Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Magere Beute
© Kai Bratke
Magere Beute
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/357/1788914/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/357/1788914/image.jpg
Von Anfang September bis Mitte Oktober hielten sich fast permanent 2 bis 3 Pfuhlschnepfen an einem Strandabschnitt bei Rostock auf. Erstaunlicherweise suchten sie nicht am Spülsaum nach Nahrung, sondern stocherten mitten auf dem Strand im losen Sand. Anhand dieses Fotos konnte ich zumindest schon erkennen, dass sie kleine Krebstierchen aus dem Sand gepult haben. Als ich eines Abends dann im Dunkeln zum Auto gelaufen bin, konnte ich im Schein der Taschenlampe Massen von Sandflöhen auf dem Strand entdecken. Diese verlassen anscheinend erst im Dunkeln die schützenden Sandzwischenräume. Allerdings boten diese keinen Schutz vor den langen Schnäbeln der Pfuhlschnepfen.
Viele Grüße,
Kai
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2020-09-05
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 558.8 kB, 1600 x 1067 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D Mark IV, EF300mm f/2.8L IS II USM +2x III
1/1000s, F/5.6, ISO 1600, 600mm
Ansichten: 72 durch Benutzer, 126 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→