Sanderlinge im Klinsch
© Falco Beutler
Sanderlinge im Klinsch
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/267/1337040/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/267/1337040/image.jpg
... noch ein Limikolenbild und diesmal mit etwas mehr Action. Diese beiden Sanderlinge schnappten zur ziemlich gleichen Zeit nach dem selben kleinen Krebs und da entbrannte auch schon der Streit. Dieser dauerte nur Sekundenbruchteile. Trotz 10 Bilder/Sekunde sind lediglich 2 Aufnahmen dieser Szene auf dem Chip gelandet. Es ist einfach immer wieder beeindruckend in welcher Geschwinidgkeit diese kleinen gefiederten "Geister" über den Strand huschen und in welcher Geschwindigkeit sie nach Nahrung suchen und diese im Gewühl auch finden. Sie ist so wunderbar unsere Natur.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-09-05
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 187.7 kB, 960 x 640 Pixel.
Technik:
Nikon DX, 600mm; 1/2000 Sek., f/5.6, ISO 400
Gestempelt: ?
Ansichten: 91 durch Benutzer, 346 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Limikolen:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.