Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Thorsten Stegmann
Beigetreten 2005-02-08

Aktivität

Der zweite Nachweis
Hi Toph, mal auf diesem Weg wieder ein Gruß nach Thailand! Erstaunlicher Beleg! Aviraptoren habe ich hier schon überweg ziehen sehen (direkte Linie Afrika-Arktis), das ist also nix Besonderes und meine ich gar nicht. Erstaunlich ist an Deinem Dokument die Tatsache, dass es ein (vermutlich) in Asien beringter Indischer Elefant nach Afrika geschafft hat. Ich vermute er wurde ähnlich den Spinnen durch die Luft verdriftet?! Oder aber er hat sich im Kleingefieder eines Armurfalken verkrochen und wurd
Mehr hier
Wolf in Deutschland
Hallo Eike, ich schließe mich den vielen Gratulationen mal verspätet - dafür aber nicht minder herzlich - an! Herzlichen Glückwunsch! Ein solches Bild... ganz groß! Hoffen wir, dass es in absehbarer Zeit einfach wird noch mehr solcher Fotos zu produzieren, zeigen und ansehen zu können. Es wird sich zeigen (müssen) welchen 'Platz' man dem Großsäuger Wolf in Deutschland gewährt. Aufzuhalten wird er nur schwer sein - wird er aber auch wieder Teil unserer "Natur" - bzw. abgesehen vom "
Mehr hier
„Seltener Gast“
Hallo Erich, gratuliere! Schickes Bild des Nordamerikaners oder Ostsibiriers - jedenfalls - nicht Alltäglichen - genauer: Sehr Seltenen! Ich selbst hatte im Mai letzten Jahres das Vergnügen ihn erstmals hierzulande sehen zu dürfen - bei Hamburg, mit qualitativ weniger Erfolg, aber das ist nicht die erste Messlatte bei einem Graubrust in Dtld. Wer weiß... vielleicht war es derselbe? Wenn er auch einer den (quasi) "häufigeren" Irrgäste bei uns ist, so ist er dennoch sehr dünn gesät... kö
Mehr hier
Moin, hier mal ein paar links aus der Kategorie "Muss man gesehen haben": Quali des Videos leider bescheiden, aber dafür trotzdem interessant - nicht erschrecken Offensichtlich war hier jemand zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Don' move the boat Qualitativ hochwertige und absolut faszinierende Videos von sogenannten "Peacock spiders" verschiedener abgefahrener Arten aus Australien zeigt Jürgen Ott hier, die man nicht nur als Makro- oder gar Spinnenbegeisterter gesehen habe
Mehr hier
Sumpfmeise
Hallo Marco, ich würde aus dem Vogel eine ziemlich sichere Weidenmeise machen. Alle erkennbaren Merkmale sprechen eher für diese Art. Eine Unterscheidung ist aber schwierig und am besten an der Stimme auszumachen, die ich hier leider nicht höre... Grüße, Thorsten
Mehr hier
Eine Schrecke,
Hallo Franz, offenbar hat Dich noch keiner wirklich aus der Frage gelöst, wobei Wolf (bescheiden wie er ist) seine Bestimmung völlig richtig durchgeführt hat. Es ist ein adultes Weibchen der Blauflügeligen Sandschrecke (Sphingonotus caerulans). Grüße, Thorsten
Mehr hier
Besinnliche Zeit!
