Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Plagegeister
© Holger Dörnhoff
Plagegeister
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/73/368629/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/73/368629/image.jpg
Also ich schätze dieses Kegelrobbenkleinkind auf ein halbes Jahr. Ich denke, daß ist eines der Robbenbabies, welches letzten Winter dort auf der Düne zur Welt gekommen sind. Von Mama war weit und breit nichts zu sehen und etwas Abseits lag es auch, was fotografisch die Chance bot es mal vom allgemeinen Kegelrobbepulk freigestellt zu fotografieren (natürlich ohne es zu bedrängen). Die Sandflöhe haben dem "Kleenen" nicht übermässig gefallen, obwohl aufgrund des dicken Felles es von den Plagegeistern nicht viel gespürt haben dürfte. Jedenfalls hat es sich die Mühe gemacht dieses Plagevolk von Zeit zu Zeit zu verscheuchen - natürlich ohne nachhaltigen Erfolg. Ich hoffe, Ihr mögt auch dieses Bild meiner Helgolandserie.

LG Holger

Nachtrag: Es handelt sich hier um einen jungen Seehund und nicht um eine Kegelrobbe, auch wenn dieses Tier sich mitten in der Kegelrobbenkolonie befunden hat. Vielen Dank an Jutta Buchholz, die mich auf meinen Irrtum aufmerksam gemacht hat.

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 184.0 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
7d, 4,0 500mm L IS, aufgestützt im Sand, Winkelsucher, minimaler Ausschnitt, HG entrauscht, Seehundbaby selektiv im Gesicht nachgeschärft
Ansichten: 329 durch Gäste, 661 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Kinder des Meeres:
←→