Regen
© Tobias v. Lukowicz
Regen
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/257/1286991/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/257/1286991/image.jpg
Noch spannender als Bienenfresser im Gegenlicht sind Bienenfresser im Gegenlicht bei Regen. Es war eine phantastische Gelegenheit, natürlich auch mit viel Glück verbunden.
Oder, wie Emil sagte: "You got them in contralight AND rain? I have been waiting for years for that opportunity!"
Bei der Gelegenheit nochmals herzlichen Dank an Emil für die großartige Tour...

viele Grüße

Tobias

Nachtrag: Das Bild mag grenzwertig scharf oder gar ein wenig überschärft wirken. Diesen nassen Bienenfresser habe ich schon weniger nachgeschärft als bei den Aufnahmen, die wenige Minuten zuvor im Trockenen entstanden sind. Bei nassen Vögeln oder Säugern wirkt das Gefieder bzw. Fell oft etwas struppig/ borstig und somit überschärft. Diesen struppigen Charakter wollte ich erhalten und habe mich daher für die vielleicht grenzwertig kräftige Schärfe entschieden.
Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 706.9 kB, 1500 x 1000 Pixel.
Technik:
Mk IV, 600 mm, ISO 1000, f6.3, 1/1000. Diskreter Beschnitt.
Ansichten: 153 durch Benutzer, 505 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
GebietBulgarien
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Bulgarien 2011/ 2013/ 2016:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.