Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein Bär! Als entomologischer Laie freue ich mich immer, wenn ich ein Insekt fotografieren kann, was ich noch nie gesehen habe so wie diesen sowohl tag-als auch mehr nachtaktiven Schmetterling. Auch wenn es wieder in der Mittagsstunde mitten im „dunklen“ Wald war. Zeigen möchte ich ihn, weil er es noch nicht allzu oft hier ins Forum geschafft hat und Ansporn sein kann, ihn deutlich besser zu präsentieren. BGE
Hallo, diesen Falter mit dem schönen Pelz entdeckte ich letzte Woche und "durfte" auch ein schnelles Bild machen. Dank Peter Schmidt2 weiß ich (jetzt) das es ein Rotrandbär (Diacrisia sannio) ist. Grüße Karsten
Mehr hier
Meine aktuelle Serie der Nachtfalter setze ich mit dem Männchen des Rotrandbäres fort. Ein Nachtfalter aus der Familie der Bärenspinner. Das alte Foto vom Männchen (beide Seiten) hatte ich auf Grund eines Irrtums gelöscht. Nun ist er wieder hier zu sehen, ein oranger Farbfleck im Gras in Finnland (Karelien direkt an der russischen Grenze). An den gezähnten Fühlern erkennt man hier das Männchen. In Deutschland ist er auch zu finden, doch bisher sah ich ihn hier noch nie. Foto teilweise aufgehellt
Mehr hier
Hier ein weiterer Fund,am MOrgen saß dieser Rotrandbär an der Fensterscheibe,als ich ihn von der Rückseite aufnehmen wollte,flog er in der Nähe auf den Boden,wo ich ihn zum Erstenmal mit geöffneten Flügeln aufnehmen konnte.Leider ist er schon etwas abgeflogen.Ich hoffe,er gefällt trotzdem.Dieses Bild habe ich als Attachment beigefügt. Gruss Otto
Mehr hier
Hier noch eine weitere Aufnahme von vorn,ich wollte das Gräserwirrwarr absichtlich so haben,so trifft man den Rotrandbär vorwiegend an. Gruss Otto
Mehr hier
Ein kleiner Schmetterling aus der Familie der Bärenspinner,dem man ab und an auch tagsüber in der tiefen Vegeation begegnen kann.
Serie mit 11 Bildern
Hallo, ich möchte gerne so nach und nach eine kleine Serie von Bärenspinnern zeigen. Ich hoffe,sie gefallen euch ein bißchen. Da sie eher nachtaktiv sind,sieht man sie ja nicht sooo häufig. Anfangen möchte ich mit dem Rotrandbär,das Elfenbein-Flechtenbärchen habe ich schon vor längerem gezeigt. Gruss Otto
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter