.... wird es trotz Winterflaute nicht. Langweilig maximal, weil meistens immer nur eine Art anwesend ist. Damit kann ich aber gut leben.
... und doch ist es feinster Ostseesand!
"Rabauke" wird eigentlich immer mit einem Lächeln gesagt und den Rabauken sollte man nie aus den Augen verlieren. Der Bussard hat`s getan ...... Schönes Wochenende. LG Thomas
Mehr hier
Beeindruckt verfolge ich Horst Beutler`s Serien über die Arten von Sandwespen. Unwahrscheinlich interessante Aufnahmen und wenn man ihnen dann plötzlich selber begegnet, befindet man sich mittendrin statt nur dabei- beim Kampf der Giganten Schönes Wochenende.
Mehr hier
.... aber die Blauracke setzt mit ihren Farbvarianten der Farbe " Blau" im Flügel noch eins drauf. Ich bin vollends begeistert von den Farben der Natur.
Mehr hier
Jetzt werden sich wieder Einige fragen, wo ist den hier die typische Gabel Schönes WE! Gruß Thomas
Mehr hier
- 10 Grad Celsius auf den Elbwiesen und die Sonne versucht sich durch den zähen Nebel zu kämpfen.
Zumindest versetzt das frühlingshafte Wetter die Tierwelt in Balzstimmung und wenn dann auch mal die Sonne rauskommt, ist das Licht perfekt. Grüße von der Mittelelbe Thomas
Mehr hier
Es war noch dunkel und als ich durch den Sucher der Kamera schaute, konnte noch gerade so die hellen Punkten im Dämmerlicht erkennen. Die Kamera griff schon und somit machte ich einige Aufnahmen auf gut Glück. Überrascht war ich als ich auf den Monitor schaute...
Das ist ein Griff ganz tief in das Archiv von 2007 und auch eines meiner ersten Eisvogel Aufnahmen überhaupt! Noch einmal mit heutigem Wissen neu bearbeitet und das Beste aus dem leider nicht optimalen Bild gemacht. Der winterliche Flair damals ist seit her nie wieder erreicht worden. Wünsche einen schönen 3. Advent und liebe Grüße von der Mittelelbe Thomas
Mehr hier
... suchte dieser Goldregenpfeifer offensichtlich auf dem fast deckungslosen Strand. Aber Adlerauge sei wachsam
Mehr hier
Ein wenig Glück gehört immer dazu und so freute ich mich besonders, als der Schwarzstorch auch noch einmal zum Sonnenuntergang in die Flachwasserzone der Elbe gelaufen kam.
Ganz bewusst ohne Aktion, einfach nur zum Genießen des Anblicks von Gandalf ( er hat eben seinen Namen weg?), hier eine ruhige Aufnahme des majestätischen Greifs. Danke an die super Truppe und die Organisatoren von "Wildlife photography tours in Poland".
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Als größte Greifvögel Nordeuropas beeindrucken Seeadler jeden Betrachter. Ihre Flügelspannweite misst bis zu 2,5 Meter.
Mehr hier
Unvergesslich das Erlebnis mit dem König diesen Sommer. Schönes WE! Elbgruß Thomas
Mehr hier
Teilweise zugefroren, teilweise immer noch fließend war der Bach ( zu sehen als HG) der Lebensretter in der vergangenen Eiszeit! Eiskristalle schwirrten an diesem Morgen in der eiskalten Luft. Der Eisvogel und ich (im Zelt) aber genossen die ersten Sonnenstrahlen.
.... dann ereignet sich das erste Highlight des Jahres! Die Moorfrosch- Hochzeit und die Voraussetzungen sind Bestens! Das Hochwasser wurde durch die Eiseskälte in vielen Tümpeln und Restlöchern festgehalten, und nun brauchen nur noch die Temperaturen steigen! Und dann gibt es wieder Unmengen an "Blauen Männern" zu sehen Schönes Wochenende
Mehr hier
Bei uns gilt er ursprünglich als Zugvogel mit Winterquartier in Frankreich, Spanien oder Portugal. Seit den 60er Jahren überwintert er zunehmend auch in Deutschland.

Verwandte Schlüsselwörter