Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Beiderseitiges Erstaunen
© Helmut Bernhardt
Beiderseitiges Erstaunen
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/72/362603/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/72/362603/image.jpg
Ebenfalls nach dem großen Regenguss am letzten Wochenende traf ich diese Blindschleiche auf einem Forstweg - eigentlich wieder ein Kandidat für meine Asphaltcowboys ;-)
Beiderseitiges Erstaunen weil sie minutenlang völlig reglos liegenblieb und mich sehr aufmerksam beobachtete, meinerseits weil ich noch nie ein so großes Exemplar gesehen habe. Lt Wiki sollen sie bis zu 55cm lang werden, ich hatte den Eindruck dass diese eher 60-70cm lang war. Vielleicht täuscht da die Euphorie. Wegen Wolken, Wald und fortgeschrittener Zeit war es leider schon relativ dunkel, aber ich hoffe die schöne helle Farbe der Schleiche kommt gut zur Geltung. Die meisten die ich bisher sonst sah waren eher viel kleiner und dunkler.
Um einen möglichst tiefen Aufnahmestandpunkt bemüht bin ich auf allen Vieren, Kamera am Boden aufgelegt im Gatsch gekniet, was bei einigen Radfahrern und Spaziergängern ziemliche Verwunderung (im besten Fall ;-)) ausgelöst haben wird.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 276.6 kB, 1000 x 664 Pixel.
Technik:
EOS5D Mk2; Sigma 180/3.5; ISO 400; f 5; 1/50
Ansichten: 61 durch Gäste, 369 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
←→
Serie
Wegelagerer:
←→