Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 567. Seite 8 von 12.
aber dafür im schönen Abendlicht! Er kam etwas unverhofft und setzte sich auf einen naheliegenden Zaun um die Wiesen zu beobachten. Das Angebot habe ich natürlich gerne angenommen;) Hoffe es gefällt! Gruß Holger
Mehr hier
… fiel mir als Titel bei der nachträglichen Sichtung am Monitor der Kamera ein. Weil es war schon auffällig, wie lange er da auf dem Ast verweilte und eben seine Schreie ausgestossen hatte. Morgen folgt der Augenkontakt, als er mich musterte . LG Marcial
Mehr hier
Hallo, diesen Busssard konnte ich heute morgen am Straßenrand fotografieren. Kritik wie immer erwünscht, man will ja lernen lg Micha
Mehr hier
Hier mal der erste Versuch mit dem Kwikcamo. Bisher bin ich sehr angetan davon. Der Bussard hat mich überhaupt nicht bemerkt und zeigte natürliches Verhalten. Weiterhin konnte ich ein Neuntöterpärchen beobachten.
Serie mit 7 Bildern
Meine Vogelbilder
...war auch Jesus froh, als er angekommen war. Nur ist beim Mäusebussard das Rudern mit den Armen deutlich effektiver. Und natürlich auch nötiger. Selbstverständlich.
Portrait eines rufenden Raufusskoenigsbussards
Egal was der Bussard auch vor hatte, egal was er versuchte, immer schienen die Nebelkrähen nichts anderes im Sinn zu haben, als ihn daran zu hindern. Wildlife in Mecklenburg Vorpommern im März 2011
Mehr hier
Hallo alle zusammen, ich weiß das dieses Bild qualitativ nicht der Renner ist. Aber mir bedeutet das Bild sehr viel da der Moment als es entstanden ist doch sehr lustig war. Ich werde es erklären.. Nicklas fährt mit Kamera im Rucksack mit seinem Fahrrad ohne Ziel über die Felder als er schon von weit weg denn Bussard genau neben dem Fahrradweg sieht, also mal sehen wie er reagiert, vorweg denn Rucksack schon mal mit einer Hand aufmachen und sich halb über die Schulter hängen, als ich ihm immer n
Mehr hier
Hallo, keine Angst, auch wenn es etwas komisch aussieht, der Bussard ist nicht verletzt. Nach einem Bad flog er auf diesen Ast, um sein Gefieder zu pflegen und sich zu strecken. Eine schöne Restwoche. Gruß Jürgen
Mehr hier
... erwies sich dieser Bussard, als er nach dem großen Fressen ein ausgiebiges Bad nahm und sich zum Trocknen auf die Wiese zurück zog! Brrr, und das bei den Temperaturen.
Bussard im Anflug auf die Futterstelle.
Habe dieses alte Bild vom harten Winter 2009 zufällig auf der Platte entdeckt. Qualität ist zwar für die Tonne, aber es ist sehr ungewöhnlich, dass ein Mäusebussard Tauben jagd. Dies macht er nur wenn er keine andere Wahl mehr hat. Dieses Bild entstand bei -16 Grad. Es waren offenbar keine Mäuse unterwegs. Dieser Bussard hatte mit dieser Taube Glück, da sie sich zu nah heranwagte, etwa 4m. Ansonsten hatte er nur misserfolge, da die Tauben einfach zu schnell waren und er eben kein schneller, wend
Mehr hier
...war dieser wunderschöne Mäusebussard, als ich ihn hier ablichten konnte. Im Ernst ! Allerdings, wenn ich ein Folgebild nachladen könnte, wäre der Jagderfolg zu sehen: Ein KAPITALER REGENWURM ! Ich hoffe es gefällt (trotzdem) etwas, ich habe mich über diese Begegnung heute sehr gefreut.
