Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Noch ein "dicker Brummer"
© Holger Dörnhoff
Noch ein "dicker Brummer"
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/78/392538/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/78/392538/image.jpg
Eingestellt:
HD ©
Die hier zu bestimmen, daß ist genau das Richtige für so einen Insektendummie wie mich! Kaum Verwechselungsgefahr - höchstens mit einem Blaupfeil, den ich Euch als nächstes dann zeige.

Nachdem ich jetzt alle Orte (bis auf einen) abgeklappert habe, wo ich in den letzten Jahren Libellen gefunden habe, wird mir so nach knapp einem Monat langsam klar, wieviele unterschiedliche Arten es bei mir in unmittelbarer Nähe gibt. Entscheidend scheint auch zu sein, daß man zur richtigen Zeit an den richtigen Habitaten suchen geht. Z.B. geht bei mir in der Kölner Bucht die Zeit der Prachtlibellen jetzt zu Ende, die Populationen werden drastisch kleiner - fast schon Tag für Tag.

Es macht richtig Spaß, alle möglichen Arten zusammen zu tragen - ist fast wie ein Puzzle.

Ich hoffe, Ihr mögt meinen Plattbauch - auch wenn meine "Insektenmakros" fototechnisch noch verbesserungsfähig sind.

LG Holger

Technik:
7d, 2,8 300mm L IS + 2,0 Ext., Stativ, leichter Optimierungsausschnitt, Tonwertkorrektur, HG entrauscht, Libelle selektiv geschärft
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Natur: Naturdokument ?
Größe 162.7 kB 900 x 600 Pixel.
Ansichten: 4 durch Benutzer132 durch Gäste266 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Wirbellose:
Serie
Libellensommer 2010: