Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Joachim Wimmer
Beigetreten 2011-06-06

Aktivität

Schrecke
Hallo Karsten, die Rotflügelige Ödlandschrecke gibt es in D nur an sehr wenigen Stellen, z.B. am Kaiserstuhl. Ansonsten ja, das ist eine Chorthippus, mit großer Wahrscheinlichkeit brunneus oder biguttulus. Um zu entscheiden, ob es ein vagans ist, müsste man die Gehöröffnung sehen, die hier aber verdeckt ist. Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Am seidenen Faden
Falls es von Interesse ist, es handelt sich um Roesels Beissschrecke.
Wer bin ich?
Hallo Juliane, das ist eine Knotenwespe (Cerceris sp., möglicherweise C. arenaria). Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Ödlandschrecke
Hallo Bernd, das ist Pezotettix giornae, die Kleine Knarrschrecke. Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Kontraste
Hallo Volker, das Heupferd ist eine Sichelschrecke! Ob die Gemeine oder die Vierpunkt wage ich aufgrund des ABM nicht zu sagen. Dies nur deshalb, weil hier gefühlt jede grüne Langfühlerschrecke fälschlicherweise als Heupferd klassifiziert wird.
Angriffslustig
Das ist ein Männchen von Podisma pedestris.
Das ist eine Eumenes sp.
In Mittagsglut...
Eine Gemeine Sichelschrecke (Phaneroptera falcata), um genau zu sein...
Mal wieder danke für diesen sehr bild- und lehrreichen Exkurs!
Am Teichrand
Ich würde sagen, es handelt sich hier um eine Weidenjungfer - Chalcolestes viridis.
Hallo Uli, finde deine botanischen und bildlichen Ausflüge in das Reich nicht so oft gezeigter Pflanzen inkl. den beigefügten Informationen immer sehr erfrischend, gerne mehr davon!
*Schrecke*
Italienische Schönschrecke - Calliptamus italicus
Deinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen, Jens! Meine (vergleichsweise wenigen) manipulierten Aufnahme sind mir persönlich nicht die Hälfte wert im Vergleich zu jenen Bildern, die unverfälscht entstanden sind. Umso weniger verstehe ich diejenigen Fotografen, die fast ausschließlich 'gestaltete' Insektenbilder produzieren. Man könnte ja sagen, jedem das seine, aber das ständige Wiederholen dieser 'perfekten' Arrangements führt in gewisser Weise dazu, dass die authentischen Bilder dadurch eine
Mehr hier
Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus)
Hallo Wiltrud, das ist wohl eher Stenobothrus lineatus. Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Hallo Georg, es handelt sich um eine Feldwespe (Polistes). Die Männchen / Drohnen haben bei dieser Gattung, im Gegensatz zu den Arbeiterinnen, oft ein einfarbig gelbes Gesicht. Bei der genauen Artbestimmung halte ich mich mal zurück. Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Was ist das für eine Wespe?
Hallo Bernd, scheint mir Bembix oculata zu sein. Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Hüpfer im Moor
Mit einer kleinen Restunsicherheit handelt es sich um den Gemeinen Grashüpfer, Pseudochorthippus parallelus.
am Mohn
Wenn ich mit meiner Unterstellung falsch liege, dann tut es mir leid und ich entschuldige mich dafür. Aber so angestrengt wie die Libelle an der Blüte hängt, lag dieser Schluss für mich nahe. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass in diesem Forum ein schon sehr erheblicher Anteil an Makro-Aufnahmen zu finden ist, wo fröhlich drapiert wird und vor allem Konstellationen geschaffen werden, die in der Natur so gar nicht oder nur in Ausnahmefällen vorkommen. Das scheint aber insgesamt nur sehr wenig
Mehr hier
am Mohn
Zitat aus der Bildbeschreibung: "Gesehen morgens an einem Feldrain." Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man hier immer Märchengeschichten erzählt und nicht einfach offen sagt, dass man das Tier auf den Mohn umgesetzt hat...
Mehr hier
Hallo Michael, ich kann Dir nicht genau sagen, welche Heuschrecke Dir da ins Bild gehüpft ist, aber es ist keinesfalls eine Dornschrecke (Tetrix). Es handelt sich in jedem Fall um eine Larve, deshalb die geringe Größe. Möglicherweise ist es eine Art aus der Gattung Chorthippus. Schöne Grüße, Joachim
Mehr hier
Sieht schwer nach Italienischer Schönschrecke aus.
