Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Nils Winkler
Beigetreten 2009-02-16

Aktivität

Hallo zusammen, hmmm... mal ein ganz anderer Vorschlag, den die Admins diskutieren können: das Bild des Tages zufällig auswählen. Damit würde man in dieser Frage dem "Buddytum" entgegenwirken. Wenn abgestimmt wird, wird es immer ein paar "Pro weil XY" geben. Dagegen kann man einfach nichts machen. Aber ein Bild deswegen schlechter zu machen, weil XY den Z gut kennt, ist auch doof. Dann eher noch X Stimmen pro Monat und Person... also, wenn man nur drei mal in einem Monat eine
Mehr hier
Grandios. Da komme ich richtig ins Träumen.
Ein Bison im Morgengrauen, kurz bevor es in den Fluß steigt. Aufgenommen Anfang Juni gegen 6:30Uhr im Yellowstone Nationalpark. Es war kalt (um den Gefrierpunkt), der Boden war mit Reif überzogen. Die Bisonherde scheint sich gegen Abend etwas aufgeteilt zu haben, gegen Morgen haben sie sich zum gemeinsamen Frühstück versammelt. Die Herde dürfte so 100-200 Tiere gehabt haben. Aktuell leben im Yellowstone-Park ca. 3.700 Tiere, die sich auf dem riesigen Gelände zwar verteilen können, dennoch immer
Mehr hier
Hallo, irgendwie stört mich der Einsatz des Graufilters, da die Spiegelung deutlich heller als der Himmel ist. Nichtsdesto trotz eine wunderbare Aufnahme, durch die Linienführung erzeugst du ein angenehmes Gefühl der Tiefe. Die Spiegelung ist auch gelungen, den Nebel nimmt man eher unbewußt wahr. Aber er trägt durchaus zur ruhigen Stimmung bei. Mal schauen, ob wir den auch so erleben werden. Viele Grüße, Nils.
Mehr hier
Wow... Kann mir jemand mal den Unterkiefer hochklappen, bitte? Zu diesem Bild ist schon alles gesagt, kann mich den Vorrednern nur anschließen und dir gratulieren. Der blau-graue Horizont stört mich nicht im geringsten, verleiht dem Bild meiner Meinung nach eher weitere Dynamik und noch mehr Leben. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, einfach nur gut. Sieht fast so aus, als ob die Bärin dich als Appetithäppchen anschauen würde. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Klaus, wenn du das blaugraue Muster meinst, da knn ich leider nicht viel dagegen machen. Das ist der Kunststoffzaun, mit dem die Flamingos in ihrem Bereich gehalten werden - oder andere davon abgehalten). Viele Grüße, Nils.
Mehr hier
oder doch ein Zaunkönig? Im Gebüsch hörte ich ein Geräusch, schaute etwas genauer hin (ohne reinzuspringen oder so, klar) und sah dann den Piepmatz bei der Nahrungssuche.
Mehr hier
Um ein paar nette Herbsteindrücke festzuhalten waren wir im Stadtpark. Dort schwammen dann die Pelikane über den See (der Zaun im Hintergrund sperrt ein paar Flamnigos in einem größeren Gebiet ein) und fingen an zu plantschen. Dieser hier war dabei an der richtigen Stelle, um den Komoranen ein paar Bewegungsabläufe für richtiges Wasserspritzen zu zeigen - jedenfalls sah das fast so aus.
Mehr hier
Hallo, ich bin gerade zufällig auf dieses Bild gestoßen. Die Schärfe wurde schon erwähnt. Zum Ausschnitt, ich denke, hier hätte man noch etwas mehr beschneiden können, so daß das Bein gerade so ins Bils kommt. Zum Hintergrund: naja, der ist halt so. Er zeigt nur zu deutlich, wie gut sich die Ziege tarnt. Man fotografiert ja auch keinen Eisbär auf einer grünen Wiese. Also, der HG stört mich nicht. Viele Grüße, Nils.
Mehr hier
Hallo Udo, den Sensorschmutz würde ich wegstempeln, weiterhin kann das Bild etwas mehr Farbe vertragen. Mit den Zweigen bin ich auch nicht sicher, also entweder mehr oder ganz weg damit (ist aber nur meine Meinung). Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Klaus, der Frühstücker gefällt mir auch richtig gut. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Steffen, vom Aufbau her finde ich das Bild ok. Vielleicht eine halbe Blende zu dunkel, aber für meinen Geschmack ist der Schärfebereich zu gering, wenn überhaupt ein Stück wirklich scharf ist. Leider kann ich das nicht wirklich erkennen. Aber ich denke, das wird schon. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, ich habe gerade den Hinweis über die EBV-Deklaration gelesen. Manchmal ist das aber doch schwierig. Wenn ich Bilder an einem ehemaligen Baggersee (der Bagger ist weg, der See ist jetzt da) mache, ist das dann ein "Naturdokument" oder "beeinflußte Natur"? Ich denke, generell kann man das wohl nicht beurteilen, denn die Natur holt sich auch Lebensraum zurück. Letztlich kommt es wohl auf das Motiv an sich an, ist es etwas, was in der freien Natur auch so passieren könnte
Mehr hier
Hallo Andreas, keine Angst, ich habe dich schon verstanden und ich bin auch kein Profi. Ich dachte nur, ich erwähne noch den weiteren Punkt, sicherlich läßt sich die Liste immer noch fortsetzen. Ich will mich auch nicht rausreden, warum das Bild nicht dort scharf ist, wo es sein soll. Es ist halt nicht perfekt, aber das habe ich ja auch direkt unter das Bild geschrieben. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Andreas, Danke für die Tipps. Einen Punkt habe ich noch: Das Tier an sich hat sich ja noch bewegt, der Schwan ist nicht einfach so starr gerutscht, sondern der Kopf wurde stärker "gebremst" als der Körper, sprich der Schwan hat den Kopf angezogen. Wenn ich diese Aufnahme besser hinbekomme, lösche ich dieses Bild hier. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, hat hier jemand seine Kamera etwas modifiziert, damit der Spiegelschlag etwas gedämpft wird? Mich würde dir Art des Umbaus sowie der Nutzen interessieren. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, na, der schaut ja ganz schön überrascht. Sehr gelungene Aufnahme, paßt alles. Gruß, Nils.
