Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Noch eine Aufnahme aus den letzten Schneetagen (hoffentlich). VG Richard
Mehr hier
In den letzten Tagen wurde es öffentlich - die Wildkatze ist Wildtier des Jahres 2018! In Rheinland-Pfalz sollen rund 50% der Gesamtpopulation dieses wunderbaren Tieres leben. Daher zeige ich heute eine davon Viele Grüße Richard
Mehr hier
13. Platz Tierbild des Monats Dezember 2016
Bild des Tages [2016-12-21]
Endlich ist es mir gelungen, eine Wildkatze auch einmal im Wald zu fotografieren! Die meisten Sichtungen erfolgen hier bei uns auf Wiesen, im Wald sind es meist nur kurze Anblicke und schon sind sie wieder verschwunden. Dieser Kuder jedoch erlaubte mir sehr entspannt eine Reihe von Aufnahmen Viele Grüße Richard
Mehr hier
Inzwischen sind die Wiesen zu hoch, daher noch eine Konserve aus dem letzten Monat. VG Richard
Mehr hier
Aus der selben Serie wie die "Pantoffelpirsch". Ich habe diesen Kuder seitdem noch einige Male wiedergesehen, aber eine solche Fotogelegenheit hat es bisher nicht mehr gegeben. VG Richard
Mehr hier
4. Platz Tierbild des Monats März 2016
Bild des Tages [2016-03-07]
Nach Michaels Steilvorlage, heute nun die Wildkatzenantwort aus der Eifel Beim Termin mit einem Waldbesitzer ganz in der Nähe unseres Dorfes entdeckte ich sie auf einer Wiese. Der verständnisvolle Waldbesitzer beeilte sich mit seinem forstlichen Anliegen und ermöglichte es mir so, schnell nach Hause zu fahren und die Kamera zu holen. Zu Hause schnell die dreckigen Schuhe aus, ins Haus, Kamera holen und in Pantoffeln wieder ins Auto Die Hoffnung, dass die Wildkatze noch auf der Fläche wäre - na j
Mehr hier
Ist doch schon beeindruckend, wenn eine solch starke Witzkatze frontal in die Linse schaut. Viele Grüße Richard
Mehr hier
Geschafft! Nachdem nun die beim Wildkatzenstreit unterlegene Katze das Feld geräumt hatte, packte die andere Katze kurzerhand den von ihr erbeuteten Hasen und trug diesen in Richtung Wald davon! Tief beeindruckt und fasziniert stand ich nun da, und ganz langsam begann ich das soeben Erlebte zu realisieren. Noch nie zuvor hatte ich über ein derartiges Jagdverhalten von Wildkatzen gelesen oder von einem solchen gehört. Und nun war ich selbst Zeuge einer solch einzigartigen Begebenheit geworden!
Mehr hier
Die Konkurrentin versuchte zwar sehr energisch, der erfolgreichen Hasen-Jägerin die Beute streitig zu machen, aber dieser Versuch missglückte! Nach einer kurzen, aber sehr heftigen Auseinandersetzung war der Streit beendet, die Angreiferin war jedoch unterlegen. Da sich die „Verliererin“ nicht mehr rührte, glaubte ich zunächst, dass die „Siegerin“ sie mit einem gezielten Biss getötet habe – und nachdem ich gesehen hatte, wie sie kurz zuvor mit dem Hasen umgegangen war, lag diese Vermutung auch
Mehr hier
Die Konkurrentin kam langsam immer näher, während sich die Jägerin neben dem Hasen in Verteidigungshaltung brachte. Plötzlich schoss die Angreiferin heran, und die beiden lieferten sich einen kurzen, aber überaus heftigen Streit. Im Nu hatte die hinzugekommene Katze die Hasen-Jägerin unter sich begraben und es erweckte den Eindruck, als wäre Katze Nr. 2 die Überlegene! Aber nur für kurze Zeit, denn dann befreite sich Katze Nr. 1 aus ihrer misslichen Lage und drehte den Spieß einfach um. Anhand
Mehr hier
Die Anstrengungen des Kampfes waren nicht spurlos an der Wildkatze vorübergegangen. Nachdem der Hase leblos vor ihr lag, legte sich die Katze flach auf die Seite und erholte sich von den vergangenen Strapazen der Jagd. Ich beobachtete das Geschehen von der Straßenböschung aus und dachte so für mich: Na, das war´s dann wohl! Ein Irrtum, wie sich kurze Zeit später herausstellen sollte! Die Ruhepause für die Wildkatze war nicht von langer Dauer. Was sich anschließend abspielte, setzte dem bisher E
Mehr hier
Nachdem Katze und Hase im hohen Gras verschwunden waren, beschloss ich kurzerhand, aus dem Auto auszusteigen, um vielleicht noch einen Blick von dem sich abspielenden Kampf erhaschen zu können. Da ich mit dem Auto auf einer erhöhten Straßenböschung stand und die Wiese, in der sich alles abspielte, etwa 1 m tiefer lag, gewann ich durch das Aussteigen noch zusätzlich an Höhe. Dadurch konnte ich zwar nicht wesentlich mehr vom Geschehen einsehen, aber diese erhöhte Position verschaffte mir doch ein
Mehr hier
Es kam dann schließlich, wie es kommen musste! Die mittlerweile anderthalbstündige Anspannung in verkrampfter Lage hinter der Kamera hatte ihre Spuren hinterlassen mit dem Ergebnis, dass meine Augen tränten und mein Nacken furchtbar wehtat. Und außerdem rechnete ich in Gedanken sowieso damit, dass der Hase gleich Reißaus nimmt und sich die beiden innerhalb kürzester Zeit in dem hohen Gras soweit von mir entfernt haben würden, dass an eine Aufnahme ohnehin nicht mehr zu denken sei. Auch das in d
Mehr hier
In einer kleinen Serie über eine bemerkenswerte Jagdszene, möchte ich das Jagdverhalten der heimischen Wildkatze zeigen. UND, wie nah große Begeisterung und riesige Enttäuschung für den Fotografen beieinander liegen können. Gestern Abend beobachtete ich einen Hasen am Waldrand und bemerkte kurze Zeit später eine Wildkatze - jedoch noch in größerer Entfernung. Ich fuhr nach Hause und holte sicherheitshalber noch einen Konverter - man weiß ja nie. Als ich zurück kam hatte sich an der Situation noc
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
"Die Katze lässt das Mausen nicht..." Aber nicht nur Mäuse stehen auf dem Speiseplan der Wildkatze. Eine kleine Serie, die die erfolgreiche Jagd einer Wildkatze auf einen ausgewachsenen Hasen dokumentiert!
