Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
- aus dem Raritätenkabinett -
© volker hohenberg
- aus dem Raritätenkabinett -
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/p/389/1948528/fast-thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/389/1948528/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2017-06-12
VH ©
ob die Feinstreifige Kugelfliege (Ogcodes gibbosus) schön ist, liegt wie so häufig im Auge des Betrachters. Die ca. 6 mm großen Fliegen mit dem kleinen Kopf, auch Spinnenfliege genannt, parasitieren an Bodenspinnen der Familie Lycosidae. Die Paarung erfolgt im Flug und am Boden. Bis zu 4000 Eier werden dicht aneinander an abgestorbenen Ästen oder Grashalmen abgelegt. Nach drei bis sechs Wochen schlüpfen die Larven. Die Lebensdauer der Fliege beträgt drei Tage bis einen Monat. Die Larven suchen sich aktiv einen Wirt und dringen durch ein Bein in die Spinne ein. Während der Larvenentwicklung dringen sie immer weiter in das Opfer ein, und fressen sie im 4. Larvenstadium von innen auf.

Schönes Wochenende,
Volker

Technik:
Zeiss Distagon in Retrostellung
Handvorschub
Bearbeitung Tiefenschärfe verändert
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Größe 496.0 kB 667 x 1000 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 10 Zeigen
Ansichten: 74 durch Benutzer135 durch Gäste
Schlagwörter:
Rubrik
Wirbellose: