Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 864. Seite 7 von 18.
Ein Mäusebussard hat einen Karpfen entdeckt und zieht ihn aus dem Wasser... Kleiner Scherz! Wir hatten nur wenig Schnee im Muldental und trotzdem bescherten sie ein paar nette Aufnahmen und Begegnungen mit Seeadler und Bussarden. Einen von mir dargereichten frischen Karpenkopf aus heimischen Gewässern konnte Buteo nicht widerstehen, den anderen holte sich der alte Seeadler, mehr dazu später. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Dieses Bild ist in Ungarn bei Bence enstanden (wie die Kulisse erahnen lässt )
Mehr hier
Junger Habicht beim Manteln, an diesem Morgen ging das fast unendlich lange... über eine Stunde hat ihn ein anderer Vogel gestört. LG Urs
Mehr hier
Auf Grund des ausgefallenen Winters war meine Winterhütte diesmal stark verwaist. Doch unverhofft gab es gestern plötzlich Schnee und auch unverhofft ließ sich die Sperberdame dieses Jahr zum ersten Mal blicken.
... nicht perfekt erwischt, aber unglaublich glücklich bin ich, dass ich dieses Bild mein Eigen nennen darf. Eigentlich wollten wir Flussseeschwalben und Lachmöwen bei ihren Zankereien fotografieren. Allerdings tauchte immer wieder der Turmfalke auf und machte auf der angrenzenden Wiese Jagd. Ich hoffe ihr könnt trotz leichter Unschärfe gefallen an dem Bild finden.
Ich saß auf meiner Terrasse...meine Kamera natürlich dabei, wie immer... Ich füttere die Vögel ganzjährig, ist immer ein ziemliches Treiben an den Futterstellen...Plötzlich ein Warnruf und alle Vögel verschwanden in meinem Rambler an der Terrasse.... Dann sah ich ihn...den Sperber, der eigentlich auf Beute aus war, aber wohl noch zu unerfahren? Er setzte sich vielleicht 5m von mir auf einen Futterspenderhalter....Ich traute mich erst gar nicht, mich zu bewegen...Doch dann versuchte ich es vorsic
Mehr hier
Eigentlich wollte ich bei dem trüben Wetter gar nicht raus. War im Nachhinein dann doch ganz froh, sonst hätte ich diesen hübschen Kerl nicht gesehen. Mit der Verschlusszeit war es schon hart an der Grenze. Ein Baum diente mir hier als seitliche Stütze. VG. Markus
Mehr hier
Selten hatte ich die Möglichkeit einem Raußbussard über längere Zeit durch das Objektiv in die Augen zu sehen. Dieser gab mir mal die Chance. Ich finde, er hat sehr schöne Augen und daher konnte ich mir das Hochladen nicht verkneifen.
Hallo, ok, kurz vor dem Zugriff. Aber schaut euch diese Krallen an, wenn eine Maus da hineingerät, dürfte sie KEINE Chance haben. Ich hoffe es gefällt etwas, auch mal bodennah. Gruss Eric PS: Wer mag, kann gerne auf meinem flickr account schauen, da hab ich zB hiervon und auch von anderen Bildern ganze Serien hinterlegt, es war einfach fantastisch, ich bin noch immer nicht durch mit der Bildersichtung. Link zu Flickr
Mehr hier
Hallo, sagte ich schon, dass Sumpfohreulen süchtig machen können. Mich jedenfalls faszinieren sie ungemein. Gruss Eric
Mehr hier
Ein wenig Schnee, ein wenig Eis, kühlere Temperaturen... Dass die Sumpfohreule trotz gefrorenem Boden bei uns im Norden noch fliegt und noch Mäuse findet, daran habe ich nicht geglaubt. Wie heißt die Werbung im TV (NDR)? Das Beste am Norden sind unsere Vögel
Mehr hier
Über die Entstehung habe ich in einem andern Foto der Serie schon geschrieben und will nicht immer wieder das gleiche schreiben. Aber ein 2. und letztes Foto wollte ich mir nicht verkneifen!
Sich Vögeln auf diese Distanzen zu nähern in dem Wissen, sie könnten jederzeit einfach verschwinden...das macht für mich einen Großteil des Reizes aus. Sicher hier in der Großstadt ist sowas bedeutend einfacher als auf dem platten Land, aber trotzdem freut es mich jedesmal wenn es klappt. Ich denke alle meine gezeigten Turmfalkenbilder hier zeigen diese Dame. Es gibt dort mehrere, aber sie zeigt jedesmal die gleichen Verhaltensmuster und ist ziemlich entspannt. Kurzes Video konnte ich auch wiede
Mehr hier
5. Platz Vogelbild des Monats Januar 2016
Bild des Tages [2016-01-18]
Der junge Seeadler fischte sich einen kleinen Wels aus dem Eisloch und kam direkt auf mich zu geflogen. Auch an professionellen Ansitzen sind solche Szenen eher selten. Das Bild habe ich im letzten Jahr bei Bence Mate in Ungarn gemacht.
Mehr hier
Ein einziges Mal flog der Braune am Wochenende meinen Ansitz an und das auch nur für einen kurzen Augenblick. Was mich natürlich gefreut hat. Nicht weil es so kurz war, sondern weil ich den Moment nicht verpasst hatte und mir diese formatfüllende Aufnahme gelang. Gruß Jürgen
Mehr hier
Der Sperber hat die Brombeerhecke wieder bezogen, deren Ranken leicht mit Raureif eigezuckert sind. Fehlt nur noch die angekündigte weiße Pracht von oben, dann wäre ich mit dem Winter wieder versöhnt.
... mit dem Hang zur Selbstüberschätzung. Zu meiner Freude ist es diesem jungen Seeadler nicht gelungen diesen Hasen im ganzen ab zu transportieren. Er war aber sehr ehrgeizig und den Hasen einige Meter über das Eis gezogen.
Mehr hier
Nasch Tagen der Krankheit musste ich heute einfach mal an die frische Luft und da habe ich ein für mich sehr ungewöhnliches Motiv gefunden...bei richtigm Schmuddelwetter ...ist sozusagen ein Schnappschuß und kann beileibe nicht mithalten mit den tollen Greifvogelbildern die hier gezeigt werden ...sei es aus dem Hide, oder auch nicht ...jedenfalls ist das ein reines ND...bis auf den Zaunpfahl..... Ich habe mich aber sehr gefreut über diese Begegnung und glücklicherweise hatte ich sogar mein Zoom
Mehr hier
Früh am Morgen zeigte sich dieser Habicht, was es nicht all zu einfach machte, das Licht war noch sehr Bescheiden, aber besser so als gar nicht LG und einen schönen Sonntag Urs
Mehr hier
Für die Aufnahme habe ich fast den ganzen Tag gesessen und es war auch nur ein kurzer Anflug. Ein frohes Weihnachtsfest und auch für das neue Jahr nur das Beste. Gruß Jürgen
Mehr hier
Es gab im Jahr 2014 einen vogelkundlichen Höhepunkt für mich, den ich lediglich 20 Jahre zuvor bereits einmal hatte – die Rast von 3 Schreiadlern. Diesmal aber gelang es mir einige Fotos zu machen. Was mich besonders zufrieden macht, ist die Tatsache, dass sich endlich mal das jahrelange, vergebliche Suchen doch gelohnt hat!! Der Schreiadler ist zwar in Nordbrandenburg Brutvogel, doch bei mir im Oderbruch sind jedoch durchziehende oder rastende Vögel echte Raritäten. Bei diesem Foto ist etwas Z
Mehr hier
Hallo Zusammen, Großaufnahmen von dem König der Lüfte gibt es hier ja genug, deshalb wollte ich mal eine andere Variante zeigen. Vielleicht gefällt es ein wenig. Wünsche allen einen wohligen 3 Advent. LG Heike
Mehr hier
Für den Bussard aus dem Januar kein Problem. Ein Festplattenfund bei meinem Jahresrückblick, den ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Mehr hier
Die Welt hat sicher kein weiteres Sperberfoto gebraucht, doch wenn man nun doch die Gelegenteit hat einen zu fotografieren, der dazu eine atypische Beute schlägt, dann kann man (ich) nicht anders, als das Foto auch zu präsentieren. Dieser Sperber hat den Kiebitz auf einem Wintergetreidefeld geschlagen. Aufmerksam wurde ich durch 2 Nebelkrähen. Da war der Kampf noch im Gange. Stück für Stück näherte ich mich am Boden. Eine Symbiose zwischen Fotograf und Sperber tat sich auf, denn die Krähen sucht
Mehr hier
Nun mag das Habitat nicht jedermanns Sache sein, für mich ist es aber authentisch, da die Raufußbussarde nun mal primär im intensiv genutzen Dauergrünland zu finden sind. Und da das Licht gepasst hat, da fand ich, dass man ihn durchaus hochladen kann.
