Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Martin Herd
Beigetreten 2009-06-24

Aktivität

Hallo zusammen, aufgenommen im Gegegenlicht bei Sonnenuntergang. Zu der Art kann ich auf die Entfernung und Lichtverhältnisse leider nichts sagen. Vor Ort habe ich über den Tag Grau-, Ringel-, Weißwangen- und Brandgänse gesehen. Liebe Grüße Martin
Mehr hier
Hallo, aufgenommen in diesem Jahr. Die Laichballen wurden bereits gelegt. LG Martin
Mehr hier
Hallo, eigentlich war ich zum Blässgänse fotografieren unterwegs (da werde ich in Zukunft noch ein Bild einstellen). Auf dem Rückweg bei Sonnenuntergang ist dieser Greifvogel, evtl. ein Mäusebussard (?), als Nebenprodukt abgefallen. LG Martin
Mehr hier
Hallo, diesen Herbst waren an der Nordsee die Austernfischer wärend des Vogelzugs zu Tausenden im Watt. Meistens waren diese in großen Schwärmen an der Wasserkante unterwegs. Selten als Paar oder Einzeltier. So wie dieses Exemplar. LG Martin
Mehr hier
Hallo zusammen, ein Foto einer europäischen Art, von der ich hier im Forum noch kein Bild finden konnte (per Suchfeld). Viel Spass beim rätseln. Vielleicht erkennt der ein oder andere den Falter auf anhieb. Die Auflösung folgt. Nachtrag: Peter hat das Rätsel gelöst. Es ist Coenonympha corinna (Korsisches Wiesenvögelchen). Jetzt hab ich auch die Schlagwörter ergänzt. LG Martin
Mehr hier
Hallo, eine Frühe Adonisjungfer (Pyrrhosoma nymphula), die ich beim Schlupf beobachten und fotografieren konnte. Interessant, wie sich in kürze Form und Färbung ändern. Liebe Grüße Martin
Mehr hier
Hallo, die Gemeine Becherjungfer konnte ich an einem frühen Morgen an einer Binse sitzend finden. Bei der Wahl des Formates war ich mir nicht sicher (Quer-, Hochformat oder sogar 1:1 zentral?). Was meint ihr? LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein Mischwaldwischer. LG Martin
Mehr hier
Hallo, die eher experimentelle Variante der Herbstmosaikjungern (Aeshna mixta) in kleinem ABM habe ich bewusst eingestellt. Mal schauen, ob es gefällt. LG Martin
Mehr hier
Ein Weißbindiges Wiesenvögelchen aus Italien. LG Martin
Mehr hier
Hallo, aufgenommen in Italien. Kennt jemand die Art? Ich tippe auf P. idas oder P. argyrognomon. P. argus könnte es auch sein. Allerdings erkenne ich auf anderen Bildern mit größerem ABM keinen Dorn am Vordertibia, den letzgenannte Art hat. Das Bild ist nicht beeinflusst. Ich hatte Glück, dass Wolken aufkamen und es unmittelbar angefangen hatte zu regnen. Die vorher zahlreich fliegenden Bläulinge kamen zur Ruhe und suchten Sitzgelegenheiten auf. Auch den Difusor konnte ich eingepackt lassen . L
Mehr hier
Hallo, hier ist das Objekt beim fotografieren mal von hinten statt von vorne angeblitzt LG Martin
Mehr hier
Hallo, eine Bocks-Riemenzunge (Himantoglossum hircinum) aus diesem Monat. Ich habe mich für eine Nahaufnahme enttschieden, da die Orchidee in Gänze trotz Größe in dem hochgewachsenen "Drumherum" unscheinbar wirkte und ich nicht durch entfernen von benachbarten Kräutern & Gräsern eingreifen wollte. LG Martin
Mehr hier
Hallo, in Natura ist solch ein Teppich aus Bärlauchpflanzen nicht nur durch das Auge sondern auch durch den Geruchssinn auffindbar An einem der hinteren Bäume habe ich eine rote Markierung, die vermutlich der Förster gesetzt hat (der Baum ist zum Fällen vorgesehen), gestempelt. LG Martin
Mehr hier
Hallo zusammen, bei der Artbestimmung der "Grünfösche" (Zwei potentielle Arten plus Hybridform) bin ich mir unsicher. LG Martin
Mehr hier
Hallo, den Erlenzeisig konnte ich vor ein paar Tagen aufnehmen. Ich habe das Bild mal als Naturdokument eingestellt, auch wenn das Bild im Siedlungsbereich entstanden ist, da der Vogel nicht gezielt angelockt wurde. Ich hoffe das ist ok!? LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein Plattbauch aus meinem Archiv. Freu mich schon auf die kommende Insektenmakrosaison. Einen Falter sowie eine Hummel habe ich dieses Jahr schon fliegen sehen. LG Martin