Mehr hier
Plötzlich hörten wir Schwäne fliegen, jedoch war die Sicht durch die Vegetation etwas eingeschränkt. Also mußte ich schnell freie Sicht bekommen, und da war die Landung schon eingeleitet. Dadurch konnte ich nicht so gut einstellen und zielen, wodurch das Bild leider etwas unscharf ist.
Hallo Gertraud, ja, gefällt mir richtig gut. Kann's gar nicht beschreiben, schaut richtig putzig. Gelungene Aufnahme. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Marko, ja, mittlerweile habe ich noch mehr solcher Bilder gesehen. Ich ziehe meine Aussage zurück. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, das "Jippie" kann man vom Schwan ja förmlich hören. Tolle Aufnahme. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Guido, schade, daß die Füße nicht auch noscharf geworden sind. Aber die Blaumeise hast du wirklich gut erwischt. Auch noch so schön im Profil, einfach traumhaft. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Thomas, einfach nur genial. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Manfred, tolles Brustportrait. Kann man nicht meckern, höchstens neidisch werden. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Uwe, zuerst habe ich mich gefragt, was der helle Kranz um des Erpels Kopf wohl sei. Dann ging mir ein Licht auf: der linke Flügel. Die Qualität ist durchaus ok, man hat nicht immer den Sonnenschein für ISO 100. Der Vogel ist ganz auf dem Bild, schön im Anflug erwischt. Vielleicht ein wenig zu stark nachgeschärft. Aber durchaus gelungen. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo Bernd, ich kann leider nur sagen: bitte löschen. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, wenn das Auge jetzt nicht ziemlich genau in der Bildmitte wäre... Ich bin kein absoluter Verfechter des goldenen Schnitts, aber hier fällt die Bildmitte doch sehr auf. Da ich die Meisen schon ein paar mal an erlebt habe, weiß ich, wie kurz die auf einer Stelle sitzen bleiben, jedenfalls wenn Menschen nicht sehr weit entfernt sind. Den Vogel hast du schön erwischt und freigestellt, da gibt es nichts zu meckern.
Mehr hier
Hallo, ach nein, bitte hier nicht mit so etwas anfangen. Manchmal mögen solche Bilder ja noch einen Reiz haben, aber ich glaube, diese Webseite ist einfach nicht der richtige Ort hierfür. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, irgendwie fehlt ein Hingucker. Ich schaue auf dem Bild wild hin und her, aber durch die vielen Ebenen und keinem direkt zu erkennenden Motiv verliere ich leider schnell die Lust an einem solchen Bild. Bitte nicht falsch verstehen, technisch gesehen ist es ok, die Farben sind toll, das Bild ist dynamisch. Aber wäre hier jetzt noch ein größerer Vogel, würde das Bild einen Blickfang bekommen. Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo zusammen, ich wollte mich auch kurz mal vorstellen: ich bin der Nils. Ich komme aus dem Rhein-Neckar-Raum. Ich knipse seit einigen Jahren, aber erst in den letzten ca. fünf Jahren gebe ich mir auch Mühe, mache also mehr als nur Schnappschüsse. Fotografie ist für mich ein Hobby, etwas zum Entspannen. Motive findet man an den unglaublichsten Stellen, man muß ein Auge dafür haben. Genau daran arbeite ich noch. Eine spezielle Vorliebe habe ich nicht, aber ich mag Tier und Natur lieber als Mens
Mehr hier
Hallo Manuel, ich habe das Canon 100-400 verwendet, hab's auch unter dem Bild noch eingetragen. Gruß, Nils.
Mehr hier
Ausschnitt aus einer Aufnahme mit zwei Schwänen. Der Flügel des anderen Schwans ist leider dem Bildrand zum Opfer gefallen, daher habe ich ihn komplett weggeschnitten. Die Schwäne drehten eine Runde über dem Baggersee.
Mehr hier
Hallo, beim ersten Betrachten dachte ich, der Specht wäre mit dem Schnabel in der Nuß steckengeblieben und eingeschlafen. Aber man kann ja sehr deutlich die Splitter fliegen sehen. Das mit der Nickhaut wußte ich nicht. Sehr gelungene Aufnahme, schön freigestellt. Hast du für diese Aufnahme ein Stativ o.ä. benutzt? Gruß, Nils.
Mehr hier
Hallo, der Hintergrund ist nicht störend, wie du sagst, Natur, aber da die Linien von links Unten nach rechts Oben laufen, ist das nicht unangenehm. Das Rotkehlchen selbst ist auch toll getroffen, man kann richtig sehen, wie es sich den Frühling wünscht. Viele Grüße, Nils.
Mehr hier
Zwei Schwäne drehen eine Runde über dem Baggersee. Aufgenommen am 15. Februar 2009.
Mehr hier