Im morgentlichen Gegenlicht bei Nebel
© Robert Hangartner
Im morgentlichen Gegenlicht bei Nebel
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/338/1690300/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/338/1690300/image.jpg
Wie im Bild zuvor angekündigt, fotografierte ich auch Störche beim Anflug und der Futtersuche.
Es.ist.auch.so.hart
Ich war mir nicht sicher ob ich das Bild zeigen soll, denn zur Zeit beschäftige ich mich mit Nebelformen. Ob ihr all meine Versuch sehen wollt - ich weiss es nicht.
Aufgrund der interessanten Diskussion mit Wolfram denke ich - es kann gezeigt werden. Hier an der Stelle kommt die Sonne so gegen 09h00 richtig hin und hat schon etwas Kraft.
Da die Nebeldecke nicht hoch ist (20 bis 30 Meter) dringt warmes Licht ein.
Es ist weder so richtig Nebelgrau aber auch nicht richtig schön im Morgenrot.
Sehr schwer gut einzufangen.
Letztendlich spielt es kaum eine Rolle ob automatischer Weissabgleich oder ein manuelles Programm eingesetzt wird.
An den Reglern muss man - auch wenn nur wenig, herumexperimentieren.
Hauptgrund ist aber nicht einmal das Licht sondern die trübenden Nebelteile.
Sicht besteht je nach Situation zischen 20 bis 100 Meter.
Nun hoffe ich, das Bild gefällt doch einigen.
Es grüsst euch Robert
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2020-01-12
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 423.2 kB, 1778 x 1000 Pixel.
Technik:
Brennweite 840mm
1/640 Sekunden, F/6.3, ISO 100
manuell Belichtung, Korrektur 1/1, manueller Weißabgleich
Canon EOS 5D Mark IV
EF600mm f/4L IS II USM +1.4x III
Ansichten: 89 durch Benutzer, 116 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Vögel:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.