... im Regen. Außergewöhnliche Licht- und Wetterverhältnisse finde ich schon sehr reizvoll. Hier einmal ein Seeadler, der auch noch auf einem besonderen Ansitz platz nimmt.
Mehr hier
Leider sind nicht beide Vögel in der Schärfe, aber ich finde die Szene so spektakulär, dass ich sie Euch trotzdem zeigen möchte. Eine Rohrweihe auf dem Eis konnte ich bisher noch nicht beobachten. Hier wird sie sogar von einem Reiher attackiert, hat sich aber letztendlich nicht vertreiben lassen.
Mehr hier
Es hatte den ganzen Tag geregnet und zu bestem Abendlicht brach die Sonne noch einmal kurz durch die Wolken.
Mehr hier
Aufgenommen aus einem Tarnversteck. Habe leider z.ZT. nichts anderes, mangels Möglichkeiten.
Mehr hier
Ein eher agressiver Zeitgenosse, wenn er unten war, hielten sich die Kollegen nur in angemessener Distanz zu ihm am Boden auf, wenn überhaupt Grüsse Urs
Mehr hier
Ein richtig stattlicher Kerl. Oder gar eine Dame, das konnte ich nicht bestimmen. Jedenfalls war es eine wahre Freude, diesen Greifvogel mit seinem Fang beobachten zu dürfen. Hier mit manchesmal lästiger Wespe rechts im Bild, die wohl auch Fisch mochte. Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, noch ein Sperber, am Nachmittag kam er ziemlich oft an der Singvogelansitz und beobachtete die Kleinen ganz genau... diese liessen es sich aber nicht nehmen, trotz Anwesenheit des Räubers immer wieder Körner zu holen LG Urs
Mehr hier
Ein ganz besonderes Erlebnis war für mich die Begegnung mit dem Habicht, für mich nicht alltäglich und vor allem nicht auf diese Distanz! Aufgenommen natürlich aus einem Hide... LG Urs
Mehr hier
... in die Wintersaison. Die Vorfreude ist groß. Bei der Durchsicht meiner Festplatte bin ich über dieses Bild gestolpert.
Mehr hier
Hallo, nach intensiven Arbeitswochen melde ich mich auch mal zurück... die letzte Woche gab es dann endlich mal ein wenig Ferien. Dieser Sperber kam sehr regelmässig an die Singvogelfütterung und bediente sich mit anständigem Erfolg an den zahlreichen Meisen, manchmal hatte ich den Eindruck, dass es sich um Selbstmord-Meisen handelt LG Urs
Mehr hier
Hallo, dies hier ist das eine Bild vor dem Landungsbild . Der Adler landet Ich war froh, Ihn im Fokus halten zu können und glücklich, dass die Technik mitspielte. Den Ast unten in der Mitte wollte ich nicht stempeln, ist halt die Natur dort. Und stempeln ist sowieso nicht meine Stärke. Gruss Eric
Mehr hier
Serie mit 269 Bildern
Ein kleiner Querschnitt meiner Lieblingsmotive
Hallo, Für Amis ist so ein anfliegender Fischadler maximal ein müdes Lächeln wert. Wenn ich auf den Seiten/Foren dort immer super fantastische Bilder von diesem tollen Greif sehe, wünsche ich mich ganz schnell zB nach Florida. Auch bei uns gibt es sie ja, leider ist bei uns macximal mit Überfliegern zu rechnen und auch in MecPom ist es sicher nicht ganz so einfach. Dieser hier stammt aus Mallorca und ich habe mich tierisch gefreut, den Anflug mit Fisch (für mich) ganz gut hinbekommen zu haben.
