Fireworks
© Gunnar Welleen
Fireworks
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/288/1443290/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/288/1443290/image.jpg
oder etwas technischer: -- Feuerwerk zur Abenddämmerung im dunklen Kiefernwald --

Ich mag diesen Wald mit seinem altem Kiefernbestand und seinen vielen charaktervollen Individuen unheimlich gerne. In all den Jahren, in denen wir uns kennen, hat er nichts von seiner Fasziniation eingebüßt; zu jeder Jahreszeit und zu allen Tageszeiten überrascht er mit neuen Eindrücken. Vor allem aber in der Dämmerung entwickelt er seinen ganz besonderen Reiz. Mystisch und geheimnisoll kommt er dann daher.

Die hellen Gräser leuchteten tatsächlich kräftig im düsteren Wald. Hier im Bild habe ich Helligkeit allerdings zusätzlich noch ein bisschen herausgekitzelt.
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 672.7 kB, 1202 x 797 Pixel.
Technik:
Technik:
Nikon D7000; 16-85mm bei 45mm am Cropsensor; f/8; ISO 100; 8 Sek.;
zwei Aufnahmen mit unterschiedlichem Fokus

Bildbearbeitung:
Originalausschnitt; Fokusstack; Veränderung von Helligkeit, Kontrasten und Farben (global u. selektiv)
Ansichten: 128 durch Benutzer, 187 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Im Kiefernwald: