Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Soldanella Alpina
© Horst Ender
Soldanella Alpina
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/246/1231060/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/246/1231060/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-06-12
HE ©
Die Soldanella Alpina (Frühlingstroddelblume oder Alpenglöckchen)ist eine der ersten Blumen nach der oder während der Schneeschmelze. Die kleinen Blümchen trotzen den Winden und werden oft wiederholt eingeschneit. So zart und kleinwüchsig sie sind, so ausdauernd und zäh sind diese Frühblüher.

Es gibt die beiden ökogeographischen Gruppen der waldbewohnenden, montanen und die der alpinen Arten.

Die alpinen Soldanella-Arten sind typisch für die Schneeboden-Gesellschaften sogenannter Schneetälchen: Wenn in den Bergen der Schnee an manchen Stellen länger liegen bleibt, sind in den Bereichen, an denen der Schnee dabei ist, abzuschmelzen, bestimmte Arten als erste wieder am Austreiben; die erste Art ist meistens das Alpenglöckchen. Die Blüte schmilzt sich an den lange mit Schnee bedeckten Standorten oft schon durch die dünne Schneedecke hindurch. Das Durchschmelzen beruht dabei weniger auf der durch Atmung erzeugten Eigenwärme der Pflanze, als auf der Absorption der Sonnenwärme durch die dunklen Knospen und Blütenstiele.

Die Bestäubung erfolgt durch Insekten (Bienen, Hummeln, Schmetterlingen); für eine vermutete Selbstbestäubung bei Soldanella Alpina gibt es keine experimentellen Beweis.

(Quelle Wikipedia)

Liebe Grüße

Horst

Technik:
Olympus E-M1, 147mm (entsprechend 294mm Kleinbild)
1/1000 Sek., f/3.4, ISO 200
Manuell belichtet, Korrektur 0.7, Automatischer Weißabgleich, Bodenlage,
Fotografischer Anspruch: Anfänger ?
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Größe 481.9 kB 1300 x 928 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 3 Zeigen
Ansichten: 92 durch Benutzer361 durch Gäste
Schlagwörter:
GebietÖsterreich
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.