Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 272. Seite 4 von 6.
Aufgereihter Salomon Baldachin-Flares
Serie mit 24 Bildern
Heimische Spinnen und deren Netze
~ Tödlicher Verkehr II~
... ein weiteres Bild einer schon gezeigten Szene vom vergangenen Wochenende. Viele Grüße, Jörg
Krabbenspinne und Marienkäfer auf Wespenspinnenkokon
Der gleiche Kokon wie beim letzten Bild.
Krabbenspinne auf Wespenspinnenkokon
Heute aufgenommen. Wollte noch mal nach den Wespenspinnen schauen - habe keine mehr gefunden, nur noch einige Kokons. Auf diesem saß eine Krabbenspinne.
~ Tödlicher Verkehr ~
Die Krabbenspinne brachte keine Hochzeitsgeschenke... Vielleicht gefällt Euch diese Szene von heute Abend? Viele Grüße, Jörg P.S.: Die Vorversion wirkte doch recht flau, hoffe hier ist es besser...
Mehr hier
veränderliche Krabbenspinne
Gesucht und gefunden. Ein kleines Projekt diesen Sommer, war eine schöne Aufnahme der veränderlichen Krabbenspinne. Hat nicht lang gedauert, bis ich eine im hiesigen Biotop gefunden hab. Hoffe, es gefällt.
Borstenhocker
Anfang der Woche, an einem noch wolkenlosen und windarmen Abend, traf ich neben vielen anderen tollen Motiven auf diese winzige Krabbenspinne, die kaum größer war als die Samen dieses Grases.
Veränderliche Krabbenspinne (Misumena vatia)
Hier ist schön zu sehen wie gut die Körperfarbe der Blütenblattfarbe angepasst ist. So ist es einfacher Beute zu machen.
der Letzte macht das Lichtlein aus!
Hallo, heute zeige ich Euch ein Bild von meinem "Spinnen-Lampion". Das Bild entstand gestern Abend im Garten. Ich hatte mich mit den Farben und Formen der Winde befasst, als ich irgendwann diese winzige Krabbenspinne in ihr entdeckte - die schnell zum neuen Hauptmotiv wurde. Die Beeinflussung besteht lediglich in (geschicktem) Abschatten. Ich hoffe es gefällt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Meuchelmörder
Der Hauptdarsteller war leider ein wenig Kamerascheu
Mehr hier
Into my arms...
Heute am Abend habe ich endlich wieder eine Krabbenspinne gefunden und habs diesmal mit dem Stativ probiert. Ich habe dazu einen kleinen Eisentraeger den ich in der Nähe gefunden habe vor die Spinne gelegt und mein Stativ im zusammengeklappten Zustand draufgelegt. Anders wäre ich nicht so weit runter gekommen. Bohnensack wird als nächstes gekauft)) Die halbe Spinne ist jetzt schon scharf)). Ich stelle das Bild ein, weil es für mich ein echtes Erlebnis war, zum ersten Mal die Augen scharf erwisch
Mehr hier
* Tarnung ist alles *
Diese Gehöckerte Krabbenspinne habe ich genau vor einem Jahr bei denkbar ungünstigen Wetterbedingungen aufgenommen. Da ich schon immer eine rot-weiße Krabbenspinne fotografieren wollte, war ich sehr froh darüber, sie gefunden zu haben.
Ein Augenschmaus...
...war diese Krabbenspinne auf der Blüte sitzend. Ich habe mich lange mit einer anderen Krabbenspinne beschäftigt, und als ich aufgegeben habe, habe ich im Vorbeigehen diese Szene beobachten können. Das Gelb der Spinne ist so schön, dass man am liebsten hingreifen möchte...
"Schneeweißchen im Rosarot"
Etwas aus meinem Kurzurlaub auf der Hohen Wand. Auschnitt ca.50%.
Mehr hier
Krabben in Deutschland ?..
...na klar :D Hier eine große, vermutlich weibliche Krabbenspinne lauernd in einer Blüte.
Mehr hier
"Gefährliche Blüte"
Saß auf der Spitze einer grünen Pflanze, und sah von weitem aus wie eine Blüte.
Mehr hier
Abendessen
Diese Krabbenspinne (Xysticus cristatus) hat sich eine kleine Raupe geschnappt und verspeist sie im letzten Abendlicht. Der dunkle HG war bei der tiefstehenden Sonne nicht mehr zu umgehen, der Wald dahinter lag in tiefster Finsternis. Gestern Abend gab es beinah ideale Bedingungen ohne Wind. Einzig die Gelsen werden nach Rückgang des mehrtägigen Hochwassers der Donau schon ziemlich lästig. Mit dem angekündigten sehr heißen Wetter der nächsten Tage werden sie uns noch viel Spaß bereiten. In den l
Mehr hier
veränderliche Krabbenspinne..
beim "großen Fressen". Zwischen zwei Regenschauern hat meine Frau diese Krabbenspinne auf einer Margaritte entdeckt. Es war zudem noch sehr windig was das fotografieren nicht gerade leichter machte.
Mehr hier
~ Zypressenwolfsmilch mit Bewohner II~
Hier möchte ich nochmal die Krabbenspinne zeigen, die ich zuvor in anderer Darstellung hochgeladen habe. Diese Version stammt aus einer Aufnahme mit etwas größerem ABM. Den Kameraschwenk habe ich nachgeholt, damit das Bild "physiologischer" wirkt. Der Hintergrund ist aufgrund der anderen Kameraposition weniger "giftig" grün, was mir eigentlich ganz gut zusagt und einen besseren Kontrast zur Pflanze und Spinne herstellt. Vielleicht gefällt dieses Bild der Krabbenspinne? Viele
Mehr hier
~ Zypressenwolfsmilch mit Bewohner ~
... perfekte Tarnung, oder? Viele Grüße, Jörg
Mehr hier
~ Mord im Steinbruch ~
oder ein ganz kurzes Leben des Kurzschwänzigen Bläulings! Diese gehöckerte Krabbenspinne war vielleicht 5mm gross und hat den Kurzschwänzigen Bläuligen ganz schön in ihren Fängen gehabt. Sie hat ihn gedreht und gewendet wie ein Schnitzel in der Pfanne! das Bild ist auf Tour mit Markus, Ewald H, Karin und Gerhard entstanden. Vielen Dank an Gerhard für den Fund!!!
Mehr hier
Krabbenspinne mit  Schwebefliege...
Diese kleine Spinne beobachte ich seit einigen Tagen, und ich bin erstaunt, wie gross ihre Beute oft ist. Manchmal sehe ich sie mit kleineren Fliegen, aber seit eingen Tagen traut sie sich auch an die ja viel grösseren Schwebefliegen ran. Sie frisst etwas einen Tag manchmal etwas länger an so einer Beute. Sie hat kein Netz, sondern sitzt gemütlich in der Blüte und wartet, das sich eine Fliege nähert. Käfer verschmäht sie. Um das Foto zu schiessen, musste ich diese Blüte abschneiden, denn die Spi
Mehr hier
Aufgereihter Salomon
Hallo, hier noch ein weiteres Salomonssiegelbild. Damits nicht langweilig wird, wechsel ich mal wieder in die Nahansicht Ich habe mich nun doch zu einer kleinen Serie entschlossen. Nun war auch ich mir nicht sicher, in welche Kategorie ich gehe.... Makro oder Pflanzen oder gar Farben und Formen? Letztlich habe ich mich mal für die Pflanzen entschieden.... Noch ein kurezs biologisches Wort zum Bild: Die Krabbenspinne (ich denke an Misumena) gibt denke ich einen ganz guten Größenvergleich für all