Mehr hier
Auf einer Pferdekoppel konnte ich den Bussard kurz bevor die Sonne unterging ablichten. Hoffe es gefällt
Mehr hier
Ich glaube zwar nicht, dass der Winter sich komplett verabschiedet hat aber trotzdem verabschiede ich ihn mit diesem Foto für mindestens eine Woche und begrüße all die schönen Frühblüher! :) LG Hermann
Mehr hier
hat dieser Bussard nicht, das Schielen kommt alleine daher, das er direkt aus ca. 2m Entfernung in die Optik schaut.
Naturdokument ... habe mich dafür entschieden - folgender Hintergrund in Kurzform (die längere Variante also auch ein paar mehr Bilder im Dforum) - Guten Spot gefunden (Feld mit mehreren Bussarden auf der Wurmjagd) - Einige Bilder in zwei Tagen geschoßen - am dritten Tag - so 10.30 ein paar Stunden zeitgefunden und wieder dahin gefahren - angekommen mehrere Bussarde auf dem Feld und einer am anderen Ende vom Feld auf einen Maulwurfshügel (meine Wahl) - als ich mich vorstichtig genähert hatte und
Mehr hier
Diesen Bussard konnte ich letzte Woche im Regen erwischen. Früher wäre ich bei so einem Wetter zu Hause geblieben. Heute kann man mit digital sogar bis in die Mittagszeit fotografieren. Der Schnee ist bei uns erstmal weg – jetzt kommt der Regen. Schön für den Fotografen, schlecht für den Bussard. Die Greife sind nach dem langen Schnee geschwächt. Die Annäherung mit dem Auto wird dadurch leichter. Gruß, Bernd
Mehr hier
ich bin der Sieger
Hi, Another buzzard from this morning. Light was beautiful and this pretty buzzard landed on this perch just at the right time.
Mehr hier
Neid und Hunger sind an der Fütterung bei harten Bedingungen allgegenwärtig. Sobald ein Bussard das Stück Fleisch erobert hat, traut sich für mindestens 10 Minuten keiner mehr an in heran, egal um welches Tier es sich handelt. Erst nach und nach schleichen sich Kontrahenten von allen Seiten an, bis es dann schließlich zum "Showdown" kommt, 2-3 Tiere kämpfen bis meistens ein neues Tier das Futter für sich hat. Momentan geht es den Bussarden wieder besser und so hat dieses miese Regenwet
Mehr hier
Hier ein weiteres Bussardfoto. Fast ein Naturdokument Gruß Sebastian
Mehr hier
9. Platz Vogelbild des Monats Januar 2011
Bild des Tages [2011-01-13]
Schade, dass der Schnee schon wieder und vor allem viel zu schnell getaut ist und dadurch die Flusspegel steigen. Aber der Winter kommt sicher noch einmal zurück. Zwischen den Feiertagen waren Wolkenlücken Mangelware. Dabei nahmen die Bussarde keine Notiz mehr von dem schwarzen runden etwas, welches aus dem Schnee schaute - der Einsatz des Polfilters verdeckte die Spiegelungen, so dass die Irritation wegfiel. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Diese Bild ist nicht so spektakulär aber ich wollte es trotzdem zeigen, da in diesen trüben Wintertagen auch mal ein Tag dabei ist, wo das Licht hervorragend ist. Dieser Bussard zeigte sich im schönsten Wintersonnenlicht und ließ sich beim Ablichten nicht stören.
Es war schon interessant zu erleben, wie sich die Bussarde um den "Topplatz" auf dem Damkalb gestritten haben. Eins ist mir klar geworden: wirklich sozial ist dabei keiner. Es zählt einzig das Recht des Stärkeren und/oder Dreistesten.
Mehr hier
Bei dem Bild kann man glaube ich erahnen, wie schwer es die Tiere im Winter haben.
... wie die Landung dieses Bussards, soll für alle hier auch der Start ins neue Jahr sein. Ich wünsche allen Fotofreaks und denen die hier nur "zuschauen" viele neue Motive und Ideen, aber vorallem Gesundheit und das wichtigste, viel Spaß! Das Bild entstand an den "Zwischenfeiertagen" bei einem gemeinsamen Ansitz in Oli Richter´s Garten. Es hat wie immer viel Spaß gemacht An dieser Stelle auch mal ans Forum insgesamt meinen Dank und alles Gute für 2011 ! Weiter so VG Steffen
Mehr hier
Mit diesem Dreiergestirn möchte ich mich für 2010 verabschieden. Ein tolles Forum mit Wahnsinnsbildern. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2011 !! PS: Manchmal ist ein Zoom einer grossen FB überlegen, mit einer 400/500 oder gar 600mm FB würde hier einiges fehlen, das ist das ganze Bild unbesschnitten und nur minimal bearbeitet.
