Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Irgendwie habe ich Lust dazu, nochmals ein Eisbild einzustellen . Diesmal mit mehr Schärfe, ohne Oberflächenspielerei - dafür mit Blick ins Innere des Eistropfens. Ebenfalls Freihand, es geht also auch ohne Stativ (das ich meistens dabei habe und dann doch der Einschränkungen wegen nicht benutze ...). Ein sehr bewölkter Tag im Januar. Der gefrorene Tropfen an einem Ast inmitten verwelkter vereister Blätter ... Freue mich über eure Rückmeldungen! Liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier
Nicht die Dinge sind es, sondern die Art und Weise sie zu betrachten. Wahrzunehmen! Fest mit der Eisfläche darunter verbunden war dieses Eisgebilde. Und dennoch scheint es zu schweben! Die Schärfenebene hat mir dabei geholfen ... Vielleicht gefällt euch ja dieser Schwebezustand auch?! Freue mich auf eure Meinung dazu. Liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Hallo zusammen! Nach längerer Zeit möchte ich mal wieder ein Bild zeigen ... Entstanden ist es Anfang Februar auf Fototour mit Betty an der stellenweise zugefrorenen Sihl. Trotz zweistelliger Minustemperaturen, Wind und angefrorenen Fingern haben wir es mehrere Stunden in der Eiseskälte ausgehalten. Und Spass hat es ausserdem gemacht ... Dies ist eines der entstandenen Bilder und ich bin gespannt, ob es Euch gefällt. Viele liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier
Diesen strahlend’ kleinen Sonnenschein will ich euch schenken, damit er Wärme und auch Heiterkeit zu euch soll lenken. Ein Dank an alle, die mich hier im Forum so ganz wunderbar in der vergang’nen Zeit von einem doch sehr turbolenten Jahr durch Bilder, Kommentare, Anregung und so manch’ schönes Wort zum Staunen und zum Lachen brachten – hier an diesem Schweizer Ort! Im Moment komme ich leider nicht zum Kommentieren und begnüge mich mit ein paar Sternchen, die ich ab und an vergebe ... trotzdem m
Mehr hier
... manchmal - mit dem ganz besonderen Quentchen Glück und genau der richtigen Lichtbrechung - gelingt es, sie auch 'einzufangen', sie sichtbar werden zu lassen. Dieses hier ist nur wenige Millimeter gross. Eigentlich 'nur' ein Tropfen auf einem Grashalm ... Vor lauter Wasser habe ich in letzter Zeit die Tropfen ganz vergessen. Diesen hier fand ich im September inmitten einer Wiese. Vielleicht findet Ihr ja Gefallen an etwas 'Süssem' in der vorweihnachtlichen Zeit? Ich freue mich über Eure Meinu
Mehr hier
Hallo Ihr Lieben! Nach längerer Abwesenheit melde ich mich mit diesem Bild wieder zurück ins Forum. Habe ja mittlerweile schon fast "Entzugserscheinungen" ... Dieses Bild habe ich vor etwas mehr als einer Woche mitten zwischen immer wieder heftigen Regenfällen schnell so zwischendurch aufgenommen. Eigentlich hatte ich gar keine Zeit und doch zog mich die Kamera mal wieder magisch an - wir können einfach nicht ohne einander ... zumindest ich nicht. Es ist und bleibt für mich einfach a
Mehr hier
Mit diesem Bild möchte ich mich gerne bei Euch bedanken! Ich finde es sehr schön und freue mich, dass hier im Forum auch das Bild eines Anfängers (und damit meine ich nicht nur mich!!) vielen einen Kommentar wert ist. Es ist mir aufgefallen, dass Kritik auf eine ausgesprochen nette und konstruktive Art und Weise geäussert wird, die auch dem Anspruch an das Bild angepasst ist. Klasse! So ist der Lerneffekt ein grosser und die Motivation ebenfalls . Ein spezielles Dankeschön an Dich, Betty! Ohne d
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Durch Zufall habe ich durch eine nicht ganz geglückte Aufnahme meine Faszination für die Tropfen entdeckt ... Nun versuche ich - wann immer das Wetter mitspielt - Tropfen-Variationen in jeglicher Form zu finden, Illusionen zu schaffen. Gerade aus einem scheinbaren Nichts etwas entstehen zu lassen, was es eigentlich gar nicht gibt, reizt mich ungemein. Es sind noch ganz viele Ideen in meinem Kopf, für die ich aber auch oft einige Geduld und Zeit brauche (nicht wirklich immer meine Stärke ;-) ...)
Mehr hier
Hallo zusammen! Dieses Bild habe ich vor etwa einer Woche nach einem Regenschauer bei Sonnenschein aufgenommen. Ein winziges Spinnennetz, das ich erst nach dem Regen entdeckte. Aus allen möglichen (und unmöglichen) Blickwinkeln) habe ich herumexperimentiert und bin ganz überrascht, was da so alles zum Vorschein gekommen ist. Bin gespannt auf eure Meinung und freue mich darauf (egal wie sie ausfällt ). Liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter