Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Heinz Nienhaus
Beigetreten 2006-03-24

Über michAktivität

Aktivität

Du hast wohl recht, wir waren mal zusammen da aber mein Kollege war anschließend noch mehrmals alleine da deshalb weiß ich nicht, ob dieses Bild auf unserer gemeinsamen Tour entstanden ist. Ich glaube nicht, dass die Sonne hier schon zu hoch steht (siehe Schattenbildung), für mich wirkt das eher so weil der Kopf, genau wie bei meinem Bild, überstrahlt. Das ist aber wohl ein Scan-Problem. Mein Bild habe ich übrigens auch bei Sonne aufgenommen. Die "Haltungsnote" ist Geschmacksache aber
Mehr hier
... hast das andere Bild wohl gerade gelöscht als ich dabei war einen Kommentar zu schreiben. Du hast eine kluge Entscheidung getroffen, denn wenn das alles ist was das Objektiv bring, gehört es wirklich in die berühmte Tonne. Bin mal gespannt, was deine neue Scherbe bringt. gruß Heinz
Mehr hier
... würde mich die EBV doch sehr interessieren. Ich kann mir nicht helfen, aber das Licht ist für mich irgendwie unlogisch, kann´s aber nicht so recht erklären. Vielleicht kannst du mir ja auf die Sprünge helfen. Gruß Heinz
Mehr hier
Bin ja ein Freund der eher formatfüllenden Bilder, deshalb stört mich der knappe Schnitt unten überhaupt nicht. Die Gestaltung ist für mich völlig in Ordnung. Schön auch der offene Schnabel und die natürlichen Farben (auf meinem Monitor). Einen kleinen Wermutstropfen gibt´s aber schon noch. Die lobenswerterweise angegebene EBV ist mir zu deutlich erkennbar, besonders einige doppelte Strukturen rechts am unteren Rand. Das kannst du besser. Gruß Heinz
Mehr hier
... ins Forum. Gratuliere zu diesem Bild. Leichte technische Mängel wurden schon genannt. Auf meinem Monitor kommt´s etwas dunkel rüber, aber egal. Bin gespannt, was da noch alles folgen wird. Gruß Heinz
Mehr hier
... auf solche Bilder. Schön diagonal, knackeng im Format, das gefällt mir schon. Mit richtig blauem Himmel käm´s wohl noch besser. Aber trotzdem ein gelungenes Bild. Gruß Heinz
Mehr hier
... ganz so überzeugend, der Kopf- und Nackebereich ist schon deutlich überschärft, aber ansonsten ein sehr gutes Bild. Gestaltung und Farbe sind gut. Gruß Heinz
Mehr hier
.. in gewohnt perfekter Präsentation. Was zur absoluten Krönung noch fehlt ist die Zunge, aber wem sag´ ich das. Glückwunsch Heinz
Mehr hier
... Lukas nur anschließen. Bis auf die minimalen technischen Unzulänglichkeiten ein sehr ordentliches Bild mit schönen Farben. Gruß Heinz
Mehr hier
oder Vogelschwärmen sind gestalterisch immer sehr schwierig umzusetzen. Hier ist das in beeindruckender Weise gelungen. Auch die technische Präsentation läßt kaum noch Wünsche offen. Starkes Foto Gruß Heinz
Mehr hier
auch mal interessieren. Wirklich ein schönes Bild. Technisch zwar nicht ganz perfekt, das "Heck" scheint doch deutlich überstrahlt, die Umgebung ist aber sehr schön. Gruß Heinz
Mehr hier
...so eine Sache mit den Geparden in der Mara. Sobald die flache Morgensonne weg ist werden die Augen der Geparden schwarz. Ist hier leider auch so, schade. Gruß Heinz
Mehr hier
... Robert nur anschließen. Schärfe sitzt leider nicht auf dem Auge und auch die Perspektive scheint mir nicht so sehr günstig. Der dicke Ast überwiegt zu sehr. Farben sind schön. Sensorflecken sollten noch beseitigt werden. Gruß Heinz
Mehr hier
Also ich behaupte einfach mal dass es sich hier eindeutig um den "Weißstirnspint" handelt. Da bin ich mit Winni einer Meinung. Da der "Weiß_stirn_spint" aber der "Merops bullockoides" ist und nicht der "Merops albicollis" hat natürlich auch Detlev recht. Der "Merops albicollis" ist der "Weiß_kehl_spint", und um den handelt es sich hier mit absoluter Sicherheit nicht. Gruß Heinz
Mehr hier