Mehr hier
Heute war wohl so ein richtiger Glückstag, ich war eigentlich auf dem Weg an die Saale um zu schauen was sich da so an Fotoobjekten finden lässt. Weit gekommen bin ich allerdings nicht, denn auf dem Weg dorthin sah ich einen Bussard auf der Straße sitzen, er war gerade dabei einen Hasen zu verspeisen. Längere Zeit beobachtete ich ihn, immer wieder kamen Autos und ich sah ihn schon fast unter den Rädern, also beschloss ich mich sein Festmal auf dem angrenzenden Acker zu platzieren. Lange dauerte
Mehr hier
Insgesamt 6 dieser wunderschönen Vögel besuchten mich und verputzten in rasender Geschwindigkeit das ausgelegte Fleisch. Es war einfach klasse zu beobachten wie sie versuchten sich gegenseitig das Fleisch zu klauen und immer wieder auf einander los gingen. Das Foto zeigt einen der zwei "Platzhirsche" welche ganz klar die Oberhand hatten und sich satt fraßen. Ich musste wirklich immer wieder breit grinsen als ich durch den Sucher schaute und feststellte, dass die Bussarde keinerlei Not
Mehr hier
..war das Licht und auch die Pose, die der Bussard annahm, als er den vermeintlichen Futterkonkurrenten kommen sah. Eben wie ich mir einen Greif in einer Sage oder Fabel vorstelle.
Hallo, nach langer Suche nach einem geeigneten Platz (ich mag diese cleanen HG's nunmal) habe ich nun endlich einen Platz gefunden, der mich zufrieden stellt. Mal sehen wie regelmäßig die "Kameraden" nun dort erscheinen. Gruß Daniel
Mehr hier
Bei dem derzeitigen Winterwetter kommen die Bussarde schon fast regelmäßig an den Futterplatz. Vor dem großen angekündigten Schneefall habe ich heute Morgen die Zeit zu einem Ansitz genutzt. Dabei konnte ich diesen Bussard bei der Landung auf einen alten Baumstumpf erwischen.
Ein heller Mäusebussard ist in der von Schnee und Reif verzauberten Landschaft gelandet. Nach ein paar Testaufnahmen mit 500 mm blieb genügend Zeit, den 1,4er Konverter zu nutzen, um ihn formatfüllend aufs Bild zu bekommen. (Auch wenn es unten eng wird... ) Viele Grüße Oli
Mehr hier
Ein ganz relaxter Bussard beim trocknen des Federkleides auf seinem kleinen "Feldherrenhügel" Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
im Landeanflug auf den ersten Schnee . Vg Wolfgang
Mehr hier
Hallo, na wenn heute schon "Bussard Tag" ist, dann möchte ich noch einen zeigen. Dies ist ein Crop vom Crop, aus 2.2010. Der Vogel ist im ganzen Bild nicht ganz drauf, also hab ich mich hier mal auf den Kopf konzentriert. Ich hoffe es gefällt.
Mehr hier
Ich hätte auch noch einen Bussard beizusteuern und da es Morgen bei uns schneien soll, habe ich dieses Bild ausgewählt.
Ein echtes Naturdokument möchte ich Euch hier zeigen. Entstanden ohne Luder oder sonstige Anlockung. Leider dann auch mit den Unwägbarkeiten des Zufalles und der Gelegenheit Da beinahe der Eindruck entsteht, Bussarde könnten nur am Futterplatz abgelichtet werden - aktuell von heute daher die Ausnahme! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Wenn ein Luder entdeckt worden ist, finden sich oft mehrere Mäusebussarde ein. Eine gute Gelegenheit, die unterschiedlichen Farbvarianten zu vergleichen. Während die aus dem Norden zugewanderten Vögel oft eine helle Färbung aufweisen, sind unsere einheimischen meist dunkler gefärbt, so wie dieser hier.
