Mädesüß-Perlmuttfalter
© Wolfgang M. Schäfer
Mädesüß-Perlmuttfalter
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/345/1725438/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/345/1725438/image.jpg
Mit diesem Schmetterlingsbild habe ich jetzt mal das von Peter hoch geschätzte Lepiforum auf die Probe gestellt und eine Bestimmung vorgenommen. Mit meinem Ergebnis, dass es sich um den Mädesüß-Perlmuttfalter (Brenthis ino) handelt, hab ich eigentlich ein ziemlich gutes Gefühl.

Den Schmetterling habe ich in einem süddeutschen Hang-Quellmoor auf ca. 450 m Seehöhe gefunden, auf einer Sumpf-Kratzdistel sitzend. Das namensgebende Echte Mädesüß (Filipendula ulmaria) als Futterpflanze der Raupen ist im Biotop vorhanden.

Das Moor ist etwa 50x100 Meter groß und ist weit und breit von Ackerland, Fettwiesen und kleineren Nadelwaldparzellen umgeben. Das macht deutlich, auf welch kleinen, inselartigen und unvernetzten Lebensräumen manche Tier- und Pflanzenarten überleben müssen. Wenn da einmal was schief läuft, z. B. mit Gülleeintrag oder Mahd zum falschen Zeitpunkt, dann kann das Biotop verloren sein. Vor Dürre aufgrund mangelnder Niederschläge ist das Biotop bislang noch halbwegs geschützt, weil das Grundwasser direkt aus dem Hang austritt.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-06-17
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 403.3 kB, 1100 x 825 Pixel.
Technik:
Kameramodell: Nikon Coolpix L110
Brennweite: 36 mm (Kleinbild)
Blende: 7,4
Verschlusszeit: 1/468 sec.
ISO: 200
Aufhellblitz: Verwendet
Stativ: Ohne
Filter: Ohne
Ansichten: 48 durch Benutzer, 60 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Wirbellose:
←→