Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Aug in Aug
© Helmut Bernhardt
Aug in Aug
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/95/478817/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/95/478817/image.jpg
Eine Zeit lang habe ich versucht interessante Augen oder Augenpartien von UW-Lebewesen zu dokumentieren. An viele Tiere kommt man auch UW kaum nah genug ran. Auch Blaupunktrochen wie dieser flüchten relativ bald. Wenn man sich ihnen geduldig und langsam (und mit ganz sparsamen Atemzügen) nähert gelingen doch manchmal auch solche Annäherungen.
Blaupunktrochen erreichen einen DM von etwa 60-70cm und sind im Roten Meer relativ häufig anzutreffen. Sie haben einen dünnen Schwanz der etwa so lang wie der DM ihres Körpers ist. Neben dem auffälligen Auge sieht man hier das Spritzloch. Dieses hat mit Spritzen aber gar nix zu tun, sondern hier wird des Wasser angesaugt. Mund und Kiemen liegen an der Körperunterseite. Diese Anordnung ist nützlich, wenn man so wie diese Rochen im Sand nach kleinen Krebsen und Würmern wühlt. Es ist unglaublich wie tief sie sich mit Flügelschlägen in den Sand vorgraben können.
Für mich waren sie immer schon eine der schönsten Tiere mit ihren azurblauen Punkten auf goldfarbenem Grund.

Schönes Wochenende
Helmut

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 378.9 kB, 1000 x 652 Pixel.
Technik:
Nikon F90X in Subal UW-Gehäuse; Subtronic UW-Blitz; Micro Nikkor 105/2.8; Scan vom Dia
Ansichten: 1 durch Benutzer, 94 durch Gäste, 420 im alten Zähler
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Unterwasser:
←→