Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Uwe Biethmann
Beigetreten 2010-07-08

Aktivität

Hallo Thomas, wie sollen solche schönen Aufnahmen nerven? Hier gefällt mir die Schärfe, speziell am Auge besonders gut. Auch der HG passt gut dazu. Von den Farben ganz zu schweigen. LG Uwe
Mehr hier
Hallo Manfred, danke für den Kommentar. Tiefer ging nicht, da mein Stativ nur auf 24 cm runterkommt. Und dann mit Winkelsucher gearbeitet. LG Uwe
Mehr hier
Etwas abseits der Mutter waren sie doch neugierig, wer sich da auf sie zubewegt.
Hallo Ruth, Landschaften sind nicht so mein Spezialgebiet, aber an einem solchen Foto kann auch ich nicht einfach so vorbeigehen. Diese Lichtstimmung und dazu die schöne Spiegelung machen es zu etwas ganz besonderem. Wäre für mich allemale ein Grund, mit Landschaftsfotografie anzufangen. LG Uwe
Mehr hier
Hallo Andy, "nur" eine Ente will auch richtig in Szene gesetzt werden. Und hier finde ich den Schärfe- und Unschärfeverlauf zu der hinteren Ente gelungen. Auch der Hintergrund harmoniert mit den Farben der Enten. Gut gefällt mir auch der tiefe Aufnahmepunkt. LG Uwe
Mehr hier
Hallo gerald, danke für den Kommentar. Hochkant hatte ich auch erst ausprobiert, erschien mir dann aber doch zu mittig. Hier wollte ich dem Käfer noch etwas Luft für den Abflug lassen. LG Uwe
Mehr hier
Hallo Hans, hallo Martin, danke für die netten Kommentare. Schwäne sind sicherlich nichts besonderes, aber hier kam mir zugute, das beide ihre Flügel aufstellten, weil ich ihnen zu nahe kam. LG Uwe
Mehr hier
bleiben Schwäne meistens ihr Leben lang zusammen. Bei 100mm Brennweite hatte ich leider nicht mehr Platz auf der linken Seite. Einen tieferen Aufnahmepunkt wollte ich auch nicht wählen, da sonst der hintere Schwan nicht mehr so zu sehen gewesen wäre
Mehr hier
Der erste Maikäfer dieses Jahres hielt sich ganz fest an einem alten Schilfhalm und genoss die Abendsonne
Hallo Mirko, danke für den netten Kommentar. Du hast natürlich Recht, dass es sich um eine starke Verkleinerung handelt. Doch nur so war es möglich, diesen Vorgang zu zeigen. Im Original ist die Libelle nur zu erahnen. Da hätte es hier nur als Suchbild getaugt. LG Uwe
Mehr hier
Hallo Oli, erst einmal Danke für deinen netten Kommentar. Das Bild ist mangels EBV-Kenntnisse, mit Picasa zugeschnitten worden (ein etwa 75%iger Ausschnit) abgespeichert und dann die verkleinerte Version auf die hier zulässige Größe exportiert. Die verbleibende Version komplett nachgeschärft. Dem Original fehlt die notwendige Schärfe. Im RAW-Format und entsprechendem EBV Kenntnissen ist da sicherlich mehr rauszuholen. LG Uwe
Mehr hier
Vor ein paar Tagen habe ich endlich mal das Glück gehabt, eine große Königslibelle im Flug zu erwischen. Viele Versuche mit dem AF sind fehlgeschlagen. Diese war jedoch so nett, mal eine kurze Zeit an einer Stelle stehen zu bleiben, so das ich mit dem MF arbeiten konnte. Nur mit dem Stativ zu arbeiten ging gar nicht. Dafür wechseln die zu schnell die Richtung. Also Freihand. Ich hoffe es gefällt euch genau so wie mir.
Mehr hier
Zuerst habe ich zwei ineinander verschlungene Libellen beobachtet, die sich dann auf einem kleinen Blatt von der Seerose niederliessen. Das Foto gemacht und auf dem Display überprüft. Beim zweiten Versuch war nur noch dieser Frosch da. Ebenfalls fotografiert. Und erst zu Hause am Rechner bemerkt, warum die beiden Libellen nicht mehr da waren. Aber so funktionert die Nahrungskette. Mir war bisher nicht einmal bekannt, dass Frösche sogar Großlibellen verspeisen. Zeigen möchte ich euch das Bild nur
Mehr hier
Hallo Adina, diese "Bestie" hat du toll erwischt. Der Schärfeverlauf gefällt mir gut. Kleiner Kritikpunkt ist das m.E zu große Copyright. Aber das ist Geschmackssache LG Uwe
Mehr hier
Hallo Julius, gerade weil das Bild so Formatfüllend ist, gefällt es mir besonders gut. Hier stimmt auch die Erwartungshaltung, ober nun was fängt oder nicht. Läßt toll das Kopfkino spielen. LG Uwe
Mehr hier
Hallo Adina, auch dir ein herzliches Willkommen hier im Forum und Danke für den netten Kommentar. Ohne Zuschnitt wäre mehr oben und unten zu sehen gewesen und auch die Blume, die hier nur noch andeutungsweise zu sehen ist. Links ist nichts beschnitten. LG Uwe
Mehr hier
Hallo Kai, erst einmal Danke für deinen Kommentar. Schwebfliegen sind dankbare Motive, lassen einem jedoch nur sehr wenig Zeit, die Schärfe einzustellen. Ich habe es mit einem Einbeinstativ versucht, war aber jedes Mal zu langsam, da sich die Distanz zu schnell änderte. Hier war der Abstand allenthalben 15 - 20 cm. Die Sonne kam von rechts vorne. Habe mich bewußt für die Alpha 100 entschieden, weil m.E. nach der Dynamikumfang größer ist als bei der A700. Im Nahbereich bildet mir die A700 zu schw
Mehr hier
Hallo, möchte mich gerne als neues Mitglied vorstellen und euch mein Einstiegsbild präsentieren. Nach vielen Versuchen ist dieses übrig geblieben. Es ist ein Bildausschnitt. Der rechte Rand wurde zugeschnitten, das Bild insgesamt verkleinert und etwas nachgeschärft. Das Bild wurde mit der alten Alpha100 aufgenommen, da die im Makrobereich besser Ergebnisse liefert als meine Alpha 700
Mehr hier