Mehr hier
Am Kreuze hängend
Nicht nur die Falter werden jetzt bei dem warmen Wetter aktiv, sondern auch die Spinnen. Diese kleine Krabbenspinne hatte sich hier einen Heidespanner zum Abendessen eingeladen. Es ist immer wieder erstaunlich welche Lasten sie in Relation zu ihrer eigenen Größe bewegen können. Leider hat der Falter die Flügel in der Totenstarre ziemlich überstreckt, sodaß sie nicht in die Schärfeebene zu bekommen waren. Für mich ist dieses Bild wieder ein Beispiel, dass man auch Tragödien schön stylen kann. Das
Mehr hier
Clownnase
Wenigstens einen Interessenten konnte ich für das Krabbenspinnen Portrait gewinnen, was ich jetzt als Vorwand nehmen kann um euch auch dieses Bild noch zu zeigen. Der orange Fleck auf der Nase dieses Exemplares sah besonders lustig aus, dafür sind die Augen nur ansatzweise eine Spur rot. Ihre Opfer finden es sicher weniger lustig. LG Helmut
Mehr hier
Auf meiner Brücke bin ich Kapitän
Nachdem ich zuletzt eine Krabbenspinne in "Action" gezeigt habe, heute mal ein "schönes" Bild. Es ist nicht die selbe Spinne wie gestern aber die gleiche Art. Hier leuchten die roten Augen bei weitem nicht so intensiv wegen des anderen Lichteinfalls. Dafür hat sie eine entzückende orange Stupsnase. Mir persönlich gefallen aber besonders die leuchtenden Grashalme unter dem Distelblatt, auf dem sie sitzt. Weniger der Weidensamen im HG. Auf Grund der Nähe war der aber nicht zu ä
Mehr hier
Blickkontakt
Nachdem ich gestern angekündigt habe die gleiche Spinne heute mit "Blickkontakt" zu zeigen, hier sozusagen ein Blick über den Tellerrand. Das Beinchen fest im Griff, nahm sie mich "glutäugig" unter die Lupe. Ich, oder besser gesagt, das Kameraobjektiv wurde nicht als störend eingestuft. Diese roten Augen scheinen nur bei Lichteinfall in speziellem Winkel so dramatisch zu leuchten. Ich habe viele Bilder wo sie einfach fast schwarz aussehen. LG Helmut
Mehr hier
Fliege gegen Sumo-Ringer
Wer hier Sieger ist steht schon fest. Sah nach ziemlich ungleicher Angelegenheit aus.
Bon appetit !
Eine veränderliche Krabbenspinne beim Mittagessen.
~Tarnung II~
Heute möchte ich euch ein weiteres Beispiel der perfekten Tarnung der Krabbenspinnen geben. Auch dieses Bild ist während meines Urlaubes in Bulgarien entstanden ... Schöne Grüße und ein ebensolches Wochenende Günther
Mehr hier
~ Rose ~
Diese Veränderliche Krabbenspinne wartete in der Blüte auf ihre Nahrung! ich habe sie wohl dabei gestört, weil sie die typische Haltung einnahm!
Mehr hier
~ Tarnung ~
1. Platz Makro des Monats Januar 2010
Bild des Tages [2010-01-25]
Bei all dem grau der letzten Zeit mal ein etwas farbenfroheres Motiv. Schöne Grüße Günther
Mehr hier
Da geht's lang!
Ein kleines Krabbenspinnchen für unsere Pascale - mit meinem bestem Dank für die geleistete Admin-Arbeit! Und eine Blume ist auch noch darunter Die Bonbon-Farben waren übrigens wirklich so, ich habe die Sättigung im Bild sogar etwas vermindert. Tour vor den Toren Bern, u.a. mit Tobias v. Lukowicz.
Mehr hier
Die Gehörnte²
... ich fand das "zum Quadrat" passte ganz gut. Und hier hatte wohl jemand gerade ganz schön Glück, dass er so ungefährdet an Pollen und Nektar labend die Brombeer-Blüte für sich hatte. Die Gefahr war diesem kleinen Bockkäfer natürlich nicht bewusst. Kurze Zeit später saß er sogar sehr kurz auf dem Opistosoma (Hinterleib) dieser ausgewachsenen Gehörnten Krabbenspinne (Thomisus onustus), die uninteressiert keine Regung zeigte und weiter mit der Verdauung der Biene beschäftigt war. Leide
Mehr hier
Die Gehörnte
Dieses ist ein Bild einer sehr jungen Gehörnten Krabbenspinne (Thomisus onustus), einer im Vergleich zur Veränderlichen Krabbenspinne (Misumena vatia) wärmeliebenderen Art, die in Mitteleuropa meist nur in wärmebegünstigten Regionen anzutreffen ist (z.B. an der Oberrheinebene, wo dieses Bild entstand). Allerdings gibt es sie ebenso wie die Veränderliche Krabbenspinne in unterschiedlichen Farben, je nach Blüten, also auch in knallgelb - davon habe ich leider kein Foto. Es hat mich schon gewundert
Mehr hier
Das Ende eines Falterlebens
Dieses ist mein Lieblingsbild, das während meiner zwei wunderschönen Urlaubswochen im Burgenland auf „meiner“ Hauswiese entstand. Charly war zwar nicht beim Entstehen dieses Bildes anwesend, dafür aber umso mehr bei der Bearbeitung. Er legte seinen ganzen Ehrgeiz darein, mich live in die Kunst der Bildbearbeitung einzuführen: zum ersten Mal vom RAW! Zusammen mit Toph gehört er also sozusagen zu meinen „EBV-Ziehvätern“ Deshalb wird es euch nicht überraschen, dass ich Charly dieses Bild widmen m
Mehr hier
Der Todesbiss?
Heute möchte ich euch eins meiner Lieblingsbilder aus dem Burgenland zeigen. An einem Morgen durfte ich auf „meiner“ burgenländischen Hauswiese diese Veränderliche Krabbenspinne beim Zubereiten ihrer Mahlzeit beobachten. Sie ließ sich dabei gar nicht stören und wendete ihren „kleinen Happen“ erst mal wie wir ein Steak in der Pfanne. Hier ist sie noch mit der ersten Seite beschäftigt – später werde ich noch die zweite zeigen. Ich staunte vor allem über das Größenverhältnis von Spinne und Beute. F
Mehr hier
Spuren eines Kampfes?
Diese Krabbenspinne habe ich auf „meiner“ Hauswiese inmitten der burgenländischen Weinberge getroffen. Ich habe erst auf dem heimischen Monitor entdeckt, dass sie so eine merkwürdige Ausstülpung am Hinterleib hat. Hat jemand eine Ahnung, was das ist? Eine Verletzung? Am selben Tag entdeckte ich auch noch eine Veränderliche Krabbenspinne mit Beute (kommt demnächst noch) die mir ganz „normal“ auszusehen schien. Bei der Bearbeitung habe ich mir in x verschiedenen Versuchen Mühe gegeben, Charlys Vor
Mehr hier
*Ein schöner Platz zum Lauern*
Ihr kennt diese kleine Veränderliche Krabbenspinne bereits von meinem Bild Sch..n. aber gef..hrlich .... Darin war sie eher Nebendarstellerin - hier habe ich sie etweas mehr in den Mittelpunkt gerückt, wenn auch nicht den des Bildes, aber doch (hoffentlich) der Aufmerksamkeit.
Mehr hier
Grüne Krabbenspinne
11. Platz Makro des Monats August 2009
Bild des Tages [2009-08-27]
Auf dem Bild ist ein ca. 5mm "großes" Männchen zu sehen.
Mehr hier
ins Schicksal ergeben
Immer wieder erstaunlich für mich wie viel Kraft die Krabbenspinnen haben. Sie hat sich immer mit der Schrecke um den Kronwickenstengel gedreht, weg von mir, immer hinter die Blüte versteckt. Nach langen Minuten hat die Schrecke sich nicht mehr gewehrt.
Schön, aber gefährlich ....
.... für nektarhungrige ist dieser Landeplatz mit Krabbenspinne, eine Blüte der Heidenelke. Für den Fotografen aber: einfach nur schön! Ich hoffe, Euch gefällt das kleine Makro-Stilleben auch.
