Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein wenig Forstgeschichte????
© Ingrid Lamour
Ein wenig Forstgeschichte????
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/74/372027/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/74/372027/image.jpg
Tja, dass ich den kleinen Waldmotiven nicht widerstehen kann, dürfte ja schon aufgefallen sein.
Daher hier ein kleiner Einblick in das Herz des Kleinprivatwaldes der Vulkaneifel.
Die sogenannten Buchenstockausschlagwälder sind schon eine Besonderheit der Region, die aus einer ganz besonderen Bewirtschaftungsform entstanden sind.
Muten sie auf den ersten Blick wie Urwälder an, so offeriert der zweite Blick die Intensität der Bewirtschaftung-
Diese Wälder entstanden durch eine konsequente Brennholznutzung der Eigentümer.
Die Buchen wurden auf den Stock geschnitten und das Brandholz genutzt. Durch die Kraft der verbliebenen Wurzelstöcke trieben die Buchen erneut aus und durch Vereinzelung der Schösslinge entwickelten sich wieder einzelne Stämme.
Die Wälder sind gut zu erkennen an den "Entenfüßen" der Bäume, die nichts anderes sind als verwachsene Wurzelstöcke.

Ich hoffe, nicht zu viel Forstgeschichte und ein Bild, das auch ein wenig gefällt!

Viele Grüße

Ingrid

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 396.0 kB, 1000 x 701 Pixel.
Technik:
Pentax K7
Soligor 28mm (manuel)
f 13
s 1/1,2
ISO 100
- 1,3 LW
HDR
Ansichten: 6 durch Benutzer, 177 durch Gäste, 664 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
In den Buchenwäldern der Vulkaneifel:
→
Serie
im Kleinprivatwald:
←