~Der Heilige~
© Kevin Winterhoff
~Der Heilige~
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/81/409962/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/81/409962/image.jpg
Man findet nicht viele Vögel mit wirklich ausgeprägtem Charakter. Der Ibis ist aber für mich einer dieser Sorte. An ihm scheiden sich die Geister, hässlich oder hübsch und spielt das überhaupt eine Rolle?
Behalten oder abschießen? Mittlerweile heimisch oder doch Ausländer?

Die Ibisse brachen in den 70er Jahren aus einem Zoo in der Bretagne aus und verbreiteten sich über ganz Frankreich. Im Süden, im Westen und an der Bretagne kommen sie bis heute vor. Selbst in Norddeutschland gibt es mittlerweile Vorkommen. Der Ibis wurde in Ägypten verehrt, galt als heilig. Wenn man ihn beobachtet kann man das nicht verstehen, der Ibis ist ein streitbarer Vogel, sowohl innerhalb der Art als auch zu anderen Vögeln. Er steht in starker Konkurrenz zum Seidenreiher und frisst die Kücken und Eier der Seeschwalben, was ihn in Frankreich zum Streitvogel werden lässt. Einige Naturschützer befürworten sogar den Abschuss. Der Ibis ist ein "Problem-Vogel"...
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 305.8 kB, 900 x 598 Pixel.
Technik:
Nikon D300 & AF-S VR 4,0/600 + 1,4TCE
Fullframe, Wildlife, Frankreich 2010

Etwas stärkere Entrauschung des Hg.
Ansichten: 2 durch Benutzer, 151 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Frankreich 2010:
←→