nur anschließen. Gestalterisch gut gemacht, aber auf die unscharfe Gans könnte ich durchaus verzichten. Und wenn die Gans vielleicht noch etwas größer wäre!? Sag mal Dirk, kann es sein, dass ich an den Schwanzfedern Treppchen sehe oder muß ich auch zu Fielmann? Gruß Heinz
Mehr hier
nur nicht in dem, dass Wischerbilder "leicht" zu erzeugen oder zu fotografieren wären. Es reicht bei weitem nicht aus einfach eine lange Verschlusszeit ein zu stellen um ein gutes Wischerbild zu machen. Da gehört schon etwas mehr dazu. Ich habe lange Zeit überlegt, warum dieses Bild mich nicht so recht vom Sessel haut. Die Unschärfe am Kopf stört mich nicht, das ist bei solchen Verschlusszeiten nicht ander machbar. Auch der Wischeffekt der Flügel ist eigendlich ganz gut, aber mir fehlt
Mehr hier
Das leidige Thema mit dem Weißabgleich wird ja hier im Forum immer aktueller. Also ich kann den Franz da schon sehr gut verstehen. Auch ich fotografiere nicht erst seit gestern und bin auch schon recht weit herum gekommen. Ein "braunes" Abend- oder Morgenlicht habe ich aber noch nirgendwo gesehen. Wenn sich die Wasserfläche braun darstellt handelt es sich meistens um irgend welche Spiegelungen. Mich erinnert das immer an den "verteufelten" Elitechrome 100 von Kodak. Der hatte
Mehr hier
das mit dem "Glauben" hab ich mir bei der Naturfotografie schon lange abgewöhnt, erst recht seit es PS gibt. Ich wollte dir auch nichts unterstellen, ich habe mir lediglich das Bild angesehen und mir ist als erstes die nicht sonderlich professionelle Freistellung ins Auge gestochen. Das ist ja nicht verboten, aber es gefällt mir persönlich einfach nicht. (dazu muss man übrigens nicht lange nach "Hinweisen suchen" sondern lediglich 3 Mausklicks in PS machen und schon kommt die
Mehr hier
verzeih mir bitte wenn mir jetzt die Pferde etwas durchgehen. Ich hab schon viele Gegenlichtaufnahmen gesehen (und auch schon viele gemacht), aber dies ist mit absoluter Sicherheit keine. Woher das Licht kommt kann man am Schattenwurf auf dem Ast sehr deutlich erkennen. Ob du ein Bild freistellst oder nicht ist mir eigendlich vollkommen gleich und wenn es dir hilft nehme ich meine Behauptung auch gerne zurück. Wenn ich mir aber das Fell am Rand vom Schwanz ansehe, bei Gegenlicht kommt das aber g
Mehr hier
sieht ja noch recht putzig aus aber die Präsentation erscheint mir doch recht seltsam. So halb freigestellt wirkt es auf mich eher so als sei dir die Freistellarbeit dann doch zu mühsam geworden. Also ich bin von dem Bild noch nicht so sehr überzeugt. Gruß Heinz
Mehr hier
doll geschärft. Am Schnabel ist z.B. schon eine leichte Treppchenbildung zu sehen. Egal, es ist und bleibt ein schönes Adlerfoto bei optimalem Licht. Gruß Heinz
Mehr hier
... um die "Farbveränderung" kann ich ja noch nachvollziehen, mich macht das bräunliche auch nicht recht glücklich. Das ist aber Geschmacksache und würde meine Bewertung nicht so sehr beeinflussen. Was ich aber nicht nachvollziehen kann sind die hohen Bewertungen für die Gestaltung. Das Motiv als solches ist ja wohl interessant, die Gestaltung halte ich dagegen eher für schwach. Dies flache Perspektive wirkt in diesem Fall eher störend weil die Reflektionen und zerrissenen Spiegelungen
Mehr hier
Ich habe deine Überschrift so verstanden wie du sie gemeint hast, ironisch. Aber wenn man ironische Beschreibungen macht kann es eben passieren, das man einen ironischen Kommentar bekommt, denn genau so war er gemeint. Also bitte nicht böse sein. Das Bild gefällt mir ja, ich hätte den "Beetle" halt nur nach links gesetzt, dann würde er schon eher in die richtige Richtung schauen. Was die Technik angeht schließe ich mich Toph an. Gruß Heinz
Mehr hier
... Beinchen meinst du??? Ich sehe keine. Gruß Heinz
Mehr hier
Die Aufnahme muß sich vor keiner anderen hier im Forum verstecken. Technisch hervorragend und die Gestaltung ist zwar nicht spektakulär aber ohne Fehler. Ich finde keine Erbsen, die man hier noch zählen könnte. Ein absolutes Spitzenbild. Gruß Heinz
