Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
„Mondvögel ganz innig“
© Erich Greiner
„Mondvögel ganz innig“
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/61/308816/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/61/308816/image.jpg
In der letzten Juni-Woche diesen Jahres war ich mit 3 Frauen zu einem kleinen Mal- und Zeichenkurs in Ahrenshoop, dem Worpswede des Ostens, auf dem Darß. Zeit zum Fotografieren nahm ich mir natürlich auch, aber leider hatte ich meinen Stativkopf vergessen (ich vergesse (fast) immer etwas), so dass ich von meinen mitgebrachten Bildern keines hier zeigen kann, bis auf das eine hier vielleicht (zumal es erst ein Bild des Falters hier im Forum gibt). Am Wegesrand im tiefen Darßer Wald sah ich dieses kleine „Birkenästchen“ mit Füßchen im Adlerfarn hängen. Was ich da vor mir hatte? Ich hatte keine Ahnung. Auch fand ich es recht groß, bevor ich relativ spät mitbekam, dass es sich um zwei Exemplare handelte. Zwei Nachtfalter beim miteinander Schlafen im doppelten Sinne. Beeinflusste Natur, weil ich vom Farnblatte etwas wegnehmen musste , um freie Sicht zu bekommen. Es soll ihn, den Mondvogel, ziemlich häufig geben. Für mich waren es die ersten dieser Spezies, die ich sah (und dafür musste ich ziemlich alt werden). BGE
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 300.4 kB, 561 x 840 Pixel.
Technik:
400D, 180mm Makro; ISO 200, f 5,9 , 1/60s; Vollformat.
Ansichten: 5 durch Benutzer, 273 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→