Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Im Schreckenparadies
© Helmut Gloor
Im Schreckenparadies
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/123/619220/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/123/619220/image.jpg
Hallo zusammen,

Am 20. August war ich zum erstenmal in der Kiesgrube Rüteren in Weiach. Ich wusste ja, dass es da seltene Heuschrecken gibt, aber das man praktisch keinen Schritt machen konnte, ohne das X Schrecken vor einem flüchteten, war dann doch krass.
Besonders, als gegen 13 Uhr die Temperaturen 30° überschritten, wimmelte es von Schrecken. Bei jedem Schritt flogen und hüpften Dutzende von Schrecken davon.
Im September wurde es bereits etwas ruhiger, aber selbst dann war die Rüteren noch ein Schreckenparadies.

Bei der Aufnahme, die ich euch heute zeigen möchte, handelt es sich um eine Rotflügelige Ödlandschrecke. Die Farbvariante, die ihr auf diesem Bild sehen könnt, war in der Kiesgrube Rüteren relativ häufig.

Typisches Habitat in der Rüteren, Schrecke auf Stein, am 10. September kurz vor Mittag entstanden. Jede Menge sehr aktive, ständig hüpfende Motive. Freihandaufnahme mit, wenn ich mich nicht irre, Polfilter. Ganz ehrlich, bei aktiven Schrecken fehlt mir die Geduld um die lieben kleinen mit dem Stativ zu jagen. Freihand ist, trotz unbequemem Untergrund, dann doch die leichtere Methode um zu einem Bild zu kommen.

Liebe Grüsse

Helmut

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2011-09-10
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 444.5 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Eos 7D, EF 100mm 2.8 L
1/60 Sec. F 10, Iso 200, Automatischer Weissabgleich
Ansichten: 2 durch Benutzer, 66 durch Gäste, 180 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→