Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Geburt der roten Tsingy
© Klaus Theiler
Geburt der roten Tsingy
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/342/1713409/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/342/1713409/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-11-17
KT ©
‚Tsingy‘ ist das madagassische Wort für ‚Gehen auf den Zehenspitzen‘. Die drei mineralischen Landschaften im Westen und Norden der grossen Insel Südost-Afrikas mit ihren spitzen und bedrohlichen Kalksteinnadeln sind tatsächlich beinahe undurchdringliche Labyrinthe. Sie sind indes wohlbekannt und befinden sich praktisch auf jedem Touristenfahrplan durch dieses Land.
Viel weniger bekannt hingegen sind in Madagaskar die ‚Roten Tsingys‘. Sie treten nur in einer einzigen Schlucht im Norden des Landes auf. Dabei handelt es sich hier um Sandsteinnadeln. Sie wurden erst um die Mitte des 20. Jahrhunderts entdeckt, als es infolge flächendeckender Brandrodungen zu Erdrutschen und damit zur Freilegung dieser Tsingys kam. Es werden inzwischen immer wieder neue Sandsteinnadeln freigespült, deren Leben aufgrund ihrer Beschaffenheit aber relativ kurz ist..
Der Anblick dieser Landschaft ist in der Abendsonne am eindrücklichsten, wenn die dunkelrötliche Lateriterde sich kontrastreich von den aus ihr freigewaschenen Sandsteinspitzen abhebt.
Größe 840.6 kB 666 x 1000 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 44 Zeigen
Ansichten: 54 durch Benutzer130 durch Gäste
Rubrik
Landschaften: