Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 309. Seite 5 von 7.
Hallo, ich möchte Euch hiermit meinen Foto-Workshop im schönen Costa Rica im Feb./März 2015 /2016 vorstellen. (26.02.2015-09.03.2015)-( der genaue Termin 2016 ist in Planung) Costa Rica ist eins der vogelreichsten Paradiese dieser Welt und gut ein Drittel steht unter Naturschutz. Es gibt wunderschöne Stände, tolle Berglandschaften mit Wasserfällen und einen einzigartigen Vogel- und Tierreichtum. Costa Rica ist immer eine Reise wert! Dieser Workshop ist auf 6 Fotografen beschränkt, um jedem Teiln
Mehr hier
Halsbandarassari
Der Halsbandarassari gehört zur Familie der Tukane und zur Gattung der Schwarzarassaris (Pteroglossus). Er ist ein typischer Vertreter der Vogelwelt Costa Ricas bzw. ganz Mittelamerikas. Seine Größe: ca. 35-40cm Zum Bild: Mit etwas größerer Blende wäre der HG vielleicht gefälliger. Aber die eher schwachen Abbildungsleitungen meines Objektivs werden erst ab f/8 einigermaßen. Vielleicht gefällt der Vogel dennoch? Grüße aus der Vorderpfalz volker
Mehr hier
Deine roten Augen ...
machen mich so sentimental - so rote Augen Wenn du mich so anschaust wird mir alles andre egal - total egal Deine roten Augen sind phänomenal - kaum zu glauben Was ich dann so fühle ist nicht mehr normal. Wer erinnert sich an das Lied von Ideal (Annette Humpe, 1981)? Ersetzt rot durch blau! Aufgenommen in leichtem Regen am Rio San Carlos, der wenige Kilometer weiter nördlich in den Rio San Juan mündet - die Grenze zu Nicaragua. Grüße aus der Vorderpfalz volker
Mehr hier
Zweifinger-Faultier
Mal wieder ein Bild aus Costa Rica. Dieses Mal von der Karibikseite. Auf dieses Jungtier (ca. 40cm) wurden wir erst dadurch aufmerksam, dass mehrere Radfahrer seitlich am Straßenrand standen und interessiert nach oben schauten. Etwas mühsam und alles andere als einfach war es danach, in Augenhöhe mit dem Tier zu kommen, ohne es zu stören. Es blieb entspannt . Der enge Schnitt möge die Körperhaltung unterstützen. Die Tiere sind nachtaktiv und Einzelgänger, wenn sie gehen. Dann sind sie auch um ei
Mehr hier
Jaco Beach
Hallo Zusammen, wieder ein Versuch in der Rubrik. Da ich keine Filter habe, musste die EBV etwas mehr leisten. Ich hoffe, es gefällt etwas. LG Jalil
Mehr hier
Grünstirn-Brillantkolibri - Grünscheitelbrillant
Wieder ein fliegender Juwel aus CR. Dieses Bild enstand bei meinem Workshop 2014. Viel Spaß beim betrachten. LG Jalil Grünstirn-Brillantkolibri - Grünscheitelbrillant - heliodoxa jacula - Green-crowned Brilliant
Mehr hier
Palmtangare
Hallo Zusammen, zuerst fande ich es schade, dass die 2 Bläter nicht ganz sind. Da es sich aber hier um ein ND handelt und auch die Gestaltung damit ausgewogener ist, dachte ich mir" Na und" Vielleicht gefällt es euch ja auch so besser. LG jalil
Mehr hier
Smilisca puma
Hallo zusammen, dieses Bild enstand während des Workshops mit Betty, Andreas und klaus. Arbeitsbilder sind bei mir im Blog zu sehen. Davon werde ich einige Bilder zeigen. Er war sehr kooporativ. Viel Spaß beim Betrachten. LG jalil
Mehr hier
Gemeines Schlammtier
mittlere Lebenserwartung: < 0,25 sek, dennoch nicht vom Aussterben bedroht, da ständiger Nachwuchs vorhanden Größe: bis 50 cm Aussehen: einzigartig, sehr variabel und vom Zufall gesteuert; hier ein Exemplar mit ausgeprägten Ohren und Schnauze Farbe: hellgrau Körpertemperatur: bis 80 Grad C Geruch: schweflig, wenig angenehm Vorkommen: Nationalpark Rincón de la Vieja, Costa Rica Lustige Grüße aus der Vorderpfalz volker
Mehr hier
Blautangare
Hallo Zusammen, Meistens ist es so, dass man eine Pflanze so gut findet, die Vögel aber nicht drauf landen wollen. Gestern war es anderes. Es waren so viele Vögel an der Futterstelle bei mir im Garten, dass einige davon auf Ästen warten mussten. So entstand dieses Bild. Schönes WE an alle. LG Jalil
Mehr hier
Ein Fingerzeig ...