Turmwächter
Hi Stefan, ziemlich geil! LG, Joachim
Mehr hier
- Spektralfarben -
Hallo Heiner, ein richtiges Gemälde, sehr schön und schönen Urlaub, Joachim
Mehr hier
"Goldwespe (Holopyga generosa)(ND)"
Hallo Alex, ich weiß nicht, ob´s Dir wichtig ist, es handelt sich hier aber eher um Hedychrum gerstaeckeri und nicht um Chrysis ignita. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Goldwespe
Hallo Thomas, eingesetzte Technik und Ergebnis sind beeindruckend! Weil Du schreibst "diese kleine Wespenart", es gibt in Deutschland ca. 100 verschiedene Goldwespen-Arten in ca. 15 Gattungen. Die von Dir abgebildete könnte eine Hedychrum sp. sein, nur so nebenbei Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Beuteflug
Hallo Anja, diese Motiv in der Qualität kann man gar nicht hoch genug einschätzen, meinen allergrößten Respekt! Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Schmetterlingshaft im Sonnenuntergang
Hallo Magdalena, da hat sich Deine Suche ja bezahlt gemacht Sehr schönes Bild und schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Frühlingserwachen
Hallo Stefan, nachdem ich vor den Pflänzchen ja auch gelegen habe, muss ich mich mal wieder für einen kurzen Kommentar hier anmelden. Kurzum: mir gefällt es so, wie es ist sehr gut, auch mit der schräg gestellten Kamera kann ich mich gut anfreunden. WB passt für meine Begriffe auch, da gibt es ganz andere Beispiele, bei denen dieses Stilmittel viel intensiver eingesetzt wurde. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Mystic Moor
Hallo Tanja, ein grandioses Bild! Ich hoffe, Du konntest eine Begegnung mit "Deinem" Jäger vermeiden Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
- Konfetti -
Hallo Martin, um Dir zum BdW zu gratulieren, muss ich mich doch mal wieder einloggen. Hast Du clever gemacht, während alle Fotografen in Lünen waren, hast Du die Gunst der Stunde genutzt. Das Bild scheint mir übrigens auch noch für höhere Weihen zu taugen Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Das schönste Hobby der Welt
Hallo Wilhelm, weißt Du, was das im Begleittext bedeutet? Alle anderen scheinen die Ironie erkannt zu haben. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Das schönste Hobby der Welt
Hallo Rado, Du scheinst da mittlerweile nicht nur alle Gämsen beim Namen zu kennen, sondern auch alle Fotografen, die da rumhüpfen. Deinen Hinweis finde ich sehr interessant, v.a., weil die beiden ja nur als Schattenriss zu erkennen sind - Respekt! Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Schwarz im Weiß
Hallo Andre, gefällt auch mir ganz hervorragend, aber eine Frage, weil die Vorkommentatoren von Nebel sprechen: ist es tatsächlich Nebel oder eine "Vernebelung" des Vordergrundes durch Schnee? Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Herbstliches "Mogelbild"...
Hallo Wolf, dein Buntspecht-Weibchen gefällt mir ausgesprochen gut. Ich finde es schon verrückt, wie beweglich deren Hals ist, der ist so verdreht, dass man fast das Gefühl hat, der sei digital aufgesetzt. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Novembersonne
Hallo Stephan, die "Fränkische Waldrebe" sieht ja völlig anders aus als die "Restdeutsche" Spaß beiseite, gefällt mir total gut, zumal ich mich auch schon das ein oder andere mal an diesen Fruchtständen versucht habe und feststellen musste, dass deren Inszenierung gar nicht so einfach ist. Dir hingegen sind zwei wirklich sehr schöne Bilder gelungen, von denen mir aber dieses hier noch mehr zusagt. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Bartmeise (Panurus biarmicus) Weibchen
Hallo Adolf, aufgrund des weichen HG hätte ich erwartet, dass hier eine Vollformat-Kamera im Einsatz war, geht aber offensichtlich auch mit APS-C. Ansonsten gefällt mir Deine Bartmeise ausgesprochen gut! Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Chiemsee-Moor
@ Wolfgang und Horst: danke auch Euch für Eure Anmerkungen! Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Chiemsee-Moor
@Martin, Ingrid und Tanja: danke auch Euch für Lob und Tadel Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Rothschild-Giraffe
Hallo Peter, schade um das Objektiv, das ist ein richtig geiles Bokeh, auf das ich an Deiner Stelle nicht mehr verzichtet hätte! Auch der Rest der Aufnahme überzeugt vollends! Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Chiemsee-Moor
Hallo Norbert, was ich bearbeitungstechnisch gemacht habe, steht unter Michaels Kommentar. Eine richtige Antwort kann ich Dir aber leider auch nicht geben, denn Absicht war´s nicht. Evtl. ist es das "Nachts-sind-alle-Katzen-grau"-Prinzip. Man kann zwar den unterbelichteten Bildbereich aufhellen, die Farbinformation bleibt aber auf der Strecke. Aber danke für Deinen Hinweis und schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Chiemsee-Moor
Hallo Michael, habe eigtl. schon mit analogem und digitalem Grauverlauffilter gearbeitet und zusätzlich noch die Aufhellfunnktion im (für mich) neuen LR4 bemüht. Hatte befürchtet, dass es bei noch mehr Aufhellung irgendwann zu künstlich wirkt. Wenn ich Deinen Kommentar nun sehe, dann hätte ich doch noch etwas mehr am Regler drehen dürfen Danke und schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Chiemsee-Moor
Danke an die Kommentatoren und Sternchengeber! War mir lange nicht sicher, ob das Bild überhaupt forumswürdig ist, umso mehr freut es mich, wenn es doch auf positive Resonanz trifft Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Mein Specht der hat ne Meise....
Hallo Günter, ein Bild mit Schmunzelfaktor (aufgrund des Titels!), gefällt mir! Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Angeleuchtet
Hallo Martin, was die Bildidee betrifft, hast Du vermutlich Anleihe bei Sandra Bartocha genommen, die ja vom Gespensterwald ein ähnliches Bild mit Doppelbelichtung gemacht hat. Dass nur ein Buchenstamm vom warmen Abendlicht gestreift wird, gefällt auch mir sehr gut. In der Gesamtschau überzeugt es mich aber dennoch nicht so ganz, was in erster Linie am Bildausschnitt liegt. Insbesondere die beiden dunklen Bildabschlüsse links und rechts finde ich nicht so gelungen. Vielleicht wäre es von Vorteil
Mehr hier
Chiemsee-Moor
Tanja Ghirardini war so freundlich, mich mal zu Ihrem Lieblingsmoor am Chiemsee mitzunehmen. Mein bescheidenes Bildchen kann es zwar nicht mit ihren bislang gezeigten Ergebnissen von dort aufnehmen, nichtsdestotrotz möchte ich es mal hier zeigen. Tanja, Dir nochmal Dankeschön für´s Mitnehmen und hat mich sehr gefreut, Dich kennenlernen zu dürfen Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Ungerade....
Hallo Tanja, jetzt wo Du´s sagst, die CA´s könnten tatsächlich grün sein Dann hilft wohl nur noch das Bild zu löschen Spaß beiseite, in 100%-Vergrößerung sieht man die Farben wohl besser und eigtl. sprechen wir hier von Peanuts, die Bild und Idee keinen Abbruch tun. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Ungerade....
Hallo Tanja, ich würde mal versuchen in LR nicht die CA-Funktion zu verwenden, sondern einfach mit der Farbppipette auf den violetten Bereich gehen (oder auch direkt mit den Farb-Reglern spielen) und speziell diese Farbe stark entsättigen. Da das Bild außer den CA´s kein weiteres Violett aufweist, sollte diese Maßnahme auf die übrigen Bereiche keine negativen Auswirkungen haben. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Waldschnepfe
Hallo Thomas, ich durfte vor einigen Jahren im Rahmen eines Praktikums Waldschnepfen in Brandenburg kartieren, seitdem bekam ich aber keine mehr zu Gesicht. Umso mehr freue ich mich, diesen äußerst heimlichen und schönen Vogel hier mal wieder bewundern zu dürfen. Durch den perspektivisch verkürzten Schnabel hätte ich sie aber glaube ich fast gar nicht als solche erkannt. Montagen kann ich grundsätzlich nicht so viel abgewinnen, kann aber durchaus verstehen, dass Du diesen seltenen Glücksschuss m
Mehr hier
- Panta Rhei -
Hallo Martin, auch wenn´s ein Schiffsmast war, der sich hier spiegelt und es somit kein reines Naturfoto ist, so muss ich aber dennoch sagen, dass Dir hier ein wunderbar grafisches Bild gelungen ist, zu dem man Dir nur gratulieren kann. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier
Ungerade....
Hallo Tanja, ein ganz famoses Waldbild ist Dir hier gelungen, wirklich sehr innovativ. Die von Rene angesprochene Chromasie könnte man tatsächlich noch entfernen, aber das ließe sich ja leicht beheben, wenn man das will. Schöne Grüße Joachim
Mehr hier