Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Grauammer - Charaktervogel meiner Heimat
© Steffen Fahl
Grauammer - Charaktervogel meiner Heimat
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/253/1266221/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/253/1266221/image.jpg
Die Grauammer schätze ich sehr. Sie ist typisch für meine Region. Zwr wird sie immer seltener, selten aber ist sie noch nicht.
Fotos von ihr zu machen ist nicht sonderlich schwer, jedoch ist das oft recht eintönig. Der Klassiker mir weit aufgerissenem Ammernschnabel gefällt mir nicht besonders.
So heißt es warten und warten. Hier beginnt gerade eine Dehnungsphase. Glück gehabt, dass sich meine "Dicke" doch mal rührte!
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-04-23
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 396.5 kB, 1300 x 867 Pixel.
Technik:
 700mm
1/8000 Sek., f/5.6, ISO 800
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 103 durch Benutzer, 424 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Vögel:
Serie
Vögel der Feldmark:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.