Mehr hier
... und die herrliche Perspektive machen den Reiz dieser Aufnahme aus. Das Licht ist leider schon ein wenig steil, schade. Was die Schärfe angeht ist mir das schon ein wenig viel, besonders an den Flanken sind Treppchen zu erkennen. Trotz allem eine sehr gelungene Aufnahme die mir gut gefällt. Gruß Heinz
Mehr hier
... die Situation. Technisch wie immer perfekt und was die Gestaltung angeht kann ich auch nicht meckern. Bei mir kommt er etwas dunkel aber das kann auch am Monitor liegen. Kann sonst keinerlei Mängel feststellen. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Aufnahme. Das sind genau die Bilder die ich liebe. Gruß Heinz
Mehr hier
... mit der Käferfotografie. Ich bewundere alle Kollegen die dafür die Geduld aufbringen. Technisch mal wieder oberstes Regal. Vom Bildaufbau bin ich noch nicht ganz so überzeugt. Ist mir vielleicht etwas zu mittig geraten, aber sonst ein schönes Bild. Gruß Heinz
Mehr hier
... gefällt mir gut. Der rote Rand bildet eine interessante Linie, der Hintergrund ist gut. Es gibt keine vom Hauptmotiv ablenkenden Teile im Bild. Was die Technik angeht bin ich mir nicht ganz so sicher. Die Fliege sieht bei mir etwas überschärft aus und der Hintergrund rauscht etwas. Durchaus eine gelungene Aufnahme Gruß Heinz
Mehr hier
... mit kleinen Macken. Die Perspektive ist leider etwas ungünstig und auf meinem Monitor erscheint es etwas zu flau. Könnte etwas mehr Kontrast und Brillanz vertragen. Schnitt und Hintergrund sind ok. Gruß Heinz
Mehr hier
Gestaltung natürlich 5+ und nicht 4 Ich geb mal eine 6, dann ist der Schnitt ja wieder ok.
Mehr hier
... und das tolle Licht, dieser gelassen dahin schreitende Gepard, ich glaube, viel besser kann man das nicht fotografieren. Auch technisch kann ich keine Mängel entdecken. Gruß Heinz
Mehr hier
... halte ich für o.K. Gefällt mir bedeutend besser als diese tristen, einfarbigen Hintergründe. Hätte mir vielleicht etwas mehr von dem schönen Ast gewünscht. Minimaler Schwenk nach unten. Sonst alles in Ordnung. Besonders die Belichtung ist perfekt. Gruß Heinz
Mehr hier
... muss ich Markus zustimmen. Ganz besonders stören mich persönlich immer, bei fast allen Bildern, diese quer liegenden Halme. Die machen leider fast jedes Bild kaputt. Also wenn du schon Halme entfernst hättest du zumindest den hellen vorne recht auch entfernen können. Der abgeschnittene Fuß liegt zu sehr in der Unschärfe als das es mich besonders stören würde. Im Großen und Ganzen ein ordentliches Bild. Gruß Heinz
Mehr hier
... den beiden Vorkommentatoren an. Es mag ja sicherlich interessant sein einen Uhu vor die Linse zu bekommen, ist mir bis heute noch nicht geglückt, aber einen Uhu bei der Brut zu stören um so ein Bild wie dieses zu machen, dass höchstens einen dokumentarischen Wert hat, halte ich zumindest für fragwürdig. Gerade wir als "Naturliebhaber" sollten mit guten Beispiel voran gehen und uns von solchen Plätzen möglichst fern halten und lieber auf solche Bilder verzichten. Es gibt genug Vogel
Mehr hier
Dreh das Bild mal einfach mal testweise um 3,5° nach links und beschneide es danach, dann wirst du mir vielleicht glauben. Dann sind auch die Beine gerade. Ich würde es jeden Fall so machen. Gruß Heinz
Mehr hier
Licht ist nicht schlecht. Bild kippt aber ziemlich nach rechts ab, das ist für mich schon ein bedeutender Mangel. Der Hintergrund ist mir zu unruhig. Ganz schade ist, dass diese "Lanze" dem Löffler förmlich in der Brust steckt. Ich kann diesem Bild leider nicht so sehr viel positives abgewinnen. Tut mir leid, aber die schöne Körperhaltung allein reißt das Bild auch nicht raus. Gruß Heinz
Mehr hier
