Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 864. Seite 5 von 18.
Naturschutzgebiet NSG ist eine Schutzkategorie des Gebiets bezogenen Naturschutzes nach dem Bundesnaturschutzgesetz BNatSchG Damit kannte die Turmfalkendame sich wohl aus den weiter bin ich ihr nicht gefolgt.
Mehr hier
lange musste ich auf diesen Moment warten. Aufgescheucht durch ein paar Krähen fliegt der Bussard plötzlich einen kurzen Moment in meine Richtung...
Die kalte Jahreszeit kündigt sich so langsam wieder an, da passt dieses Bild vom Steinadler aus dem bitterkalten Bulgarien, glaube ich, ganz gut. Aufgenommen wurde es aus einem Hide bei Emil Enchev. Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
Dieser Rotmilan hat uns den für den Seeadler ausgelegten Aal "gestohlen" und schaut kurz in die Kamera.....nur um zu sehen, ob wirs bemerkt haben
Mehr hier
Die Dame ließ sich von mir nicht aus die Ruhe bringen und verspeiste gemütlich ihre zuvor gefangene Maus. ( Wildlife)
Diesen Schreiadler konnte ich beim Überfliegen einer Wiese beobachten...
Bald wird er ein König sein. (Oder vielleicht eine Königin) Beim Stöbern habe ich dieses Bild auf der Festplatte entdeckt und jetzt freue ich mich schon auf den nächsten Winter.
Mehr hier
Möchte hier nochmal ein Bild aus meine Rotfußfalken-Serie aus diesem Jahr zeigen.
Hallo , Habe die goldene Jahreszeit benutzt um wieder mal Bussarde zu beobachten. Grüsse Mario
Mehr hier
Zum Ende der Sommerzeit noch ein Sommerbild. Hier hat sich der Sperber einmal mitten in der Trinkstelle zum Bad niedergelassen.
Mehr hier
Da ich jetzt sehr oft schon das Turmfalken-Paar besucht habe und viele schöne Aufnahmen machen konnte. Möchte ich Euch natürlich auch ein paar zeigen. Hier hat die Dame mich bis auf 7 Meter heran gelassen. Ein Stück näher und sie fängt an mit dem Kopf zu wippen und wird unruhig aber ich glaube, das ist auch nah genug.
Mehr hier
Lange ist es her das sich bei uns bis zu 44 Sumpfohreulen gleichzeitig aufgehalten haben. Hier was es schon Anfang Mai 2016 als das Foto entstanden ist. Zu diesem Zeitpunkt waren noch 3 Sumpfohreulen im Gebiet.
...war der Fischadler. Also bin ich, von Kaschubien kommend, über MeckPom zurückgefahren. Etwas unsicher war ich schon, da ich meine Nikon noch nicht so richtig im Griff hatte. Ging dann aber ganz ordentlich. Alle meine Fotos dort sind freihändig entstanden. Der VR des Nikkor ist allererste Sahne.
Ist in Ungarn wohl der häufigste Greifvogel, jedenfalls in der Region um Hortobagy. Man sieht sie ständig und überall, wenn sie im typischen Suchflug die Gegend scannen. Und manchmal hat man auch das Glück, dass sie in brauchbarer Nähe unterwegs sind. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Keine 30m von mir zu Hause haben sich jetzt die ersten Waldohreulen in eine Linde eingefunden. Seit mehreren Jahren ist das ein Schlafbaum für diese Tiere. Selten hat man sie allerdings so frei Grüße Martin
Mehr hier
nach mehreren vergeblichen Ansitzen konnte ich Ihn dann mit Beute auf den Chip bekommen.
Ein Schwarzmilan einmal aus einer ungewohnten Perspektive.
Zwischen dem Beginn des Austauschsemesters in Vancouver und den Prüfungen in der Schweiz hatte ich noch ein paar Tage auf Vancouver Island verbracht. Trotz der relativ kurzen Aufenthaltszeit hat es für einige Bilder und tolle Erlebnisse gereicht. Als erstes möchte ich euch den Weisskopfseeadler zeigen. Weitere Bilder und den Bericht dazu könnt ihr auf meiner Homepage ansehen.
Mehr hier
Nun ist es genau 1 Jahr her, als sich bis zu 14 junge Rotfußfalken auf den Elbwiesen nahe meines Heimatortes aufhielten. Dieses Jahr konnte noch keinen finden. Hier hatte er gerade eine Maus gefangen Schönes Wochenende dann Beste Grüße Martin
Mehr hier
Bei einer Pirschfahrt durch mein Foto-Revier entdeckte ich diesen Junghabicht, der gerade ein Krähe geschlagen haben musste. Der Bohnensack lag wie immer im geöffneten Fenster und ich begann vorsichtig zu fotografieren. Nach den ersten Bildern habe ich mich dann immer weiter genähert bis ich auf 30m heran war. Nach 25 min und vielen Fotos ist er dann mit dem Rest der Krähe davon geflogen. Habichte sind in unserem nahezu baumlosen Naturschutzgebiet extrem selten und so war meine Freude über diese
Mehr hier
des Aplomadofalken
and fly away. Angelehnt an einen Queen Song Titel Aktuell machen sich die Milane wieder auf den Weg in die Wärme. Den hier konnte ich aber die Tage noch in Deutschland ablichten. Die Flügelhaltung hatte ich so noch nicht festhalten können, ich finde es zeigt so die wunderschöne Form und Farben dieses eher kleinen Greifes. Gruss Eric
Mehr hier
Im Anflug auf seinen Ruheplatz
Schon vorher hatte ich auf diesen Ast fokussiert. Leider war das Wetter gestern schlecht und ich musste mit hoehen ISO-Zahlen arbeieten.
aufgenommen vor einem Jahr in Südafrika
Diese Rohrweihe konnte ich bei ihren abendlichen Beutestreifzug endlich mal auf Distanz ablichten.
Mehr hier
Sturzflug des Rotmilanes in Ruchtung Wasser. Und das noch extrem nahe an unserem Boot an einem See nahe Teterow vorbei. Da heisst es nur schnell reagieren und hoffen, dass nicht irgendwas abgeschnitten ist. Hier was es das nicht. ;) Hoffe euch gefällt die Nähe und der Rote Milan. Gruss Eric
Mehr hier
Heute bei strömenden Regen, konnte ich diesen Bussard ablichten.
Dieser wunderschöne Bussard sitzt immer Morgens und Abends auf dem selben alten Baum an der Straße. Heute Morgen war sehr wenig Verkehr und ich konnte endlich mal anhalten und ihn vom Auto aus fotografieren. Er flog auch gar nicht weg, aber hat mich etwas angemeckert. Passte ihm wohl nicht.
Serie mit 18 Bildern
Steinkauz Bilder aus Hessen, der letzten 7 Jahre.
Hier eine Aufnahme eines Rotfußfalken Männchens aus dem letzten Urlaub. Es war ein tolles Erlebnis diese schönen Vögel beobachten und fotografieren zu können.
Mehr hier
Bei uns im Ruhrgebiet brütete in den letzten Wochen ein Uhu-Pärchen auf einem alten Zechengelände. Die Bedingungen für die Aufzucht von Jungtieren scheinen damit als Neu- oder Ersatzlebensraum recht gut zu sein. Da das Zechengelände frei zugänglich ist, sich in unmittelbarer Nähe noch ein Biergarten befindet und sich die Kunde vom Zechen-Uhu natürlich herum gesprochen hat, waren die Tiere bis zu einem gewissen Grad an Menschen gewöhnt. Damit sind sie aber in keiner Weise wirklich berechenbar. In
Mehr hier
Hallo, dieses Bild entstand direkt nach dem Bild Zugriff. Während beim vorhergehenden Bild einige (richtigerweise) einen engeren Schnitt vorgeschlagen hatten, wäre dies hier schlicht nicht möglich gewesen. Näher hatte ich ihn noch nie, den Fischadler. Nur die Lichtstimmung war sagen wir subotpimal...aber etwas meckern hat man ja immer und damit einen Grund, es noch einmal zu versuchen ;) Gruss Eric Danke euch
Mehr hier
Er hält ausschau nach geeigneter Beute...sein typischer Rüttelflug.
Hier brütet Familie Turmfalke! So oft schon vorbeigefahren...aber eigentlich nie aufgefallen! Aber eine schöne Wohnung haben sie.
Mehr hier
Ein bedeckter Tag an der Wasserstelle im Wald und der Sperber konnte sich noch nicht zum Baden entschliessen. Plötzlich machte er diese sonderbare Bewegung.
Mehr hier
Ein Rohrweihen-Weibchen vor dem blühenden Kirschbaum. So dicht liegen Natur und Kultur in unserem Naturschutzgebiet im Bremer Norden bei einander. Ich wünsche allen Forums-Mitgliedern frohe Ostertage.
Mehr hier
Es gab wohl so etwas wie Zugstau an der Küste. Unglaublich viele Rotkehlchen, in jedem Gebüsch. Ob sie auf günstigen Wind gewartet haben auf dem Weg nach Skandinavien? Es gab auch mehr Sperber als normal. Ob sie den gleichen Weg haben, oder durch die hohe Zahl Singvögel angelockt waren, weiß ich nicht. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Bei meinen letzten Besuch im Naturschutzgebiet konnte ich diese beiden Rotmilane bei der Paarung beobachten. Das war für mich das erste mal das ich diese Vögel etwas langer und in diesen Moment beobachten konnte.
Hallo , Noch was von meinen Bussardbeobachtungen. Grüsse Mario
Mehr hier
Eis, Schnee und ein adulter Seeadler- das war mein Bild im Kopf. Am Wochenende hat es geklappt, auf den letzten Drücker! On Tour mit Martin, Steffen und Wolfram.
Mehr hier
"Rabauke" wird eigentlich immer mit einem Lächeln gesagt und den Rabauken sollte man nie aus den Augen verlieren. Der Bussard hat`s getan ...... Schönes Wochenende. LG Thomas
Mehr hier
Jeder Bussard am Luderplatz hatte eine andere Farbe.
Hallo, ich hatte Glück (und hab aufgepasst), so konnte ich auch den weiteren Start des dunklen Bussardes verfolgen. Hier also Bild 2 und ich hoffe Ihr könnt noch Bussarde sehen Gruss Eric
Mehr hier
Hallo bei meiner winterlichen Beobachtung der Bussarde gab es nicht nur die weisse (Schnee) Variante, sondern auch mal ein dunkleres Bild, was ich euch gerne noch zeigen wollte. Hier als Abstoss vom Ansitz. Gruss Eric
Mehr hier
Diesen Mäusebussard konnte ich bei meiner ersten Fototour in diesem Jahr fotografieren. Wir hatten eine geschlossene Schneedecke, weshalb er eifrig nach Mäusen Ausschau gehalten hat. Mir kam die Situation sehr entgegen, da ich Bussarde sonst immer nur in den Feldern fotografieren konnte.
Kornweihen - besonders schöne und zugleich seltene Vertreter unter den Greifvögeln - überwintern zu meiner Freude jedes Jahr hier im Illertal, sie jagen nach Kleinvögel und Kleinsäuger, verendete Tiere überlassen sie dagegen normalerweise den Bussarden. So gaukelten sie bei arktischer Kälte auch über einen beim Straßenverkehr ums Leben gekommenen Fuchs, bevorzugten es aber doch nach lebender Beute Ausschau zu halten. Man soll ja nichts unversucht lassen und so legte ich den frischen Kadaver zu
Mehr hier
Hallo, eigentlich war ich zum Blässgänse fotografieren unterwegs (da werde ich in Zukunft noch ein Bild einstellen). Auf dem Rückweg bei Sonnenuntergang ist dieser Greifvogel, evtl. ein Mäusebussard (?), als Nebenprodukt abgefallen. LG Martin
Mehr hier
Nebel und Kälte "puderten" die Landschaft am Wochenende. Als dann noch die Sonne die Oberhand gewann und der Bussard auf dem Eis landete, war die Freude groß. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Animiert von den vielen guten Bussard-Bildern, habe ich auch noch einmal auf meiner Festplatte gestöbert.
Mehr hier
50 Einträge von 864. Seite 5 von 18.

Verwandte Schlüsselwörter