Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Leopard fixiert eine Löwin im Anmarsch
© Winfried Wisniewski
Leopard fixiert eine Löwin im Anmarsch
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/222/1114786/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/222/1114786/image.jpg
Eingestellt:
WW ©
Dieses Bild hätte eigentlich vor dem folgenden veröffentlicht werden müssen!
Vor gut zwei Wochen traf ich in der Serengeti bei Sonnenaufgang auf ein stattliches Leopardenmännchen, das die Überreste eines jungen Gnus in eine große Akazie getragen hatte. Ich war nicht ganz allein, mit meinem zusammen standen etwa 25 Geländewagen am Baum. Der Leopard wirkte entspannt und fuhr fort, seine Beute von Haaren zu befreien. Nach wenigen Minuten blickte er ganz plötzlich aufmerksam und angestrengt in meine Richtung. Eine Löwin bewegte sich langsam auf den Baum zu. Sie hatte offenbar Witterung vom Aas aufgenommen und versuchte, es zu orten. Ungeachtet der vielen Autos stellte sie sich direkt unter den Leoparden im Baum und begann zu flehmen. Kein einziges Mal blickte sie nach oben, wo sie den Leoparden sofort bemerkt hätte. Nach einigen Minuten zog sie weiter. Der Leopard verharrte bewegungslos und wirkte die ganze Zeit über angespannt, aber gelassen. Experten waren mit mir der Meinung, dass die Löwin - hätte sie den Leoparden und seine Beute wahrgenommen - problemlos auf den Baum geklettert wäre und zumindest das tote Gnu erbeutet hätte. So blieb es eine außergewöhnliche Begegnung zwischen zwei Raubtieren, die einander in Todfeindschaft gegenüberstehen. Und eine spannende Beobachtung.
Technik:
Nikon D810 mit 300/2.8 plus 1,4fach Konverter, ISO: 1250; 1/200 Sek bei Bl. 4.5, Bohnensack am Autodach
Fotografischer Anspruch: Professionell ?
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Größe 474.5 kB 1000 x 666 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 16 Zeigen
Ansichten: 93 durch Benutzer492 durch Gäste
Schlagwörter:
Rubrik
Säugetiere:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.