... leider ist der Fuß nicht ganz drauf. Für meinen Geschmack ist der Schnitt insgesamt viel zu eng. Das Weiß im Brustbereich ist hart an der Grenze zur Überstrahlung. Das ist aber schon alles was ich zu meckern habe. Schärfe ist super und der Hintergrund ist beeindruckend gut gelungen. Das Wasser wirkt sanft und man kann sich voll auf den tollen Vogel konzentrieren. Gruß Heinz
Mehr hier
... Technisch und gestalterisch gut gemacht. Schließe mich Thorsten in allen Punkten an. Schnitt (für meinen Geschmack) an der Grenze, könnte etwas kleiner sein, ist aber bestimmt kein Mangel. Gruß Heinz
Mehr hier
... kann ich nicht sehr viel anfangen. Erstens ist das Licht zu hart und zweitens, das ist das Schlimmste, dieser Hintergrund. Tut mir leid, aber der ist eine absolute Katastrophe. Das sieht mir doch alles sehr zerstempelt aus und wirkt in keinster Weise natürlich. Sieht so aus als ob da mehrere Äste, einer lief vermutlich direkt durch den Schnabel, weggestempelt wurden. Für mich ist das Bild technisch wie gestalterisch unakzeptabel. Das ist ein hartes Urteil aber meine ehrliche Meinung. Gruß He
Mehr hier
... ich würde gerne teilhaben, aber dafür muss man ein Bild schon in einer annehmbaren Größe sehen können. Du siehst ja selbst, wie spärlich so kleine Bilder kommentiert bzw. bewertet werden. Freue mich schon auf die größere Version. Auch dir ein frohes Osterfest Heinz
Mehr hier
... wenn du solch eine Angst vor dem Mißbrauch deiner Bilder im Internet hast und sie deshalb durch deine Initialen und diese winzige Dateigröße glaubst schützen zu müssen frage ich mich, warum präsentierst du deine Bilder überhaupt hier im Forum? Eine richtige Beurteilung kann ich so auf jeden Fall nicht vornehmen. Schade um deine schönen Bilder. Gruß Heinz
Mehr hier
... ja nun wohl wirklich eine zu kleine Datei. Unter 40 KB, da kann ich keine Beurteilung vornehmen. Schade. Gruß Heinz
Mehr hier
... super Perspektive, es passt einfach alles. Ich wundere mich nur etwas über die wenigen Kommentare. Haben da nicht einige Leute auf "scharfe" Bilder von dir gewartet??? Gruß Heinz
Mehr hier
... voller Spannung. Man wartet förmlich darauf, dass gleich was passiert. Schöne Szene gut gestaltet. Hintergrund ist nicht so glücklich wegen der weißen Flecken aber die Augen der Fasanen ziehen die Blicke ja fast magisch auf sich. Technisch ließe sich das Bild wohl noch etwas steigern. Trotzdem ein gelungenes Foto. Gruß Heinz
Mehr hier
... Robert nur anschließen. Das Licht ist nicht sehr glücklich, das rechte Auge liegt im Schatten. Das Format sagt mir nicht zu, und der weiße Hintergrund sieht irgendwie künstlich aus, passt nicht so recht zum Bild. Der Schnitt ist für mich unakzeptabel, viel zu weit nach rechts und in der Hoehe fast mittig. Das passt irgendwie nicht. Schärfe könnte besser sein. Gruß Heinz
Mehr hier
... so´n gewagtes Bild zum Diskutieren. Eigendlich gefallen mir solche Experimente ja sehr gut. Hab mir das Bild jetzt schon mehrmals für einige Minuten angesehen. Irgendwie gefällt´s mir ja schon aber es fehlt mir das gewisse Etwas. Der vordere Vogel ist leidlich scharf, der hintere unscharf. Da fehlt mir Dynamik. Was wäre, wenn beide unscharf wären? Ich hab testweise mit PS mal Bewegungsunschäre rein gemacht (70°, 30 px). Mir persönlich gefällt´s dann noch besser. Auf jeden Fall weiter experim
Mehr hier
... die abgeschnittene Kralle stört mich überhaupt nicht. Das Licht hätte etwas besser sein können aber sonst ist die Aufnahme sehr schön. Technisch auch in Ordnung, Schärfe gut, vielleicht etwas mehr Kontrast. Gruß Heinz
Mehr hier
Das Licht ist schön, aber sonst ist fast allen schief gegangen. Bei soviel Platz erwartet man natürlich das ganze Spiegelbild. Ob das in diesem Fall das Bild wesendlich verbessert hätte glaube ich aber kaum. Für mich ist das einfach nur ein Haufen Flamingos bei dem man lange suchen muss was wozu gehört. Kann ich leider nichts mit anfangen. Eine klare Bildaussage ist nicht erkennbar. Schade. EBV-technisch gut. Gruß Heinz
Mehr hier