Mehr hier
... zeigte sich diese Wildkatze. Da sie noch vor einiger Zeit recht wohlgenährt und rund war, nehme ich an, dass sie Nachwuchs zu versorgen hat! Viele Grüße Richard
Mehr hier
Nein, nein, ich werde meiner Fähe nicht untreu, aber wenn sie sich nicht sehen lässt, muss man sich ja andere "Opfer" suchen Daher heute mal wieder eine Wildkatze - eine ganz andere übrigens, als bisher hier gezeigt. Zur Zeit sind echte "Wildkatzentage"! Es vergeht kein Tag ohne teilweise mehrfache Sichtungen - ist schon toll! Viele Grüße Richard
Mehr hier
Endlich mal wieder eine Wildkatze vor der Linse! Viele Grüße Richard
Mehr hier
Ein Kollege erzählte uns von einem Wildkatzengeheck, dass er in einem Buchenstammholzpolter entdeckt hatte. Einen kurzen Augenblick gönnte mir dieser Wildling .... Wildkatzengehecke findet man immer wieder in Holzpoltern entlang von Hauptwegen. Auch auf Hochsitzen ist es keine Seltenheit, die doch so scheuen Katzen anzutreffen. Nun ja, auch das wildeste Tier kann den Annehmlichkeiten der Zivilisation scheinbar nicht widerstehen Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
... hatte ich heute abend, als ich diese Wildkatze beobachten konnte. Ich habe sie an dieser Stelle schon einige Male gesehen, doch entweder kein Tele dabei oder keine Zeit. Fast eine halbe Stunde lang schnürte sie vor mir auf der Wiese und fing Mäuse. Die Entfernung war leider nicht optimal, so sind alle Aufnahmen, die ich machen konnte, mehr oder minder starke Ausschnitte Ich hoffe trotzdem, dass dieser kleine "Eifeltiger" Euer Gefallen findet! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Die Gruppe Naturfotografen-fn unterstützt das Projekte "Wildkatze" der GNOR. (Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz e.V.) Die Mitglieder werden mit verschiedenen kleinen Projekten (Workshops, Kalender, Spendenaufruf) den scheuen Waldbewohner unterstützen. Carsten Fischer hatte im letzten Magazin (ab Seite 70) einen Bericht über die Wildkatze veröffentlicht. Die Aufnahme stamm aus dem Freigehege vom Bayerischen Wald Nationalpark. PS: Wer uns aktiv unterstützen mö
Mehr hier
1. Platz Tierbild des Monats Januar 2011
Bild des Tages [2011-01-16]
2007 habe ich dieses Wildkatzenportrait hier im Forum eingestellt - Wildkatze in freier Wildbahn II Leider war die Bildqualität eher bescheiden - wie auch teilweise angemerkt wurde. Da dies eine Aufnahme ist, die mir persönlich sehr viel bedeutet, haben wir uns entschlossen, die Aufnahme noch einmal zu bearbeiten, in der Hoffnung, dass Euch die Aufnahme so besser gefällt. Die Orginalaufnahme ist nur eine Jpeg Mal sehen, was ihr dazu meint ....
Mehr hier
16. Platz Tierbild des Monats Januar 2011
Bild des Tages [2011-01-12]
Fotografisch könnte das Jahr für mich nicht besser beginnen! Zum ersten Mal konnte ich eine Wildkatze in freier Natur fotografieren! Beobachtet habe ich sie schon so oft, doch nie hat es gepasst. Ich bin jetzt noch ganz begeistert und ich hoffe sehr, dass auch Euch die Aufnahme gefällt! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Wie der eine oder andere vielleicht weiß, habe ich ein besonderes Augenmerk auf die Wildkatzen unserer Region gelegt. Die Gelegenheiten sie zu sehen, sind gar nicht mal so selten, aber noch ein Foto hinzubekommen, ist sehr, sehr schwer. Letzte Woche ergab sich dann doch noch einmal eine Möglichkeit, drei Aufnahme von dieser starken Katze zu machen und schon war sie auch wieder verschwunden! Leider ist die Aufnahme ein ziemlicher Ausschnitt und durch eine Lücke im Bestand aufgenommen. Da wilde Wi
Mehr hier
Dieses und weitere Bilder auf meiner HP (unter Neues) von der stolzen Wildkatzenmutter und ihren (insgesamt drei) Jungen entstand am Osterwochenende in der Gehegezone des Nationalparks Bayerischer Wald. Die Jungen durften am Karfreitag das erste mal aus der Höhle.
Serie mit 8 Bildern
Wildkatze in freier Wildbahn (Eifel)

Verwandte Schlüsselwörter