Mehr hier
Leichter Nieselregen, eine Maus und ein entspannter Falke waren die Zutaten für diese Aufnahme. Einen schönes Restwochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
So schön konnte ich noch keinen Sperber auf den Chip bekommen. Aufgenommen aus einem Tarnversteck eines berühmten Fotografen in Ungarn.
Mehr hier
Hallo, In Vorfreude auf den kommenden Winter und dann hoffentlich wieder tolle Ansitzmöglichkeiten habe ich mal ein Archivbild herausgesucht. Gruss Eric Fullframebild !
Mehr hier
... die so schöne und passende englische Bezeichnung für den Rotmilan.
Sie fliegen unberechenbar und ich war fast ständig zu langsam, oder der Fokus hat ihn hinter Grünzeug verloren. Aber manchmal hat es auch geklappt. Keine Ahnung wie viele Sperber auf Helgoland waren, aber man konnte sie ständig bewundern. Eine gute Woche wünscht Thomas
Mehr hier
In Ruhestellung mit unschuldigem Blick genießt der Sperber das morgendliche Herbstlicht. Doch die Spatzenschar in der dichten Dornenhecke traut dem Frieden nicht
Heute hatte ich mit dem Licht mehr Glück und die Landschaft wird auch immer bunter. Im Hintergrund steht ein Hagebuttenstrauch. Einen schönen Feiertag und Grüße Jürgen
Mehr hier
Eigentlich wollte ich am Kompostierplatz mal nach den Rotmilanen sehen, die waren heute nicht kooperativ. Also die Zeit mit neugierigen Kolkraben verbracht, macht auch Freude. Die Sperberdame kam geradlinig, im ruhigen Kontrollflug auf mich zu. Bloß gut, dass ich nicht gerade Fotos am Display begutachtet habe. Ein schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Die Rohrweihen-Saison ist vorbei. Man sieht sie nur noch vereinzelt bei der Futtersuche, aber ein gezielter Ansitz ist unmöglich. Zum Abschluss zeige ich noch einmal eine junge Rohrweihe die lautstark um Futter bettelt. Das Foto entstand mitte Juli aus dem Tarnzelt.
Mehr hier
Die Lichtverhältnisse waren heute Morgen mal wieder sehr bescheiden, der Bussard hatte wohl Mitleid und schön stillgehalten. Was bleibt, ist die Hoffnung auf das nächste Wochenende und besseres Licht. Euch allen einen schönen Wochenstart. Gruß Jürgen
Mehr hier
Hallo zusammen, dieser Bursche wurde hier schon ein paarmal gezeigt. Einer der reproduktivsten Habichte hier. Und er macht beim shooting bereitwillig mit. Ich finde diesen alten Habicht, ein über 16 Jahre altes Männchen, als einen der schönsten! Gruß Stefan
Mehr hier
Im Frühsommer diese Jahres hatte ich die bisher einmalige Gelegenheit diesen Adlerhorst zu fotografieren und über längere Zeit zu beobachten. Die "Östlichen Kaiseradler" brüteten zum ersten Mal seit 200 Jahren 2011 ca. 100km entfernt. Nach etwa 4 Jahren sind die Jungen geschlechtsreif. So kann es sein, dass diese Eltern die Jungen aus 2011 waren. Währen dieser Zeit lernte ich viele Verhaltensweisen der Kaiseradler kennen. Ich habe dieses Foto ausgewählt, weil die Alte gerade den Horst
Mehr hier
50 Einträge von 864. Seite 7 von 18.

Verwandte Schlüsselwörter