Und ein Gute-Laune-Laubfroschbild zum Wochenende. Die Aufnahmesituation (leichter Regen, wenig Licht) passt gut zur aktuellen Wetterlage. Vielleicht gefällt es gerade deshalb . Grüße aus der Vorderpfalz volker
Mehr hier
Dreifarbenreiher
Hallo Zusammen, momentan regnet es seit vier Tagen ohne Pause. Für mich persönlich hat die Sache zwei Vorteile. Der Strom wird billiger, wenn es weiter regnet. Alle Flüsse werden Rot, da der Regen den Sand von den Bergen runterspühlt. Wenn auch noch das Licht passt, dann kommt so etwas dabei raus. VG Jalil
Mehr hier
I C H ! !
Costa Rica hat nicht nur bunte Frösche zu bieten. In Pazifikstrandnähe ließ sich dieser etwa 1m lange Schwarze Leguan fotografieren. In Bodenlage und mit sehr ruhigen Bewegungen konnte ich dem Tier sehr nahe kommen. Ein riesiges Erlebnis!! Eigentlich war ich hinter drei Waschbären her, als es einen "tierischen Rumms" tat, und dieser Leguan in ca.1m Entfernung neben mir im Sand einschlug. Er hatte wohl die ganze Zeit, unbemerkt, über mir in einem Baum gesessen. Grüße aus der Vorderpfalz
Mehr hier
Blick über den Blätterrand!
Ein kleiner Rotaugenlaubfrosch - an einem regnerischen Vormittag in Costa Rica. Vielleicht gefällt er? Grüße aus der Vorderpfalz volker
Mehr hier
Sarcoramphus-papa
Ein sehr seltener Fund aus Costa Rica. Bis jetzt habe ich den nur einmal gesehen. Ich wollte den unbedingt im Flug fotografieren, daher die Einstellungen und die 300 mm. Viel Spaß beim Betrachten. lg jALIL
Mehr hier
Grünstirn-Brillantkolibri - Grünscheitelbrillant
Eine neue Aufnahme aus CR, wobei ich eigentlich mehr die Blume zeigen möchte, als der schöne Kolibri selbst. Dies enstand auch am Set Up, da ich den Kolibri auch scharf haben wollte. Das hat mich auch auf die Idee gebracht, wie würde das aussehen, wenn eine schöne Blume scharf ist und umgeben mit unscharfen Kolibris. Mein neues Projekt. LG jalil PS: Pflanze: Geschnäbelte Helikonie (Hanging Lobster Claw, Heliconia rostrata)
Mehr hier
Der kleine Prinz ...
... sitzt einsam und etwas traurig auf seinem kleinen roten Planeten . Eigentlich wollte ich ein Kolibribild hochladen, denn was sind CR-Bilder ohne diese Vögel. Jalil kam mir aber heute zuvor ... und neben seinen, sehen viele, auch meine, etwas "blass" aus . Dann eben ein Pfeilgiftfrosch oder Baumsteiger- bzw. Farbfrosch. Diese kommen in etwa 170 Arten nur in Mittel- und im nördlichen Südamerika vor. Giftige Hautsekrete haben wohl nur die wenigsten, dennoch sollte man sie nie berühren
Mehr hier
Braunschwanz-Amazilie - Rofous-tailed Hummingbird - Amazilia tzacatl
Hallo Zusammen, ich glaube, die hälfe eines Tages sind die Kolibris verärgert und versuchen andere Kolibris von einer Blume zu verjagen. Da ergeben sich manchmal sehr schöne Kampfbilder. Dieser hier wollte sich die Arbeit sparen und hat gleich die Blume besetzt. LG Jalil
Mehr hier
Man in Black
An einen der "Men in Black", mit ihren dunklen Sonnenbrillen und ihrem finsteren Blick, erinnerten mich diese Riesenschrecken Costa Ricas jedes Mal. Daher der Titel für das Bild. Auffallend sind ihre unbändige Gefräßigkeit, die orangefarbenen Fühler, sowie die roten Flügel, die man aber unter den Deckflügeln leider nicht sieht. Deshalb auch der Name: Giant red-winged grasshopper (Tropidacris cristata). Vielleicht gefällt die etwas ungewöhnliche Perspektive. Grüße aus der Vorderpfalz vo
Mehr hier
Blauscheitelmotmot---Blue-crowned-Motmot---Momotus-momota
Ein neuer Besucher bei mir im Garten. Seit zwei Wochen kommt dieser Motmot regelmäßig und verjagt alle anderen. Dafür hat er aber sehr schöne Farben. Dieses Bild wurde kurz vor Sonnenuntergang gemacht, daher die warmen Farben. Viel Spaß beim Betrachten. Liebe Grüße Jalil
Mehr hier
Ausweichmanöver ...
... oder der Flexible gab nach. Landschaftsbilder im Regenwald zu machen, gestalteten sich extrem schwierig. An praktisch keiner Stelle öffnet sich der Blick oder bieten sich Freiräume, die man fotografisch nutzen kann. Man stößt quasi ständig mit der Nase an irgendwelche Bäume, Sträucher, ... Es fehlt einfach die Distanz, die Tiefe - vor lauter Bäumen ist der Wald fast nicht zu erkennen. Hin und wieder sind die Primärwald-Baumriesen aber so groß, dass ihr gewaltiges Wurzelwerk einen solchen Fre
Mehr hier
Lycaena-helloides---Purplish-Copper
Momentan haben wir viele Schmetterlinge, aber auch leider viel Wind und regen mit denen man kämpfen muss. Vielleicht gefällt's ja. Das ist mein erster. LG jalil
Mehr hier
Jaco Beach
Am Rand des strandes in Jaco Costa Rica. LG jalil
Mehr hier
Geschlechtertrennung ...
Wieder ein Bild aus Costa Rica. Es zeigt die Goldene Seidenspinne, Golden Orb Spider, die in Mittel- und Südamerika verbreitet ist. Das Weibchen erreicht eine Körperlänge von bis zu 4cm, während das Männchen auffallend kleiner ist. Die Seidenfäden ihres Netzes sind äußerst reißfest und Gegenstand der Forschung.
Mehr hier
Masked Treefrog – Rana arboricola enmascarada
Mitten im Wald auf einem Palmenblatt saß dieser Frosch. Da ich auf Eulensuche war, hatte ich nur mein 500 mm dabei. Das ist das Ergebnis. LG Jalil
Mehr hier
Trauerschnäppertyrann
Etwas neues aus Costa Rica: Trauerschnäppertyrann - Dark Pewee - Contopus lugubris LG Jalil
Mehr hier
Fischertukan
Die Tukane zählen zu den schillernsten und buntesten Vögeln Costa Ricas bzw. der Tropen. Man zählt über 40 Arten. Auffällig ist natürlich der Schnabel, der aber nicht nur der Nahrungsaufnahme, Verteidigung usw. dient, sondern auch der Temperaturregulation. Bewusst habe ich hier auf eine scharfe Darstellung des Schnabels verzichtet (das sieht man so häufig) und den Fokus auf das Augen gelegt. Vielleicht gefällts? Grüße aus der Vorderpfalz volker
Mehr hier
Nacktkehlreiher ganz friedlich
Manchmal kann der Nacktkehlreiher auch nur ganz friedlich umher laufen. Sonst sind sie immer am suchen. Liebe Grüße Jalil Nacktkehlreiher - Bare-throated Tiger-Heron - Tigrisoma mexicanum
Mehr hier
Blattschneiderameisen
Dies sind die kleinsten Tiere, die ich in Costa Rica fotografieren konnte. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, da sie ständig in Bewegung sind. Diese Ameisen fressen die Blätter nicht, die sie unermüdlich in ihren unterirdischen Bau transportieren. Zerkaut dienen die Blätter als Nahrung für einen speziellen Pilz, von dem wiederum die Ameisen leben. Die Symbiose zwischen Pilz und Ameise ist so eng, dass sie ohne einander nicht existieren könnten. Deshalb werden die Pilzgärten, die eine Ausdehnung
Mehr hier
Nacktkehlreiher
Hallo Zusammen, nachdem ich die beiden gezeigt habe: Nacktkehlreiher.ND Nacktkehlreiher..2. Möchte ich doch die Serie mit diesem Bild abschliessen. Vielleicht gefällt dieses Bild auch! Allen einen schönen Sonntag LG jalil
Mehr hier
Malachitfalter
Hallo Zusammen, wieder was neues aus CR. Das Bild ist eine reine Doku, da ich selber mit der Aufnahme nicht 100% Zufrieden bin. Egal wie wenig ich schärfe, sieht es etwas übertrieben aus. Vor allem liegt es an der braunen Farbe. Der Malachitfalter (Siproeta stelenes) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). LG Jalil