Vor geraumer Zeit gelang es mir herauszufinden, weshalb manche Vogelarten Zugvögel geworden sind (s. Die Wahrheit...). Durch weitergehende feldornithologische Forschung, habe ich mittlerweile nachweisen können, 1.) dass aus Zugvögeln auch schnell wieder Standvögel werden können und 2.) warum zu Zugzeiten in den großen Schwärmen der Limikolen an der Nordsee ein ständiges Gezeter und Gerangel herrscht. In diesem Sinne – allen eine "besinnliche" Zeit… Lasst Euch nicht stressen! Grüße, Tho
Mehr hier
Ick nehm' ma' de tein... ... also die 10 Grüße, Thorsten
Mehr hier
~Schmerz~
Ich fragte mich gerade: "Kann ein Naturfoto sowas wie 'starke' Gefühle transportieren..., Gefühle, die nicht mit den Attributen 'hübsch', 'schön' usw. zu tun haben, sondern mit genau dem Gegenteil und dabei auch 'treffen'?" - Ich persönlich 'leide' zumindest bei diesem Anblick innerlich immer noch mit - es schmerzt mich, ... so wie es mich 'treffen' würde, wenn ich ansehen müsste, wie sich justament jemand beim Kartoffelschälen in die Hand schneidet... Entscheidet selbst. Hier zu Sehen
Mehr hier
Irgendwo bei Jokkmokk
Moin, dass das Weihnachtsfest immer mehr den reinen Kommerz unterliegt, ist inzwischen auch nördlich des Polarkreises nicht mehr aufzuhalten. Rudolph muss sich jetzt immerhin nicht mehr seiner roten Nase schämen, einige Weihnachtsmärchen müssen dann wohl umgeschrieben werden... Durch sagenhaftes Glück konnte ich ihn und seine Kollegen aus dem Schlittenzugteam - die vermutlich berühmtesten Rentiere der Welt - in ihrem versteckten Sommerwohnort finden und heimlich ein Paparazzobild schießen. Da de
Mehr hier
Hallo Uwe, ich habe die 7 aboniert... also auch dieses Jahr wieder! Grüße, Thorsten
Mehr hier
Glanzstar (?) am Fish River Canyon - Namibia
Hallo Sigurd, versuche mal: Onychognathus nabouroup (Fahlflügelstar - Pale-winged Starling). Allerdings ist dieser nicht endemisch in Namibia. Grüße, Thorsten
Mehr hier
Pfuhlschnepfe?
Hallo Klaus, ja, es ist eindeutig eine Pfuhlschnepfe, ein Jungvogel. Grüße, Thorsten
Mehr hier
Wer ist hier der Untermieter?
Hallo Jens, ich sehe einen Lemming - ist er gesprungen? Grüße, Thorsten
Mehr hier
Strandlaeufer
Hallo Kay, schönes Bild, bei dem ich meine einen leichten Rotstich zu bemerken. Es handelt sich um einen Sanderling im Jugendkleid und nicht um den Sandstrandläufer. Grüße, Thorsten
Mehr hier
Mangrovereiher
Hi Kevin, Du hast Recht. Nach heutiger Nomenklatur und Systematik ist es der Grünreiher (B. virescens). Grüße, Thorsten
Mehr hier
der arme ...fortsetzung
Hallo Regula, atemberaubende Szene und in dieser Bearbeitungsversion auch noch tadellos - ganz groß! Gratuliere! Auf irgendeinem Horst in Europa wird dann wohl leider (so ihm/ihr selbst der Rückzug gelang) ein einsamer Weißstorch vergebens auf seinen Partner gewartet haben. Statt dessen wurde wohl eine Schar junger Kampfadler in der Serengeti richtig satt... Grüße, Thorsten
Mehr hier
[  Fischtag  ]
Hallo Thomas, ich habe noch nie gesehen, dass ein Teichfrosch einen Fisch gefangen hat! Tolles Naturdokument von sicherlich Seltenheitswert. Gratuliere! - Auch Bildaufbau, Perspektive und die Technik gefallen. Laut Literaturangaben verschmähen sie auch Molche und Frösche (inkl. kleinerer Artgenossen) nicht. So ein Text im Buch ist aber im Vergleich zu einer gelungenen Belegaufnahme rein gar nichts. Grüße, Thorsten
Mehr hier
Hups, wo ist denn mein Futter hin?
