Augen im Wald
© Ike Noack
Augen im Wald
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/281/1408419/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/281/1408419/image.jpg
Typisch in der Uckermark sind die Sölle – die auch die „Augen der Uckermark“ genannt werden:
Eintiefungen auf Äckern und Wiesen entsprechen denen in den Wäldern, die ebenfalls durch die Eiszeit entstanden sind.

Nach dem Schmelzen übrig gebliebener und oben mit Sediment bedeckter Eisblöcke, entstanden diese runden Senken, welche sich anschließend mit Wasser füllten.

Die Unschärfe im Vordergrund entstand durch einen Ast direkt vor der Linse, während dies im Hintergrund etwas weniger der Nebel, als die große Blende von f 0,95 bewirkte.

Nebel verwischt unsere Wahrnehmung und verunsichert symbolisch unseren eingebildet festen Standpunkt in der Welt. In Gemälden korrespondiert er oft mit Unbewusstem, Unterbewusstem, Angst und schließlich auch Wahn, wenn die eigenen Gestalten aufsteigen.
Um dieses Thema „Verlieren, Auflösen, Verschwimmen mit der Umgebung“ noch zu verstärken, wählte ich einen sehr kühlen Weißabgleich von 3800 K.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2017-04-30
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 631.5 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
Olympus OM-D E-M1, 25mm(entsprechend 50 mm Kleinbild), f 0,95, 1/1250 s, ISO 100, -1LW, MF, Peaking, MWB, Freihand, Ast quer direkt vor dem Linsenunterrand
Ansichten: 351 durch Benutzer, 696 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→