Wasserpflanzen höher. Bspw. sind Pfeilkrautbestände mit flutendem Igelkolbenröhricht beliebt.
An der Böschung im Hintergrund blühen Seifenkraut und gelber Hornklee.

Da die Art toleranter gegenüber gegenüber Gewässerverschmutzung und Sauerstoffmangel als C. virgo ist, kann sie auch an Teichen u.a. Stillgewässern angetroffen werden, was aber nicht das Fortpflanzungsbiotop sein muss. Die Libellenlarven benötigen Unterwasservegetation, die in die Strömung ragt und ihnen guten Halt bietet, wie z.B.Wasserpest, Wasserstern oder auch Flutendem Wasserhahnenfuß.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2013-07-25
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 634.0 kB, 711 x 998 Pixel.
Technik:
Four Thirds, 150mm (entsprechend 300mm Kleinbild)
1/20 Sek., f/6.3, ISO 200
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich, Reflektor, Stativ
Ansichten: 235 durch Benutzer, 640 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.