Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Neuankömmling... Pfeifente *Anas penelope*
© Ralf Kistowski
Neuankömmling... Pfeifente *Anas penelope*
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/44/223852/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/44/223852/image.jpg
Eingestellt:
RK ©
Aufnahme vom 14.02.2009:

Die Männchen der Pfeifenten sind im Brutkleid an ihrem rotbraunen Kopf und dem hellgelblichen Scheitel einfach zu erkennen. Etwas schwieriger wird's beim Weibchen, das - wie so oft bei den Enten - eher unauffällig braun ist.

Bis vor wenigen Jahren war die Sichtung einer Pfeifente am Niederrhein ein eher seltenes Erlebnis. In den letzten Jahren nehmen die Bestände als Wintergäste oder Durchzügler jedoch merkbar zu. Wenn wir Pfeifenten beobachten, sehen wir sie meist in Stillwasserzonen am Rhein, bzw. in den Flachwasser- und Uferrandbereichen rheinnaher Gewässer, wo sie äsen. Pfeifenten ernähren sich ausschließlich vegetarisch. Da Algen und Gras jedoch schlecht verdaulich sind und der Energiebedarf der Enten enorm ist, sind sie fast den ganzen Tag mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt.

Als Brutvogel haben sich die hübschen Enten unseres Wissens bei uns bislang nicht etablieren können. Anfang / Mitte März werden sie sich daher wieder auf ihren langen Flug in ihre Heimat nach Nordeuropa und Rußland begeben.

VG, Ralf

neue Aufnahme auf unserer website: http://www.wunderbare-erde.de/neuebilder.php

Technik:
D2x, 500/4.0 mit TC 1,7, ISO 320, f 7,1, 1/125 sec.
Natur: Naturdokument ?
Größe 242.4 kB 980 x 657 Pixel.
Ansichten: 6 durch Benutzer205 durch Gäste703 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel:
Serie
"Enten" am Niederrhein...: