Gunnar Welleen
Registriert seit 2010-03-12

Aktivität

Hallo Helmut, das wirkt ja richtig urig. Ich kann mir gut vorstellen, dass das ein Paradis für Tiere allerlei Art ist. Im Übrigen sind die paar zivilisatorischen Elemente doch recht gut versteckt, so dass das Bild unter den Landschaften durchgeht. Ich habe daher die beiden Nagold-Bilder verschoben. Freundliche Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Axel, mir kommt da die Assoziation an Flammen. Der Bildausschnitt ist gut gewählt und die Ausarbeitung stimmt für mich ebenfalls. Persönlich würde ich den dunklen Bereich noch etwas absenken. Das gibt der Hummel etwas mehr Plastizität. Viele Grüße Gunnar ps: Das Bild passt doch bestens in die Rubrik "Wirbellose". Rund um die Natur ist eher gedacht für Aufnahmen, die in keine andere Rubrik hineinpassen, aber noch einen engeren Bezug zur Natur haben.
Mehr hier
Hallo Robert, je nach dem, was beabsichtigt ist, brauchst du unter Gimp noch einen gescheiten RAW-Entwickler. Falls notwendig, gibt es auch da viele kostenlose Alternativen. Ebenen und Masken sind das A und O einer tiefer gehenden Bildbearbeitung. Gimp kann das und noch vieles mehr. Und es hat den enormen Vorteil, dass die Gimp-Gemeinde riesig ist. Irgend einer hat schon mal genau das gemacht, was du vorhast und eine (mehr oder weniger gute) Anleitung dazu geschrieben. Nebenbei: Die Software wir
Mehr hier
Hallo Horst, für mich eine verdammt starke Aufnahme. Nicht nur von den Farben und den Flares ein Genauss, sondern auch eine spannende und selten gezeigte Situation, und das alles zudem in einer vorbildlich sauberen Ausarbeitung. Viele Grüße Gunnar ps: Ich habe das Bild mal zu den Wirbellosen verschoben. Mir ist klar, dass der Sonnentau hier die aktive Rolle spielt, die Bildbeschreibung und auch der Titel machen zudem noch einmal darauf aufmerksam, aber tatsächlich sieht man auf dem Bild ja nur d
Mehr hier
Hallo Alfred, das Bild besticht mit einem klaren, minimalen Bildaufbau sowie mit dem Spiel mit Strukturen und Farbkontrasten. Klasse! Persönlich würde ich das Bild lediglich einen Tick heller und auch ein wenig(!) kontrastreicher ausarbeiten. Derzeit wirkt es auf mich ein wenig flau. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Caroline, das hört sich für mich nach Gnitzen an. Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gnitzen oder zum Vergleich anderer Plagegeister: Autsch! Wer hat mich da gestochen? Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Wenn beim Einstellen eines Bildes diese Maße überschritten werden, erhaltet ihr eine Fehlermeldung. Auch diese Fehlermeldung enthält einen Fehler... Wir korrigieren das bei Gelegenheit.
Mehr hier
Wenn beim Einstellen eines Bildes diese Maße überschritten werden, erhaltet ihr eine Fehlermeldung. Auch diese Fehlermeldung enthält einen Fehler... Wir korrigieren das bei Gelegenheit.
Mehr hier
Hallo, liebe Forumskolleginnen und -kollegen, bei den Angaben zur Bildgröße hat sich ein Fehler eingeschlichten. Die maximal zulässigen Grenzen von Höhe und Breite sind derzeit: Breite: 3000 Pixel Höhe: 3000 Pixel Dateigröße: 2,5 MB Wir hoffen, dass ihr nicht allzu viel Zeit für Fehlversuche aufgebracht habt. Gegebenenfalls werden sich die zugelassenen Maße noch einmal ändern. Freundliche Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo, liebe Forumskolleginnen und -kollegen, bei den Angaben zur Bildgröße hat sich ein Fehler eingeschlichten. Die zulässigen Grenzen von Höhe und Breite sind derzeit: Breite: maximal 3000 Pixel Höhe: maximal 3000 Pixel Dateigröße: 2,5 MB Wir hoffen, dass ihr nicht allzu viel Zeit für Fehlversuche aufgebracht habt. Gegebenenfalls werden sich die zugelassenen Maße noch einmal ändern. Freundliche Grüße Gunnar
Mehr hier
Ich helfe gerne. Beste Grüße, Gunnar
Mehr hier
Hallo Günter, Mit "gleich großer Blende" meinst du wahrschenilich "gleiche Blendenzahl" ich sag mal so: Jein. Ich bin davon ausgegangen, dass zwecks Bildeindruck eine möglichst geringe Schärfentiefe erzielt werden soll. Und wenn mein Objektiv eine maximale Blende von -- sagen wir mal -- 2.8 besitzt, dann verwende ich diese sowohl am Kleinbild- als auch am APS-C Sensor. Von daher ist es erst einmal egal, ob ich mich auf die tatsächliche Blendengröße oder die Blendenzahl bezieh
Mehr hier
Das Bild steht doch bei den Farben & Formen. Gunnar
Mehr hier
Falls du, Pascale, zwei Bildschirme verwendest, der FastStone Image Viewer unterstützt zwei Monitore. Das heißt, du kannst dir auf auf einem Monitor eine Übersicht mit den Bildern in deinem Ordner anzeigen lassen und auf dem zweiten Gerät siehst du das aktuelle Bild dann in Groß. Die Einstellungen findest du unter [Einstellungen] - [Einstellungen] - [Zweitbildschirmsystem] - und dann das Häkchen setzen. Es freut mich, wenn meine Tipps anderen helfen. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Dagmar! (1) Durch die kleine Blende wird das Bild „weicher“, ohne Nachbearbeitung? Jein. In der Regel ist die Schärfe im fokussierten Bereich am besten, wenn du etwas abblendest. Sowohl bei einer offenen Blende als auch bei einer stark geschlossenen Blende bildet das Objektiv nicht mehr optimal ab. Dafür sind jeweils unterschiedliche physikalische Ursachen verantwortlich. Die Unschärfe bei einer stark geschlossenen Blende kannst du nicht abstellen; die Ursachen bei einer großen, offenen Bl
Mehr hier
Hallo Jürgen, ich sehe eine liebliche, abwechslungsreiche Landschaft, in der das Wandern sicherlich viel Spaß macht. Der Bildausschnitt ist okay, der Blick über die Baumkronen hinweg gefällt mir gut; lediglich bei den Farben könnte das Bild gewinnen. Ich erkenne hier einen Grünstich und insgesamt wirkt das Bild auf mich etwas zu dunkel für einen sonnigen, strahlend hellen Frühlingstag. Meine Versuche, die Farbkurven für Rot und Blau (Schattenbereiche) anzuheben, lassen das Bild farbenreicher wir
Mehr hier
Hallo Walter, mir gefällt die stille, ruhige Sezne in dem sanften Licht und mit der zurückgenommenen Ausarbeitung. Dazu zwei Anmerkungen, die mir spontan einfallen: - Für mein Empfinden kippt das Bild ein wenig im linken Bereich (bereits die Ente scheint bergab zu schwimmen). - Du hast den Hintergrund noch etwas abgedunkelt, entsättigt und die Kontraste reduziert. Das passt sehr gut zum Motiv. Zusätzlich kann ich mir auch eine Blende f/1.8, f/1.4 oder gar f/1.2 -- womöglich sogar am Kleinbildsen
Mehr hier
Besten Dank, Pascale. Ich muss mal wieder etwas aktiver sein. Davon abgesehen kommt hier im Forum unheimlich viel Wissen aus ganz unterschiedlichen Gebieten zusammen. Das ist doch das -- neben den netten Leuten hier natürlich --, was mir hier gefällt. Beste Grüße Gunnar
Mehr hier
Dirk, da das Thema Energie und die wie auch immer geartete Nutzbarmachung von Energie stets die Natur betrifft und da im Konkreten die Energie"gewinnung" mittels Windkraftanlagen auch durchaus kritisch betrachtet wird, passt das von dir angerissene Thema zwar zu Mensch & Natur. Mir gefällt aber weder die reißerische Art und Weise, in der du das Thema skizzierst (mehr machst du nicht); noch hast du das Thema aus fotografischer Sicht irgendwie bemerkenswert oder auch nur gut umgesetz
Mehr hier
Hallo Dirk, Eine Diskussion über das Thema mit notorischen Grün - Ideologen bzw. Vertretern der (völlig überzogenen) sogenannten Energiewende (Inzwischen von seriösen Fachleuten als katastrophaler Flop bezeichnet ) ist längst nicht mehr in meinem Repertoire. Unabhängig davon, wie sinnvoll oder weniger sinnvoll der Einstieg in die Regenerativen Energien ist oder wie sinnvoll oder weniger sinnvoll der konkrete Weg dorthin gewählt ist, so kommt mir beim Lesen der obigen Zeilen auf die Schnelle und
Mehr hier
Hallo Ralf, zu deinen Fragen: (I) Weshalb der Himmel am Bildrand oben weiß, aber in der Spiegelung blau ist. Ich kann da unterschiedliche Erklärungen anbieten. Zunächst einmal ist der Himmel direkt über dem Horizont an einem sonnigen Tag grundsätzlich weißer und flauer als direkt über einem Betrachter. Der Umweg über die Spiegelung an der Wasseroberfläche sorgt nun dafür, dass diese andere Blickrichtung steiler ausfällt. Du betrachtest praktisch die Baumspitzen von einer tieferen Position aus un
Mehr hier
Hallo Steffi, das Bild wirkt auf mich ordentlich spannend und mystisch und lässt die Erwartung aufkommen, gleich eine Elfe, Nixe, Hexe, einen Troll oder Zauberer zu erblicken. Jedenfalls eine schöne, dukle und geheimnisvolle Ausarbeitung. Das grüne Moos leuchtet richtig fein in der Dunkelheit. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Magdalena, willkommen im Forum! Wie ich sehe, bist du erst seit Kurzem dabei. Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Mir gefällt die schöne Abendstimmung. Dein Bild vermittelt einen ruhigen und beschaulichen Eindruck, wobei die zerrissene Wolkendecke, unter der die Sonne hervorkommt, und der Kontrast vom Blaugrau zu Orangerot das Bild interessant machen. Die Ausarbeitung hinterlässt bei mir einen sauberen und authentischen Eindruck. Von meinem Gefühl her würde ich lediglich noch vers
Mehr hier
Hallo Ingrid, sch'lange nichts mehr von dir gesehen. Und nur gut, dass du wieder heile aus dem Wald herausgekommen bist. Mir gefallen Motiv, Bildgestaltung und Ausarbeitung. Das wirkt sehr lebendig, es lässt mich die feuchte Waldluft spüren, und der Lindwurm, der aus der Tiefe des Waldes herausgekrochen kommt, ist klasse! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
ps: Farblich gefällt mir die gezeigte Version besser als der Anhang; sie wirkt abwechslungsreicher und sehr natürlich. Vielleicht noch eine etwas dunklere Ausarbeitung, bei der du die Kontraste sehr vorsichtig(!) anhebst?
Mehr hier
Hallo Uwe, seitdem ich im Freiwasser schwimme, möchte ich lieber nicht so genau wissen, in wessen Revier ich eindringe. Auch so schon -- auf Abstand -- finde ich das Exemplar beeindruckend genug. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Tobias, Der richtige Beschnitt ist eben auch eine Kunst. Sicherlich. Und auch durchaus Geschmackssache. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Simone, die weißen Tupfen wirken auf mich wie kleine Sterne, die den Waldboden überziehen und bis in den Himmel hineinfliegen. Der Weitwinkel hat hier eine spannende Wirkung; und die weichen, hellen Farben lassen das Bild freundlich und leicht wirken. Ein zauberhaftes Foto. Ich bin begeistert! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Wolfgang, die warme, weiche Ausarbeitung erzeugt eine märchenhafte Stimmung wie in einem Zauberwald. Mir gefällts. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Tobias, eine tolle Landschaft, eine wunderbare Atmosphäre und auch die Ausarbeitung von Farben und Kontrasten finde ich sehr gelungen und überzeugend! Nur den Bildausschnitt würde ich mehr auf das Wesentliche konzentrieren. Ich kann verstehen, dass du den schönen Wolkenhimmel im Bild haben wolltest, aber den Kompromiss, den du dafür bei der Bildkomposition eingehen musstest, wär es mir nicht wert: Der Horizont gerät in die Mitte; Himmel, Fichten, Sonne und Felsformation konkurrieren um mei
Mehr hier
Hallo Barbara, ein kunterbuntes, freundliches Bild, das richtig gut zum Sommeranfang passt und Lust auf Wärme und Farben macht! Die Struktur der Gräser lässt das Foto wie ein Bild aus einem Kaleidoskop wirken. Mir gefällt das sehr! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Gottlieb, die Bereiche mit Licht und Schatten, mit warmen und kühleren Farben verteilen sich harmonisch im Bild. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Jan, du hast einen für mein Empfinden absolut gelungenen Bildausschnitt empfunden, der die Flächen in ein harmonisches Miteinander bringt, wobei das Auge zum Blickfang und Zentrum wird. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Thomas, eine für mich gleichermaßen funkelnde wie faszinierende Arbeit. Das kühle Graublau wirkt auf mich unheimlich cool und ruhig, während das warme Funkeln dem Bild etwas Spritziges, Dynamisches und Elegantes verleiht. Die blauen Flares geben dem Bild den letzten Pfiff; und vor allem befinden sie sich an den richtigen Stellen, um die Bildkomposition harmonisch und ausbalanciert wirken zu lassen. Klasse Aufnahme! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
ps2: Die Bildqualität empfinde ich als sehr sauber, lediglich die weißen Pünktchen auf dem Schlangenkopf wirken auf mich überschärft. Ich hätte sie vermutlich aus dem Schärfung herausgenommen und/oder selektiv abgedunkelt.
Mehr hier
Hallo Walter, Es gab dann genau zwei scharfe Bilder. du gehst aber reichlich verschwenderisch mit dem Kameraverschluss um. *Ein* scharfes Bild hätte doch vollkommeng gereicht. Das Bild wirkt auf mich geheimnisvoll, mystisch und spannend; und ich finde es sehr gut gemacht. Viele Grüße Gunnar ps: Oh, ich lese gerade, dass ich nicht der erste mit dieser Meinung bin.
Mehr hier
Hallo Ralf, der Einsatz des Blitzes hebt den Hauptdarsteller schön hervor und macht aus diesem Foto einen durchaus faszinierenden Blickfang. Cool gemacht. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Annette, angesichts des eingefangenen Moments eine bemerkenswerte Aufnahme! Und zudem witzig. Danke auch für die Erklärung zur Bildentstehung. Der hohe Ausschuss hat sich aber definitiv gelohnt, um an dieses Bild zu kommen! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Ralf, eine gleichermaßen coole wie ins Auge fallende Aufnahme. Der direkte Blick des Frosches in die Kamera wirkt hier unmittelbar. Dabei gefällt mir die geometrische Aufteilung der Flächen durch die Halme sowie die Platzierung des Hauptdarstellers in einem dieser "Fenster". Sehr schön! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Lothar, ich mag solche Lebensraumaufnahmen unheimlich gerne, vor allem wenn noch eine strukturstarke Komponente wie hier mit den Gräsern und der "wolkigen" Wasseroberfläche hinzukommt. Als kleinen Clou empfinde ich dabei die Lücke mit der Spiegelung. Durch die dunklere Ausarbeitung an dieser Stelle erhält das Bild einen Hell-Dunkel-Kontrast, der auf mich abwechslungsreich und spannend wirkt. Eine starke und kreative Aufnahme. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Lars, ich finde es witzig, wie die prall aufgeblasenen Schallblasen ihre optische Entsprechung in den Flares finden. Auch farblich sieht das Bild in den metallischen Grautönen sehr elegant aus. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Lisa, na dann: Viel Erfolg bei der Gartenarbeit. Gunnar
Mehr hier
Hallo Max, ich freue mich, diese Aufnahme bei uns im Forum zu sehen, denn sie vereint den künstlerischen Aspekt -- die Linien und Flächen geben dem Bild einen stark graphischen Charakter -- mit einer nachdenklichen Bildaussage. Bei der hier angedeuteten intensiven, großflächigen Agrarwirtschaft bleibt der Natur kein Platz und so dient sie allenfalls noch als nette Dekoration. Der Anblick des Fotos fasziniert mich gleichermaßen wie es mich besorgt macht zu sehen, in welch einem Ausmaß der Mensch
Mehr hier
Hallo Horst, oha, das klingt aber übel! Ich hoffe doch stark, dass es dir inzwischen wieder besser geht. Zum Glück scheint die Geschichte für dich ja noch halbwegs glimpflich ausgegangen zu sein oder wie der Rheinländer sagt: Et hätt schlimmer kumme künne! Drücke dir die Daumen, dass der Arm und die Fitness wieder so gut wie vor der Infektion werden. Das Bild gefällt mir sehr: Freundlich verträumt und weich. Beste Grüße Gunnar
Mehr hier
Dieser Gast besuchte mich zu den Anfängen meiner Fotoversuche. Ich entdeckte ihn nach einer ausgiebigen Dusche auf der Innenseite meines Badezimmerfensters. Das hatte den netten Effekt, dass das Insekt diffus von unten angeleuchtet wurde. Aufgenommen 2012. Ich bedaure inzwischen ein wenig, dass ich nicht zu aktuellen Fotos gekommen bin, und dabei hatte ich mir einige Aufnahmen vorgenommen. Spaß gemacht hat es in jedem Fall zu sehen, was andere bei sich zu Hause entdeckt haben. Vielen Dank euch a
Mehr hier
Hallo Dominik, coole Idee, das bei der NASA Gesehene auf die eigenen Möglichkeiten zu übertragen. Ich find's gelungen, auch deswegen, weil der Mond in unterschiedlichen Schärfegraden auftaucht. Die Anordnung der Exemplare sowie deren unterschiedliche Größen wirken auf mich harmonisch und durchdacht. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Simone, da bekomme ich ja fast schon wieder Lust auf Herbst. Eine spannende Gegend, die du dir da für ein Foto ausgesucht hast; und mit dem Nebel kommt trotz Gruseltitel eine richtig feine Stimmung auf. Doch, ja, mit den Wurzelnn wirkt das Ganze durchaus auch ein wenig geheimnisvoll und mystisch. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Du darfst ruhig häufiger stolpern, aber bitte nur bildlich. Das Ergebnis gefällt mir, aber auch "deinen" Stil finde ich ausgesprochen reizvoll. Auch da: Bitte weitermachen. Freundliche Grüße Gunnar
Mehr hier
Guten Morgen Angela, ich interpretiere deine Frage mal dahingehend, dass ich das Bild zur Themenrubrik verschieben soll. Erledigt. Dir einen schönen Tag Gunnar
Mehr hier