Feldschwirl im unermüdlichen Gesang
© Alletha Münker
Feldschwirl im unermüdlichen Gesang
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/348/1741693/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/348/1741693/image.jpg
Diesen Gesang habe ich bislang nicht gekannt- den Interpreten auch nicht. Ich bin beeindruckt von der Ausdauer! Es schien mir wie ein Rasseln/schrilles Klappern... ich weiß, dass es hier keine Klapperschlangen gibt.

Zu den technischen Angaben- die Belichtungskorrektur bei Aufnahme war unbeabsichtigt... leider passiert es mir an und ab, dass ich zu spät bemerke, dass die Überprüfung eines Parameter aus den Voreinstellung mir entgangen ist.. nun , ich habe versucht, in der Nachbearbeitung diesen Fehler auszugleichen.
Das passiert Profis nicht... ich arbeite an mir ;-)
Fokussiert habe ich manuell, da im leichten Morgenwind immer wieder Grashalme vor dem Vogel schwankten- daher auch das leichte Grün vor seinem Bauch. Würdet Ihr dies in der BEA ändern oder Naturgetreu so belassen?
Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 1.8 mB, 2000 x 1333 Pixel.
Technik:
Nikon D7500; Tamronobg. 150-600mm; 600mm; ISO200; f6,3; 1/320s; +1,0; manuelle Belichtung; manuelle Fokussierung; manueller Weißabgleich
Ansichten: 48 durch Benutzer, 90 durch Gäste
Rubrik
Vögel:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.