Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Bei der Arbeit
© Reinhard Hagen
Bei der Arbeit
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/29/146336/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/29/146336/image.jpg
Hiermit schließe ich vorläufig meine Bienenfresser Beiträge.
Mir ist aufgefallen, dass die Bienenfresser, die ich im Seewinkel beobachtet habe, ihre Brutröhren ausschließlich in senkrechte Wände aus Sandboden bauen.
Die Bienenfresser, die ich im Kiskunsag Nationalpark antraf, gruben ihre Röhren in den Sandboden, meist am Rand von Fahrwegen, so wie es dieses dokumentarische Foto zeigt.
Und das, obwohl durchaus senkrechte Wände vorhanden waren.
Auf diesen Wegen fahren immer wieder mal Autos, Traktoren, Pferdekutschen, hier sind Reiter unterwegs. Es kommt immer wieder vor, dass die Röhreneingänge wieder zu oder beschädigt sind. Das scheint alles in allem erstaunlicherweise nicht zu stören. ---

Vielen Dank für das interessierte Betrachten und Kommentieren.
Manfred, dein Vorschlag hat mich gefreut!

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 248.6 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
Canon EOS 1Ds M III, Canon 4/600mm IS, Tv 1/2500, Av 8, ISO 400, Tarnzelt, Stativ
Ausschnitt ca. 40 %
Ansichten: 1 durch Benutzer, 133 durch Gäste, 705 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Beiträge zum Brutverhalten der Bienenfresser in der Puszta:
←→