Ich schließe mich mal ganz frech Hermann an und versuche mit diesem Bild die Vorfreude auf die Zeit am Luderplatz zu wecken Ein Bild aus 2008
Mehr hier
Am Wochenende hatte ich das erste mal Zeit zu meinem neuen Luderplatz zu fahren und zu fotografieren. Da nun bald ja die echte Bussard Zeit beginnt und mit ihr eine Menge Fotos kommen, schiebe ich meinen noch schnell ein, und läute mit diesem Foto für mich den Winter ein. Also ich freu mich drauf! :) LG Hermann
Mehr hier
Aufgenommen an einem (tlw. wohl bekannten) Luderplatz im Februar 2010. Eines meiner persönlichen Lieblingsbilder bislang. Es hängt auch gross an der Wand bei mir und ist zudem fast Fullframe. Die Farben sind natürlich etwas "aufgefrischt", für manchen etwas extrem, aber als Poster sieht es für mich so sehr gut aus.... Und zudem dank meiner Unerfahrenheit eines der wenigen Bilder, die ich dort gemacht hatte, bei dem nicht irgendwelche Flügelspitzen o.ä. abgeschnitten sind. Das Luder hab
Mehr hier
es waren 4 Bussarde auf dem Feld die auf Nahrungssuche waren, erst dachte ich sie suchen nach Regenwürmern, beim sichten sah ich ,dass sie junge Pflanzentriebe zu sich nahmen. Die Aufnahme entstand im letzten Abendlicht. VG Wolfgang
Mehr hier
...Mäusebussarde scheinen momentan gut drauf zu sein, da ja auch Peter Glück gehabt hat. Mehr als ein halbes Dutzend war heute morgen auf einem weitläufigen Wiesengelände am Waldrand dabei zu jagen, immer wieder landeten sie auf den Wiesenflächen, Zaunpfählen und der ersten Baumreihe im Wald. Leider hat der Bauer einen Teil der Zaunpfähle durch neue ersetzt, der macht sich halt nicht so gut. Dafür empfand ich das Licht als sehr angenehm. Auch ein Rotmilan konnte ich an der Stelle beobachten, nur
Mehr hier
Hallo Zusammen, einige von euch haben sich diesen Vögel mit offenen Augen gewünscht, Bitte schön. Breitschwingenbussard (Buteo platypterus) Der Breitschwingenbussard ist ein kleiner Greifvogel und erreicht eine Körperlänge von etwa 34,0 bis 45,0 Zentimeter und eine Spannweite von etwa 81,0 bis 100,0 Zentimeter. Das Gewicht beträgt etwa 265,0 bis 560,0 Gramm, wobei das Weibchen größer und schwerer ist als das Männchen. Das Obergefieder weist eine dunkelbraune Färbung auf. Ferner zeigen sich auf d
Mehr hier
als ich auf das erscheinen der käuze wartete entdeckte ich diesen bussard, der eine kurze ruhepause auf diesem zaunmast einlegte. es war noch früh am morgen und die lichtverhältnisse nicht obtimal. kamera lag schussbereit auf einem bohnesack im autofenster. er war ziemlich weit weg, sodas ich den 2x tk benutzte, was bei diesen sichtverhältnissen nicht so das wahre war. trotzdem gefiel mir die aufnahme und wollte sie naturdokumentarisch zeigen.
Mehr hier
bis auf ca 10 meter kam er mir nah ans auto . VG Wolfgang
Mehr hier
auf nahrungssuche auf umgepflügtem Acker, erst dachte ich sie suchen nach Regenwürmern, beim Sichten am PC stellte ich erstaunt fest, die suchen und fressen junge wurzeltriebe, na dann Mahlzeit. frohes betrachten wünscht euch Wolfgang.
Mehr hier
50 Einträge von 567. Seite 8 von 12.

Verwandte Schlüsselwörter