Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Familienzuwachs Rehwild im Sonnenuntergang
Serie mit 3 Bildern
Mehr hier
Rehbock
August 2017 Rehbock in der Blattzeit. An bekannter Stelle, aber zu völlig ungewöhnlicher Zeit. Gruß, Bernd
Mehr hier
~ Sommerabend ~
Diesen Rehbock habe ich in diesem Jahr schon mehrfach gesehen und auch schon fotografiert. In der Blattzeit habe ich mich mehrfach auf die Suche nach ihm begeben. An diesem Abend zog er aus einem Wildacker mit Sonnenblumen, dicht gefolgt von einem neugierigen Kitz. Als ich ihnen etwas auf die Pelle gerückt war, bekam das Kitz Wind von mir und machte sich schnell aus dem Staub. Der testosterongetriebene Bock wollte sich jedoch nicht so schnell verdrücken und zog es vor im Gegenlicht, vor den Sonn
Mehr hier
~ Morgens im Moor ~
Ein wunderbarer Morgen mit schönsten Nebelschwaden in einem Moor in Niedersachsen. Da hat sich das Aufstehen mal wieder gelohnt, allein der Erlebnisse wegen schon. Ein paar Fotos haben sich natürlich auch ergeben.
Re(h)genbock
Hallo, vor einer Weile konnte ich diesen Bock davon überzeugen vor die Kamera zu kommen. Leider kam er nicht so dicht wie ich es mir gewünscht habe, aber zufrieden war ich dennoch. Ich habe das Bild aus dem Hochformat ins Querformat geschnitten. Ich hoffe es gefällt. Viele Grüße Alex
Mehr hier
Too close
Unter tarnung mit richtige wind die reh kommen manchmal zu nah drann! Kein chance TC oder kamera wechsel, weil das macht lärm. War sehr zufreiden das ich so nah dram kam mit so schäu tiere! Was fuer ein erlebnis. Die waren nach ein paar minuter aber vom rad fahrer erschrekt. :(
Sumpfohreule, Wiedehopf, Apollofalter oder Schlüsselblumen....
an alledem würde ich vorbeigehen, wenn ich wüsste, dass auf der Wiese dahinter dieser schwarze Rehbock steht. Für mich sind Rehe immer wieder einzigartig, wobei es mir die schwarze Farbvariante besonders angetan hat. Was würde ich dafür geben diesen Bock nochmal ordentlich zu erwischen...
Mehr hier
Sommerimpressionen
Es ist Ende August und der Rehbock stellt der Ricke auf einem abgemähten Stoppelfeld nach. Die schwüle Wärme und die warme Brise von diesem Tag habe ich noch heute genau in Erinnerung.
Bald ist es wieder soweit
In wenigen Wochen beginnt die Brunft. Noch verfegen die Hirsche und sammeln ihre Kräfte, aber in meinem Brunftgebiet steht schon ein ungerader 14ender beim Kahlwild. Mal sehen ob ich dieses Jahr Zeit finde für dieses Naturereignis. Im September ziehe ich mit meiner Freundin nach Osnabrück, weil wir dort anfangen zu studieren. Ich hoffe doch sehr, dass ich trotzdem mal hinkomme. Dieses Foto ist der Platzhirsch aus dem letzten Jahr. Ein echter Wildlife-Heidehirsch.
Mehr hier
Roe buck
A young and strong roe buck during rutting season. Amazing animals to observe and capture on digital film.
Der Tellerrosenbock
ein weiterer Rehbock, der bei uns schon länger bekannt ist. Es ist ein älterer Bock, der sehr heimlich ist und bislang gab es noch keine Fotos von ihm aus der Nähe. Auch wenn dem einen oder anderen der Hintergrund vielleicht nicht gefallen mag weil er zu unruhig ist macht das nichts. Der verwachsene Hintergrund ist ein sehr schönes Beispiel für seine heimliche Lebensweise. Zu seinem Namen kam er wegen den mächtigen Rosen auf seinem Kopf, die im letzten Jahr aussahen wie eine Breite Masse, die in
Mehr hier
Der heimliche Schwarze
Meinen starken schwarzen Gabler konnte ich leider nicht erwischen. Ich habe ihn 2 mal gesehen, aber an Fotos war nicht mehr zu denken. Als Entschädigung habe ich einen anderen älteren Bekannten erwischt. Für mich etwas ganz besonderes zwischen den ganzen braunen Jährlingen, die in der Landschaft umherlaufen. Ein reifer alter Bock und noch dazu in der schwarzen Farbvariante. Eine Macke im Ohr, der Rücken hängt schon etwas und das Gehörn ist abnorm. Schönheit liegt ja wie wir wissen im Auge des Be
Mehr hier
Der Feinschmecker
Hier ein Bild von den Anfängen der Rehwildfotografie. Aufgenommen habe ich es 2008 in der Blattzeit und es zählt noch heute zu Eikes Favoriten unter meinen Bildern. Bei uns hat es schon fast historische Bedeutung und wir schauen gerne auf die Erfolge von damals zurück.
Die Mona Lisa unter den Rehen
Man sagt die Mona Lisa schaut einen immer direkt an egal aus welchem Blickwinkel man sie betrachtet. Bei diesem Rehbock kam es mir fast genauso vor. Ich habe eine halbe Stunde lang diverse Schnitte ausprobiert von mittig bis gewagt am Rand, Panoramen, Hochformaten usw... und es hat mir einfach kein Schnitt gefallen. Der Rehbock schien mich immer anzustarren und wenn ich ihn weiter an den Rand gesetzt habe glotzte er mich wieder frontal an und neben ihm war viel zu viel leerer Raum. In der fotoco
Mehr hier
schwarzer Ritter
beim letztes Mal zog er leider immer auf einer Wiese hin und her und kam nicht näher an das Birkenwäldchen in dem ich auf Socken an die Waldkante gepirscht bin. Nach über einer Stunde bin ich dann doch auf ihn zugekrochen und nachdem er ins Birkenwäldchen gelaufen ist konnte ich noch dieses Foto machen. In dem Wäldchen war es leider sehr dunkel. Der helle Birkenstamm im Vordergrund ließ sich leider absolut nicht stempeln weil keine freien Grasstücke zu finden sind. Der Wald war das reinste Wirrw
Mehr hier
I see you!!!!!
Taken this morning. The rutting season is at it's top and a joy for the eye. The bucks are much more relaxed and easier to approuch, which comes in handy. I stalked this one up to about 40 feet. Once there I settled and made a little noise to make him look my way. And he did. Edwin Kats
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter