Wilde Tulpe
© Thorsten Stegmann
Wilde Tulpe
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/50/250580/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/50/250580/image.jpg
Hallo,

ähnliche Ambitionen wie in diesem Bild:
Habitat-Foto
hatte ich auch bei den Aufnahmen der Wilden Tulpe im April, von denen ich Euch ebenfalls gerne meinen Favoriten zeigen möchte (mit Erklärung - warum):

Es ist die nicht gezüchtete, wild wachsende und seit langer Zeit bei uns heimische Urform aller Tulpen, die Wilde Tulpe (Tulipa sylvestris). Hier in Hamburg gibt es am Elbhang stellenweise noch gute Bestände. Ich habe sie im Detail, im Gegenlicht, Einzeln und in Gruppen, freigestellt, von oben, unten, links und rechts. Mein persönlicher Favorit aller Bilder, die ich gemacht habe, ist dieser, denn hier sind die Tulpen m.E. im Bild v.a. eines: Wild! :-)
Sie mag Halbschatten sehr gerne und gedeiht daher innerhalb dichter Gebüsche recht prächtig, teilweise bilden sie auch auf gehölzfreien "Rasenflächen" ganz üppig blühende Bestände am Elbhang, wirken dort auf mich aber irgendwie zu sehr nach Garten und Kulturen.

Hier habe ich versucht ein wenig den "Charakter" eines Wildwuchses mit einzufangen, den ein freigestelltes Bild dieser Pflanze nicht erreichen kann (m.M.n.). Es ist halt die WILDE Tulpe, so sollte sie für mich auch im Bild wirken.

Ich weiß nicht, ob ich "haluziniere", oder ob es dieses auch vermitteln kann? Da sind Eure Meinungen gefragt! :-)

Gruß, Thorsten

PS: EBV = mehr, da mich trotz allem, ganz oben links im Eck, ein Stückchen schwarzer dicker Ast ziemlich "gewurmt" hat ;-) - ich habe in gestempelt.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 239.3 kB, 800 x 533 Pixel.
Ansichten: 9 durch Benutzer, 256 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.