Mehr hier
Rotaugenlaubfrosch
Es gibt wohl kaum ein anderes Tier, das für das wunderbare Land Costa Rica steht, wie dieser Frosch (damit ist das Rätsel gelöst ). Für mich war es einer der großen Momente, den Frosch nicht nur in der Dämmerung zu hören, sondern ihn auch in freier Natur zu beobachten und zu fotografieren. Dieses Exemplar fand ich übrigens im Norden des Landes, nahe zur Grenze nach Nicaragua. Obwohl sie gegenüber den winzigen Pfeilgiftfröschen meist "entspannt" wirken, bedarf es doch sehr vieler Versu
Mehr hier
Grünstirn-Brillantkolibri - Grünscheitelbrillant
Hallo Zusammen, mit der Bestimmung der Blume bin ich noch am suchen. Das ist aber ein "Grünstirn-Brillantkolibri - Grünscheitelbrillant" Kolibri. Ich höffe, es gefällt etwas! LG Jalil Dieses Bild entstand bei dem Workshop 2014. Arbeitsbilder davon gibt es hier: http://www.naturfotografie-costa-rica.de/workshop-feb-2014/
Mehr hier
Smoke on the Water ...
... and Fire in the Sky. Nicht am Genfer See, von dem dieser Klassiker von Deep Purple eine kleine Geschichte erzählt, sondern an einem großen Ozean wurde dieses Bild aufgenommen. Meine Frage von gestern bleibt bestehen, doch schränkt das Bild die Möglichkeiten weiter ein. Am frühen Nachmittag setzte heftigster Gewitterregen ein. Für einige Stunden glaubte man, Bäche ergießen sich auf die Erde. Dann aber öffnete sich noch einmal kurz der Wolkenvorhang; Himmel und Ozean verscholzen für weinge Aug
Mehr hier
Fallende Wasser
Nach einer dreiwöchigen Urlaubsreise und einer noch längeren Pause vom Forum will ich mich mit diesem Bild, dessen Aufnahmeort ich noch nicht nenne, mal zurückmelden. Eine Person im Forum wird es genau wissen ... Vielleicht kann diese sich ja noch etwas zurückhalten bei der Frage: Wohin ging die Reise?
Mehr hier
This Is The End
Hallo Zusammen, hier hatte wirklich das Kolibri weib. genug und schnappte nach der Biene. Das ist die Vortsetzung von den beiden Szenen hier: Erzfeinde Klein.aber.OHO Ein schönes WE wünsche ich allen. LG jalil
Mehr hier
Flammentangare
Wieder eine neue Art für mich. Ich war mit Klaus, Andreas und Betty unterwegs. LG jalil
Mehr hier
Königsseeschwalbe
Ich war heute motgen wieder bei den Königsseeschwalben. Kurz vor Sonnenaufgang, bei den ersten Sonnenstrahlen entstand dieses Bild. Vielleicht gefällt's ja einigen!! LG jalil
Mehr hier
Dominikanertriel
Hallo Zusammen, die Triele sind wieder da. Deren Augen faszinieren mich immer aufs neue. Auszug aus Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Burhinus_bistriatus Der Dominikanertriel (Burhinus bistriatus) ist eine Watvogelart aus der Familie der Triele. Er kommt in vier Unterarten in Mittelamerika, in der Karibik und in Südamerika vor. Der Dominikanertriel ist ein mittelgroßer Vogel mit langen Beinen und einem langen Hals. Er erreicht eine Körperlänge von 43 bis 48 cm. Die Oberseite ist fein graubraun
Mehr hier
Bitte, leise sein und nicht schnell bewegen
Während eines Workshops, von Punkt A nach Punkt B, haben wir eine Rast an einem Steak Haus gemacht um etwas zu essen. Da wir diesen Restaurant immer anfahren, hat der Wirt eine Ecke für Fotografen eingerichtet. Man kann gleichzeitig essen und die Vögel in 4 m Entfernung beobachten. Mit dieser Überraschung haben wir aber nicht gerechnet. Ein Kellner kam zu uns und berichtete, dass da ein Kolibri am brühten ist. Das war mitten drin in dem Restaurant, an einer Palme. Wir schnell hin und paar Fotos
Mehr hier
Plattschnabelmotmot
Hallo Zusammen, eine neue Art aus Costa Rica. Diese Art ist selten anzutreffen. Am Arenal hatte ich das Glück und machte etliche Bilder. Motmots sitzen leider gern im Schatten, was die Sache etwas schwieriger macht. Ich hoffe, es gefällt etwas. LG jalil
Mehr hier
Vulkanelfe - Volcano Hummingbird (ND)
Dieses mal ohne Blitz-SetUp. Alles reine Natur. Das ist auch der kleinste Kolibri, den ich kenne. Ca 5 cm Hoffe, es gefällt!! LG Jalil
Mehr hier
Greifschwanz-Lanzenotter
Hallo Zusammen, wieder eine Schlange aus Cota Rica. Enstehung: Wir waren unterwegs mit Freunden aus Deutschland um einen Wasserfall zu fotografieren. Nach zwei Stunden March sind wir angekommen. Die Frauen waren sofort im Wasser. Die Männer ( 2 Fotografen ) sind in der Umgebung rumgelaufen und irgend etwas gesucht. Und sehe da eine Schlange. Da ich nur meinen WW dabei hatte, habe ich mir von meinem Freund ein 300 mm ausgeliehen. Im Anhang seht ihr, wie die Location aussah. Ich hoffe, es gefällt.
Mehr hier
Sunset Jaco
Gerade mal 400 Meter von uns weg, aber gerade entdeckt. Es liegt wahrscheinlich daran, dass meine Vogelausrüstung zur Reparatur ist und ich gezwungen bin mit kleinem Equipment zu fotografieren. Vielleicht gefällt es ja. Lg Jalil
Mehr hier
Was für Farben!!
Nicht geblitzt und nicht geschärft. Das Licht war so am leuchten, der Kolibri war so aufgeregt, dass er alle Farben zeigte. Das hat mir sehr gut gefallen. Noch nie habe ich so viele Farben auf einmal gesehen. Vielleicht gefällt es ja!! LG Jalil
Mehr hier
Klein aber OHO
das ist die zweite Szene, die ich fotografiert habe. Das ist ein wirklicher Tanz in der Luft. Der Kolibri täuscht nach rechts, dann geht er links an der Biene vorbei und trinkt. Alles passiert so schnell und sehr oft. LG Jalil
Mehr hier
Grüner Leguan
Aufgenommen in Costa Rica, Jaco. Hoffe, es gefällt etwas. LG Jalil
Mehr hier
Atropoides nummifer mexicanus
Danke dir Benjamin für die Bestimmung. Hallo Zusammen, noch nie war ich so nah dran. Unter Beobachtung eines Spezialisten, der seit fast 30 Jahren damit arbeitet, wurde ich an diese Schlange geführt. Ich durfte so nah rangehen, bis es mir sogar zu Bunt war. Auf der rechten Seite Oben im Bild habe ich einen unschönen Schatten gestempelt. Das Bild ist kein ND, war aber trotzdem phänomenal. Ich hoffe, es gefällt etwas. LG Jalil
Mehr hier
Erzfeinde
davon haben die Kolibris drei. Die Eichhörnchen und die Leguane, die die Eier aus den Nestern rauben. Die kleinen Bienen, wie auf dem Bild. Sie kämpfen mit den Kolibris um den Nektar. Sobald ein Kolibri an einer Blume Nektar trinkt, wird er von den kleinen Bienen attackiert. Bei diesem Bild habe ich nur einen Blitz benutzt, da es schon etwas dunkel war. Ich hoffe, es gefällt euch etwas. LG Jalil
Mehr hier
Sperlingsvögel
Hallo Zusammen, diese treue Vögel bleiben das ganze Jahr in Costa Rica. Fast alle anderen sind in Mexico. Ihre Färbung gefällt mir sehr gut, daher zeige ich noch ein Foto von denen. Hier ist das weib. abgebildet. LG Jalil Feuerrückentangare - Sperlingsvögel - Ramphocelus costericensis – Cherrie’s Tanager
Mehr hier
50 Einträge von 309. Seite 5 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter