Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein kleines Insekt mit erstaunlichen Fähigkeiten.
© Dieter Eichstädt
Ein kleines Insekt mit erstaunlichen Fähigkeiten.
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/236/1180449/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/236/1180449/image.jpg
Zur Zeit der Heideblüte kann man sie zu tausenden in dem violetten Blütenmeer sehen.
Die Besenheide stellt in der Imkerei eine wichtige Bienenweide dar, denn ihr Nektar enthält 24 % Zucker, überwiegend Saccharose, und jede einzelne Blüte produziert durchschnittlich 0,12 mg Zucker täglich.
Es ist schon eine erstaunliche Leistung die eine Honigbiene in ihren nur sechs Wochen dauernden Leben vollbringt. Für die Produktion von 1kg Honig muss die Biene ca. 3 kg Nektar sammeln. Das entspricht 60 000 Honigblasenfüllungen. Um die Honigblase einmal zu füllen muss die Biene ca. 15 - 100 Blüten (je nach Blütenart) besuchen. 1kg Honig entspricht damit ca. 900.000 bis 6 Millionen Blütenbesuchen.
1 kg Honig ist die Lebensarbeit von 350-400 Bienen. Die Flugstrecke liegt je nach Verfügbarkeit des Nektars zwischen 40 000 bis 120 000 km.
Die einzelne Biene legt in ihrem Leben bis zu 8 000 km zurück. Dabei ist ihr Energieverbrauch sehr gering. Umgerechnet fliegt eine Biene bei einem Verbrauch von 1 Gramm Honig  280 km weit.
Mit einer 25-Gramm-Portion schmiert man sich also fast 3000 Bienen-Kilometer aufs morgendliche Honigbrötchen. Mit dieser Erkenntnis im Hinterkopf beißt man da doch ganz anders zu.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-08-26
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 378.9 kB, 668 x 1000 Pixel.
Technik:
LUMIX FZ 200, 108mm, 1/500sek, Bl.5,6, ISO 100
Ansichten: 37 durch Benutzer, 147 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.