Hallo Monika, es ist eine Schwalbenschwanz-Raupe (zumindest ein Teil davon... ) und ganz so "fürchterlich", dass er vom Aussterben bedroht wäre, steht es zum Glück vielerorts nicht um ihn. Sein "Glück" dabei ist, dass er als Hauptfutterpflanze keine seinerseits seltene Art benötigt. "Handle with care" ist jedoch sehr gut und auch für eigentlich alle Arten angemessen! Grüße, Thorsten PS: Rauscht doch deutlich und auch Licht und Schärfe sind nicht optimal, aber das we
Mehr hier
... und noch ein 'komischer' Laubfrosch
Moin Karl-Heinz und Sigurd, danke für die Kommentare! @Sigurd >>>Was das sein kann? Hattest du den Eindruck er bewegte sich nicht normal?<<< Ich weiß leider nicht, was das ist. Eine "einfache" Wucherung an der Flanke...? Ich glaube nicht, dass es ihn in Bewegung hindert, habe es aber nicht beobachtet, denn er saß dort friedlich rum. Grüße, Thorsten
Mehr hier
... und noch ein 'komischer' Laubfrosch
Moin, bei diesem jungen Laubfrosch fragte ich mich beim Sichten der Bilder, was das für ein "komischer schwarzer Halm" hinten hinter seinem rechten Auge ist (im Bild das linke Auge), bis ich mir die Bilder von ihm von der Seite angesehen hatte... Er hat dort eine merkwürdige, abstehende, fingerförmige und mir bisher nicht untergekommene "Wucherung" in seiner Schwarzzeichnung der Flanke. Merkwürdig das... und hier zu sehen: Grüße, Thorsten
Mehr hier
Königslibelle
Hallo Stefan, es handelt sich um ein Männchen der Blaugrüne Mosaikjungfer und nicht um eine Königslibelle. Grüße, Thorsten
Mehr hier
~Shit happens~
Hallo Andreas und Annette, vielen Dank! @Andreas Es hat bereits während der Aufnahme genug geregnet, danach Ende Juni/Anfang Juli in meinem Urlaub noch mehr... Das sollte die Libelle wieder halbwegs "gewaschen", sie jedoch vor neue Probleme gestellt haben... Grüße, Thorsten
Mehr hier
„Die Attacke“
Hi Erich, derart interessante und mit einem außergewöhnlichen Bild präsentierte *wahre* Naturnachrichten vernehme ich immer wieder gerne hier im Forum, zumal sie selten genug sind. Die Seeadler sind wohl weiter auf dem Vormarsch, eine gute Nachricht. Soweit ich hörte, versuchten es die ersten auf Hamburger Stadtgebiet auch bereits. An der Nordsee sind sie noch eher spärliche Brutvögel, aber gerade dort gibt es sicherlich noch einige Reviere zu vergeben. Das gezeigte Bild ist echt der Wahnsinn -
Mehr hier
Hmmmmmm...lecker!
Hi Oli, sehr hübsches Foto des immer wieder drolligen Kerlchens. Habe ich es richtig mitbekommen - in Tschechien? Er hat sich wirklich gut im Bild platziert, um nicht zu schreiben: Das hast Du wie gehabt super hinbekommen. Anscheinend waren sie ja gar nicht so scheu - eher im Gegenteil. Ich kenne die Jungs aus der ungarischen Puszta, wo sie Kaiseradler und Konsorten fürchten müssen als "von weitem gesehen und Pfiff und weg" sowie vom Neusiedler See, wo sie einem auf einem Cmapingplatz
Mehr hier
~Ein Naturwunder~
Hi Kevin, aha... erst jetzt erkenne ich, dass dieses Bild eine "Auflösung" eines "Rätsels" war... Schande über mich... Aber davon mal ab und viel wichtiger: Gratuliere ganz herzlich nachträglich! Grüße, Thorsten
Mehr hier
Mönchsgeier
Hallo Jo, ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen - es ist ein wirkliches Erlebnis, dass Dir auch noch mit einem guten Bild verewigt geglückt ist. Und das auf "Malle", wo es nicht so einfach ist... nun gut... war, als ich mal dort war und meine ersten Mönche am Himmel bestaunte. Glückwunsch zum Treffer und dem Erlebten. Grüße, Thorsten
Mehr hier
~Shit happens~
Moin, wahrscheinlich war dieser Tag für die männliche Hufeisen-Azurjungfer ein "beschissener Tag"... Zumindest war er definitiv zur falschen Zeit am falschen Ort, als der *Kleinvogel-Klacks* herab kam und ihn überraschte... Nun ja, passiert jedem mal... - Immerhin konnte er damit noch fliegen, wenn auch eher mühsam. Vor Jahren sah ich mal einen ähnlichen bzw. sogar noch viel schlimmeren Fall, da es die arme Kleinlibelle genau auf dem Kopf getroffen hatte, sie flog dann blind. Grüße, T
Mehr hier
*Gemeine Po-Pieker"
Hallo Betty und Magdalena, ich danke Euch für die netten Kommentare! Grüße, Thorsten
Mehr hier
~Aquarell~
Hallo Josef, danke für die Kommentare - hier und dort. Grüße, Thorsten
Mehr hier
Auslaufmodell 2011
Hallo Andreas, meine späteste Beobachtung einer Calopteryx splendens war am 30. Oktober. Die haben noch... Grüße, Thorsten
Mehr hier
Schimpanse - Parc national du Niokolo-Koba - Senegal
Hallo Sigurd, es wir hier im Forum sicherlich niemanden geben, der über soviel Afrika-Erfahrung verfügt wie Du. Mit Interesse verfolge ich daher Deine Bilder, da Du auch Motive zeigst, die hier ansonsten nicht oder sehr selten vertreten sind - s. diesen stattlichen Herrn. Wenn sie so scheu sind, wie gelang Dir denn diese nahe Begegnung? Grüße, Thorsten
Mehr hier
„Der Einäugige“
Hallo Erich, scheinbar kommt er zurecht. Erstaunlich! Immerhin ist er ja auch schon ein "alter". In harten Zeiten (Schnee) könnte es wohl für ihn als einer der ersten knapp werden, aber so der Lauf der Dinge. Interessantes Bild, Danke fürs Zeigen. Grüße, Thorsten
Mehr hier
~Ein Naturwunder~
Hallo Kevin, erstaunlich welche Formen dieses Naturwunder hervor gebracht hat. Ich habe fast den Eindruck, dass sich durch Auswaschung sowas wie eine Bar mit Terrasse gebildet hat... Nein... Interessant allemal, was Du beschreibst. Vielleicht wäre ja auch eine Ansicht des Naturwunders ohne das Restaurant (oder was es ist) möglich gewesen? Beim nächsten mal dann. Und was die Auswaschung betrifft, so könnte ich mir gut vorstellen, das nicht unwesentlicher Teil des "Natur"wunders der Men
Mehr hier
So ein "Pech" aber auch... Grüße, Thorsten
Mehr hier
Hallo Peter, ach so... also eine Delfintour. Ich glaube, den misslungenen Basstölpel kann man angesichts dieses Highlights durchaus verkraften Wann warst Du denn da? Grüße, Thorsten
Mehr hier
Hallo Peter, stimmt, leicht verwackelt am *Kopp* - egal... was solls, trotzdem klasse und erneut meinen Glückwunsch. Der Pelagentrip (oder wieso warst Du "draußen"?) hat sich ja alleine wegen diesem einen Vogel schon mal sehr gelohnt. Grüße und Danke für die schöne Ergänzung. Thorsten
Mehr hier
*Gemeine Po-Pieker"
Hallo Regula, Thomas, Günther, Norbert, André, Annette, Andreas, Marcus, Holger, Sarah... puuhhh - *hol Luft*... und Frank! Ich danke Euch für die netten Kommentare, und dass ich eine so lange Anrede schreiben musste... Grüße, Thorsten
Mehr hier
Laubfrosch-Suchbild
Hallo Gunnar, vielen Dank für den Kommentar! Grüße, Thorsten
Mehr hier
*Gemeine Po-Pieker"
Moin, als kleiner Nachtrag zum - Laubfrosch-Suchbild - der rechte Frosch mal aus der Nähe... und siehe da... Einerseits ist es ja beruhigend, dass nicht nur ich von diesen Plagegeistern heimgesucht werde, andererseits jedoch erträgt 'dieser Herr' das Ganze mit einer derartig stoischen Gelassenheit, dass es mich selbst beim Anblick schon juckt... Vielleicht ja ganz interessant. Grüße, Thorsten PS: Der Titel ist natürlich nicht 100% korrekt, aber fast...
Mehr hier
Laubfrosch-Suchbild
Moin, und vielen Dank für Euer Interesse und die Beteiligung. Der rechte zeigte noch was Interessantes, das ich in einem Bild ebenfalls noch vorstellen möchte - kommt. @Sarah Du warst _zu_ gut - Es sind nur zwei (die ich im Bildausschnitt sehe), ich wollte den zweiten eigentlich besonders gut verstecken - hat nicht geklappt, schade... Grüße, Thorsten
Mehr hier
Hi Peter, gleich nach einstellen des Bildes "vereinnahmt": DA LEG'S DI' NIEDER!!! Sauber, aber sowas von...! Die Wellenläufer und Co. überhaupt irgendwie abzulichten ist eine große Leistung. Hier passt es super von Licht, Schärfe und Position/Haltung im Bild. Und dann noch die Buntfüßige (!) in Portugal... ich bin platt und gratuliere ganz herzlich. Ein gut gelungenes Bild von Seltenheitswert und hohem Schwierigkeitsfaktor. Grüße, Thorsten
Mehr hier
„(Starkstrom-)Mast-Falken“
Hallo Erich, kurz zur Erklärung: Die zum BdT-Wählenden, kannst Du unter dem Bild als Vorschläge durch nachlesen. Es wurde vermutlich auch nur BdT, da ich es in diese Rubrik verschoben habe... Daher auch noch dazu: Dieser Beitrag (Bild MIT Text) passte für mich sehr gut in diese Rubrik. Das zweite, bei dem Du im Prinzip Dasselbe, zumindest Ähnliches abgebildet hast, Dich in der Beschreibung "nur" auf die Fotografie beschränkst, habe ich daher, wie von Dir gewünscht in der Rubrik "
Mehr hier
Laubfrosch-Suchbild
Moin, Laubfrösche sind im Allgemeinen ja recht satt gefärbt, nicht gerade winzig, auch tagaktiv und stellenweise nicht gerade selten... wieso findet man sie so selten, freigestellt im Bild sind sie doch so unglaublich auffallend? Sie sind sehr gut getarnt und nutzen genau das aus! "Typisch" Laubfrosch ist eigentlich getarnt und nicht freigestellt. Hier mal ein typisches Suchbild im typischen Habitat (Brombeergebüsch), wo man sie tagsüber entdecken kann, wenn man genauer hinschaut. Man
Mehr hier
Rotfuchs-Albino
Hallo Jan, sehr interessant. Ich habe bisher noch niemals einen Fuchs-Albino abgebildet gesehen oder davon gehört. Als überwiegend Nachtaktiver hat er vielleicht sogar eine Chance, soweit er nicht als Trophäe beim Jagdpächter sehr beliebt sein wird. Viele natürliche Feinde hat so ein Fuchs ja nicht. Es ist aber noch ein Junger, oder? Danke fürs sehenswerte und sehr interessante Bild! Grüße, Thorsten
Mehr hier
Erdkröte
Hallo Sebastian, vielen Dank für Deinen Kommentar! Grüße, Thorsten
Mehr hier
Weißrückenspecht [Dendrocopos leucotos] Männchen
Moin Andreas, gratuliere! Der Weißrückenspecht ist sicherlich einer der am wenigsten gesehenen und fotografierten heimischen Vogelarten. Ihn so abzulichten ist schon bemerkenswert. Wie bist Du denn auf Augenhöhe gekommen? Er wird sicherlich noch weitere Höhlen haben und/oder sich für 2011 eine passende neue gebaut haben. Zum Glück kann er das ja selbst und ist nicht auf Vorarbeit angewiesen. Dennoch ist jeder Verlust einer Baumhöhle, die an einer Schneise im Wald sicherlich auch gerne von Waldfl
Mehr hier
Soll ich oder soll ich nicht?
Hallo Maximilian, etwas verspätet möchte ich noch meine Begeisterung zum Ausdruck bringen. Sehr schön, dass Du diese kleinen Frackträger in sehenswerter Umgebung erwischt hast und hier zeigst. Auch technisch sehe ich es als gelungen an, inbes. die von Georg schon angesprochenen auf den Punkt gemeisterten Kontraste. Wunderbar! Grüße, Thorsten
Mehr hier
Erdkröte
Moin, ein Foto von gestern. Eine bei regnerischem Wetter auf einem asphaltierten Weg sitzende Erdkröte. Graustufen passen m.E. zu nahezu keinem Motiv, das bei mir zum Thema Naturfotografie dazu gehört (Landschafts-Fotografie mal außer Acht gelassen...). Hier mal eine große Ausnahme, die sich auch darin begründet, dass sowohl die graubräunliche Kröte als auch der Asphalt-Untergrund im Foto kaum "wirkliche" Farben besitzen, dafür im HG aber kleinflächig schönes Grün und Gelb an unpassend
Mehr hier
Weckruf
>>>Verirrt hat sich hierher auch noch keiner...<<< Das möchte ich bezweifeln - Sehr selten sind die Ohrentaucher (im Vergleich zur Ostsee) an unserer Nordseeküste, möglich wäre es durchaus, wenn auch mehrheitlich dann im Winter in entsprechendem Kleid. Nicht zuletzt ist der Ohrentaucher ja auch (un)regelmäßiger Brutvogel in SH. Grüße, Thorsten
Mehr hier