Mehr hier
Hallo, womöglich ist bereits bei dem Schlupf / Metamorphose etwas schief gelaufen. Da ich das Exemplar in größerer Entfernung zu dem nächsten Gewässer gefunden habe, scheint die Libelle noch ausreichend jagen zu können. Ob es noch zum "Tandem" reicht? LG Martin
Mehr hier
Hallo, eine Mauereidechse. LG Martin
Mehr hier
Hallo, bei dem regnerischen Wetter scheint das Moos gut zu gedeihen. LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein kleines Wiesenvögelchen aufgenommen in einem Weinberg. Ich habe wenige Sensorflecken gestempelt (diese kamen bereits bei Blende 10 durch ) Einen schönen 4. Advent wünsch ich Euch. LG Martin
Mehr hier
Hallo, eine Haubenmeise, letztes Wochenende aufgenommen. Diesmal "auf Wunsch" in größerem ABM (verglichen zu meinem Haubenmeisenbild aus dem November) LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein junger Grasfrosch aus dem Sommer. LG Martin
Mehr hier
Die Riesen-Smaragdeidechse (Lacerta trilineata) jedenfalls nicht. Ich finde auf dem Bild wirkt das harmlose und scheue Reptil angriffslustig. Ein noch junges Exemplar. Die Aufnahme ist eigentlich ein Naturdokument. Allerdings habe ich in der Bildbearbeitungin im linken unteren Bereich minimal gestempelt. Deshalb habe ich es der neuen Forumsrichtlinie entsprechend nicht als Naturdokument eingestellt. LG Martin
Mehr hier
Hallo, die Haubenmeise habe ich mit Fernauslöser bei 150 mm Brennweite aufgenommen. Die braunen Tupfer im Hintergrund sind Herbstlaub. LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein Fliegenpilz, noch aus diesem Monat. LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein Weibchen der Frühen Heidelibelle (Sympetrum fonscolombii) aufgenommen zu später Jahreszeit (Oktober). LG Martin
Mehr hier
Hallo, eine juvenile Riesen-Smaragdeidechse (Lacerta trilineata) aufgenommen auf Kreta. Bei den Jungtieren sieht man deutlich die drei hellen Rückenstreifen, die zu dem lateinischen Namen "trilineata" führten. Warum die Augenlieder schwarz gefärbt sind ist mir unklar. Vielleicht soll bei geschlossenem Auge oder Blinzeln zu Tarnzwecken kein großer Farbwechsel geben!? Irgendeinen Selektionsvorteil scheint es zu haben. LG Martin
Mehr hier
Hallo, da ich hier im Forum noch kein Bild der Kreta Mauereidechse (Podacris cretensis) gefunden habe eine kurze Beschreibung. Interessant ist, dass alle Tiere (zumindest die Exemplare zweier Populationen, die fast 10 Kilometer auseinander lagen, welche ich zu Gesicht bekam) einen in metallischem Mint gefärbten Schwanz aufweisen, der sich deutlich von dem bräunlichen Körper abgrenzt. Ältere Männchen haben zusätzlich noch einzelne Flecken in dem gleichen Farbton an den Flanken. Auch wenn die Echs
Mehr hier
Hallo, Ein Anax parthenope (hier im Forum eher selten gezeigt) Männchen aus diesem Monat in Kreta aufgenommen. Das gezeigte Exemplar verteidigte einen stehenden Tümpel in einem Flussbett erfolgreich gegen andere Großlibellen und hat sich zwischen den Flügen immer mal wieder kurz auf Schilfzweigen niedergelassen. Leider kam ich nur auf Tele und nicht auf Makrodistanz heran. LG Martin
Mehr hier
Hallo, bin wieder aus dem Kretaurlaub zurück. Hier ein Mitbringsel. Aufgenommen an den Felsen am Meer. Eine eher spontane Aufnahme bei einem Familienausflug. Es war etwas mühselig in geduckter Haltung zwischen spitzen Felsen und Wasser heranzukommen. Es hat sich aus meiner Sicht gelohnt, da der Eisvogel recht tolerant war (evtl., da er an dieser Stelle im Meer sehr erfolgreich gefischt hat und dies die Scheue überwogen hat) und bei der Aufnahme durch eine V-förmige Felsspalte hindurch der versch
Mehr hier
Hallo, der abgebildete Perlpilz ist leicht mit dem giftigen Pantherpilz zu verwechseln. Ich habe das Blatt auf dem "Hut" gelassen, damit es ein 100% Naturbild ist. Auf dem Bild gibt es einiges zu entdecken: Pilz, Klee, Laub und Brombeeren sowie einem Baum im Hintergrund. LG Martin
Mehr hier
Hallo, die Aufnahme der Westliche Keiljungfer entstand an einem frühen Morgen im Mai. Diese hatte die Nacht vermutlich an dem abgebildeten Stengel verbracht. Allerdings etwas tiefer und nicht an der Spitze sitzend (deshalb kein Naturdokument). LG Martin
Mehr hier
Hallo, nur eine Stockente. Ein schönes Wochenende wünsch ich. LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein Bild, dass ich heute aufgenommen habe. Bei dem aktuell regnerischem Wetter wagen sich zumindest die Schnecken aus ihren Verstecken. Kennt jemand die Art? LG Martin
Mehr hier
Vielleicht gefällt das kleine Blässhuhnküken dem ein oder anderen? Ein schönes Wochenende wünsch ich Euch. LG Martin
Mehr hier
Hallo, kennt jemand die Art? Da ich das Exemplar aus dem Haus in den Garten ausgesetzt habe, kein Naturdokument. Gestempelt habe ich leicht an den seitlichen Kanten (schmalen Streifen Schärfeebene reduziert). Ein schönes Wochenende wünsch ich Euch. LG Martin
Mehr hier
Hallo, die abgebildete Fliegenragwurz wuchs einsam an einem recht schattigen und an dem Morgen mit Tautropfen benetztem Standort (an einem Hang zwischen Wacholderbäumen). Dadurch kam es zum Wechsesl aus Licht und Schatten sowie den Flares im Hintergrund. Die zahlreichen Artgenossen hatten sich offenere und lichtdurflutetere Bereiche in einiger Entfernung ausgesucht. LG Martin
Mehr hier
Hallo, die Gämse hat sich lange Zeit an der Felskante aufgehalten. Ist zwischendurch immer mal wieder aufgestanden, um sich wieder entspannt hinzulegen und die Aussicht zu genießen. LG Martin
Mehr hier
Hallo, melde mich mit diesem Bild des Schachbrettfalters zurück. Im Gebiet "Obere Donau" konnte ich, auch wenn das Wetter letzte Woche eher bescheiden war, einige Aufnahmen machen. Das gelbe im HG ist Johanniskraut. Liebe Grüße Martin
Mehr hier
Hallo, da bisher hier im Forum noch nicht gezeigt, hier das Weibchen des seltenen Stierkäfers, der in NRW streng geschützt ist. Wenige Bilder des zugegeben spektakulärer aussehenden Männchens der Art gibt es bereits im Forum. Das Exemplar habe ich im Kellerfensterschacht gefunden und dann in den Garten gesetzt. LG Martin
Mehr hier
Hallo, Die Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea) habe ich auf einer Trockenwiese aufgenommen. Deshalb der eher braune statt grüne Farbton im VG und HG. Die gelben Farbtupfer im VG sind Hornkleeblüten. LG Martin
Mehr hier
Hallo, da war ich überrascht, als ich ein einzelnes Exemplar der Bienen-Ragwurz auf einer Wiese in Köln gesehen habe. LG Martin
Mehr hier
Hallo, die Aufnahmesituation / Körperhaltung war für den Frosch wesentlich entspannter als für den Fotografen Bei der Artbestimmung bin ich mir nicht sicher. Teichfrosch oder kleiner Wasserfrosch? Von der Größe hätte ich auf Teichfrosch getippt. LG Martin
Mehr hier
Hallo, ein "Kleiner Wasserfrosch", aufgenommen an einem Tümpel im Wald. LG Martin
Mehr hier
... oder doch ein anderes mit Schlamm getarntes harmloses "Ungeheuer", dass es "nur" auf die Kaulquappen abgesehen hat LG Martin
Mehr hier
...fand ich diese noch nicht ganz ausgefärbte Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes). LG Martin
Mehr hier
Hallo, die Gemeine Becherjungfer habe ich gestern früh am Schlafplatz aufgenommen (Naturdokument). In dierekter Umgebung waren etliche weitere Libellen. Ich finde es immer wieder interessant, wie sich Schlafplätze zahlreicher Klein- und Grosslibellen unterschiedlicher Arten auf kleine Areale konzentrieren, in denn sie sich dann tummeln. LG Martin
Mehr hier
... Du nicht siehst, könnte sich die Schnecke denken. Zugegeben ist wenig Schnecke auf dem Bild. LG Martin
Mehr hier
Nur ein Trupp Dohlen (Corvus monedula) auf einer Wiese. LG Martin
Mehr hier