Mehr hier
Der grosse Hunger
Als ich zu Hause die Bilder des Tages anschaute, war ich einigermassen überrascht, die kleine Krabbenspinne zu sehen. Beim Fotografieren war sie mir nicht aufgefallen, ich muss wohl blind gewesen sein. Umso mehr habe ich mich über das Gruppenbild gefreut! Es handelt sich um das Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae), und - wahrscheinlich - um die Gehöckerte Krabbenspinne (Thomisus onustus). Auf spätnachmittäglicher Makrotour mit Oliver Richter auf einer Bergwiese im Kanton Wallis.
Mehr hier
Gut getarnt
Dies ist mein erstes Foto hier. Es stammt aus unserem Garten. Ich habe mir ein Makro Objektiv ausgeliehen und wollte einige Bienen fotografieren die einige Blüten umschwärmen. Dabei bin ich auf diese Spinne gestoßen und musste sie fotografieren. Ich konnte auch einen Kampf zwischen Biene und Spinne beobachten, war aber nicht in der Lage diesen kurzen Moment abzulichten. Ich habe leider keine Ahnung welcher Gattung sie angehört, vielleicht kann mir jemand helfen? Nachtrag: Hierbei handelt es sich
Mehr hier
Misumena vatia
Meine Freude war sehr groß als Ich heute Morgen bei einem Abstecher in meine alte Heimat diese Veränderliche Krabbenspinne antraf! So lange schon habe Ich mir diese Begegnung herbei gewünscht u gerade als Ich schon dabei war einzupacken weil das Licht zu hart wurde u Ich auch so nichts gefunden habe,winkte mir diese nette Dame zu u lud mich auf ein paar Fotos ein! Diese Aufnahme hat für mich einen besonderen Stellenwert u die Freude war groß. Vg Marcus
Mehr hier
Mittagessen
Auf einem Löwenzahn saß diese Busch Krabbenspinne und aß um die Mittagszeit rum einen käfer. ich merkte erst hinterher als ich gehen musste das sie gerade dabei war einen happen zu sich zu nehmen... wäre nett wenn mir jemand sagen kann um was für einen käfer es sich hierbei handelt. konstruktive und ehrliche kritik sind willkommen :) schönes wochenende!
Mehr hier
Vergissmeinnnicht ...
Krabbenspinnenschmaus heute Abend im Garten. Fast hätte ich es übersehen, so klein war die Spinne Beeinflusste Natur: Halm geschnitten
Mehr hier
In der Wiese...
...an einem windigen Nachmittag bei bescheidenem Licht, da habe ich mal wieder eine Stunde Zeit gehabt und mir eingebildet, ich wollte mal wieder etwas mit meinem Lupenobjektiv im Makrobereich machen. Bescheuert oder? - Naja, guckt Euch an, was dabei herausgekommen ist. Wie bei diesen Spinnen- und Insektentieren bei mir üblich, bin ich natürlich mal wieder nicht 100% sicher, ob ich mit meiner Bestimmung richtig liege. Falls einer von Euch das besser weiß, dann darf er mir das gerne hier sagen. I
Mehr hier
King Kong
Es ist zwar nicht das Empire State Building, aber in Relation gar nicht mal sooo weit davon entfernt. Fehlen nur noch die kleinen Flieger. Diese Krabbenspinne (wahrscheinlich Pistius truncatus) zupfte immer wieder an einem einzelnen Spinnenfaden, der vom Grashalm irgendwohin führte. Ich habe keine Ahnung ob der von ihr selbst war oder ein fremdes Produkt, noch weiß ich was sie damit bezwecken wollte. Wie immer hartes Licht, aber dann sind die Geister aktiv.
Mehr hier
Krabbenspinne
Aufgenommen noch im letzten Sommer. Eines meiner ersten Makros mit dem 150er von Sigma.
Mehr hier
50 Einträge von 272. Seite 4 von 6.

Verwandte Schlüsselwörter