Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Amphibienwanderung 2009
© Dieter Eichstädt
Amphibienwanderung 2009
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/44/224716/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/44/224716/image.jpg
Eingestellt:
DE ©
In regnerischen Frühjahrsnächten bei Temperaturen von mehr als +8 Grad C kommt es zu Massenwanderungen von Fröschen und Kröten. Kreuzen Straßen den Weg zum Laichgewässer werden dort viele Tiere überfahren. Durch stark befahrene Straßen können in wenigen Jahren ganze Amphibienpopulationen ausgelöscht werden. Krötenzäune an den Straßen können den Unfalltod verhindern, sind aber sehr arbeitsaufwendig. Die Fangeimer müssen täglich morgens und abends geleert werden. Kleintiertunnel unter der Straße sind wesentlich besser, wenn sie groß genug sind (einfache Betonröhren genügen nicht).
Bei bereits vorhandenen Straßen ist der Bau von Unterführungen oft nicht möglich oder sehr teuer. Bei der Planung neuer Straßen sollten Naturschützer die Planungsbehörden sofort von der Zerschneidung der Amphibienlebensräume unterrichten und auf den Bau von Kleintiertunnel drängen. Im Vergleich zu den Gesamtkosten der Straße ist der finanzielle Aufwand hier für verschwindend gering.
Technik:
Nikon D200,Sigma 18-50mm Bl.8 Blitz, Regenzeug,Knieschützer,Sicherheitsweste
Natur: Naturdokument ?
Größe 229.8 kB 1000 x 713 Pixel.
Platzierungen: Bild des Tages [2009-03-17]
Ansichten: 11 durch Benutzer225 durch Gäste1298 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Amphibien und Reptilien: