Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 877. Seite 8 von 18.
...war es noch bei den Traubenhyazinthen. Aber irgendwie gefiel mir diese etwas kühle Bildstimmung doch ganz gut. Nach längerer Zeit versuche ich mich mal wieder an blühenden Motiven Die Bäume werden immer grüner und dichter - da sind die gefiederten Freunde nur noch schwerlich abzulichten. Also 'runter auf den Boden ...aber ich muss mich erst einmal wieder hineinfinden - ist doch eine andere Welt. liebe Grüße Thomas
Mehr hier
9. Platz Vogelbild des Monats April 2016
Bild des Tages [2016-05-02]
Viele Fotos gemacht, nur wenige sind zu gebrauchen. Bewegungsunschärfe, Ästchen davor, ..... Aber manchmal hat man eben auch das nötige Glück. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Bei dieser Schlüsselblume tat die Sonne ihr Werk. Sie stellte die Blume in den Schatten während der Hintergrund von der Sonne angeleuchtet wurde. LG André
Mehr hier
....war es ganz wunderbar im Wald ...da war ich in Sachen Sauerklee unterwegs und habe ihn auch gefunden ...jetzt brauche ich eine Knieprothese Ab morgen soll der Winter ja nochmals Hallo sagen .... dann ist Zeit für andere Arbeit.
Mehr hier
Hallo Zusammen, Ich fand diese Aufnahme so interessant, weil es so aussieht als ob diese Kuhschelle zur blauen Stunde aufgenommen wurde. Diese Aufnahme entstand jedoch gegen 19.00 und die Sonne versteckte sich gerade hinter einer Wolke. Vielleicht kommt daher diese blaue Effekt zustande. !? LG André
Mehr hier
Wie bei den Gänseblümchen mag ich die erröteten Buwirö auch so gerne.
Liebe Grüße Traude
... gab es ein besonderes Licht- und Schattenspiel, dass ich versucht habe einzufangen.
Schon oft war ich bei den Leberblümchen...bei diesem Besuch sollte es aber nicht das "normale Bild" sein, eine neue Idee musste her. Die vorliegende Aufnahme wurde in Doppelbelichtung mit zwei verschiedenen Objektiven gemacht. Das Trioplan sorgt für die Flaires, das Makroobjektiv für das knackscharfe Hauptmotiv. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34
Mehr hier
Die Weide sagt es wird Frühling
Mehr hier
Bunt gemischter Waldboden mit Leberblümchen Deko (aus dem Hohenlohischen)
Die ersten in diesem Jahr die sich nach dem Sonnenlicht recken, in den nächsten Tagen werden in einige folgen.
Was für ein genialer Sonnenuntergang, das dachte ich mir gestern Abend als ich auf dem Waldboden lag und die Märzenbecher fotografiert habe. Auf so ein Licht habe ich schon viele Jahre bei den Märzenbechern gewartet. Endlich hatte ich das Glück am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu sein
Mehr hier
Im Profil wirken sie doch sehr ausdrucksstark
Mehr hier
... aber den haben wir genossen. Im Wald fanden wir schon die ersten Schneeglöckchen und selbst wilde / oder verwilderte Krokusse blühten dort bereits. Aber nun ist die Freude schon wieder vorbei und der graue Winter hat uns wieder. Und das soll erstmal so bleiben ...
Nur noch ein paar Wochen, dann blühen sie endlich wieder, die hübschen Anemonen.
Mehr hier
... kommt wieder ihre große Zeit! Es sind nur noch ein paar wenige Wochen, die wir auf die Küchenschellen warten müssen )! Ein vorwitziges Grashälmchen habe ich eliminiert!
Mehr hier
Wildkrokusse sind meist blau bzw. violett (Hintergrund), aber manche sind auch weiß. Die Wildkrokusse von Zavelstein (Nordschwarzwald) sind weithin berühmt. Bald blühen sie weider dicht an dicht.
Eigentlich wollte ich dieses Buschwindröschen zeigen - ich hatte mich vergriffen.
Der erste Schnee gestern animierte mich, wieder mal auf die Festplatte zu schauen, und da entdeckte ich dieses Märzenbecherbild . Bis zum März dauert es ja leider noch etwas, aber Schnee und Licht haben wir jetzt auch! Deshalb passt es vielleicht etwas in die Zeit!
Mit diesem Bild wollte ich die farbliche Brillianz eines Fruchtstempels zeigen, besonders die glänzenden Perlen an den Stempel faszinieren mich. Hier handelt es sich um den Fruchstempel einer Herbstzeitlosen, aufgenommen im August 2015.
Vor genau 11 Tagen gab es hier an verschiedenen Stellen andere Phänomene als heute zu bestaunen. Da haben die vielen Sonnentage manchen Obstbäumen etwas vorgegaukelt. So gab es Früchte neben neuen Blüten - im Oktober. Das musste ich jetzt noch loswerden. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Habe dieses Bildmotiv gestern eingestellt und es kamen Hinweise auf ggf. vorteilhaftere Veränderungen ich habe es jetzt noch einmal bearbeitet und neu eingestellt; gebe das erste Bild als Attachment bei das Bild wurde primär über einen kamerainternen Filter erzeugt, der den Kontrast und die Farben verstärkte (kein colour key); die Lichtstimmung und die Farbkontraste entsprechen aber durchaus im Wesentlichen der primären Aufnahmesituation es war Sonnenuntergang, aber es zogen graue Wolken auf, da
Mehr hier
Dieses Bild stammt aus dem Sommer 2011 als ich in Tirol im Uraub war. Nur wie heißt diese hübsche Blume? Kennt sich da jemand aus?
Irgendwie erinnert mich die Blüte an eine Balletteuse, die allein über das Parkett schwebt, deshalb der etwas " kitschige " Titel! Buschwindröschen sind so schön, dass sie dazu verleiten, sie mit der Kamera auf verschiedene Arten einzufangen, in diesem Fall mit einer Doppelbelichtung kameraintern.
Mehr hier
Eigentlich wollte ich heute Pilze suchen, aber der Wald ist immer noch zu trocken. Also versuchte ich, den bunten Eisenhut, der dort an manchen Stellen vorkommt, dekorativ auf den Chip zu bannen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Wie seht ihr das? Das Bild ist nicht beschnitten, es wurde nur ein wenig aufgehellt, minimal den Kontrast erhöht, verkleinert, geschärft und entrauscht. Fertig.
Mehr hier
die Natur zieht sich schon sehr zurück, auch die Kamillenblüten im Feldrain verblühen, ab und an ist noch eine im Gras zu sehen Grüße Luise
Mehr hier
Manchmal reizen auch die Details einer Blüte, so wie hier bei den Herbstzeitlosen.
Dieses Jahr in Norwegen habe ich mich auch - zwischendurch - mal mit Blumen beschäftigt. Mit Makro habe ich bis Dato nicht viel gemacht, deswegen würde ich mich als Anfänger in diesem Bereich natürlich über Feedback und Anregungen sehr freuen!
Mehr hier
Ich habe mal versucht, eine Wilde Karde im Gegenlicht darzustellen, wobei mir der Farbkontrast ganz gut gefällt
Serie mit 2 Bildern
auch Bienenfreund genannt; ursprünglich im Mitttelmeer beheimatet, hat die Pflanze mit den feinen zarten Blüten den Weg hierher gefunden; insbesondere die Bienen (Honig- und Wildbienen) holen gern diese Pollen Grüße Luise
Mehr hier
Hallo, Ich mag solche sonnendurchleuchteten Fotos sehr und probiere an entsprechenden "Motiven" schon einige Zeit herum, weiss aber nicht, wie ich sie besser hinkriegen kann und ob es überhaupt mit meiner Kamera geht.. ich hab lang überlegt, ob ich dies Foto hochladen soll, weil es sicher nicht der Standardqualität hier genügt Das liegt zum einen an meiner Kleinbildkamera, die diverse Defekte hat, als auch an meinem noch viel zu geringen Wissen (u.a.über die Zusammenhänge zwischen ISO-
Mehr hier
2014 konnte ich zum ersten Mal den wunderschönen Frauenschuh live erleben und fotografieren. Aber anscheinend war ich dammal zu sehr von dieser seltenen Orchideenart fasziniert, denn gute Bilder wollten mir einfach nicht gelingen. 2015 machte ich mich dann schließlich zweimal auf um den Frauenschuh wieder meine Aufwartung zu machen und legte mich diesmal mehr ins Zeug um den Frauenschuh diesmal Standesrecht in Szene zu setzen. Ein erstes Bild aus dieser Serie möchte ich euch heute gerne zeigen.
Mehr hier
Eine kleine malerisch aussehende Blüte von Mallorca LG Udo
Mehr hier
Serie mit 0 Bildern
Aus meiner diesjährigen Leberblümchen-Ausbeute.
Eine Bienenragwurzblüte mal anders fotografiert. Mal schauen, was da so an Reaktionen von Euch kommt (oder ob überhaupt etwas kommt). LG und schönen Samstag Holger
Mehr hier
Hallo Allerseits, endlich hatte ich im Urlaub mal Zeit mein Sony f4 70-200 an der a7r für Pflanzenaufnahmen zu testen. Im Wallis boten sich unzählige Möglichkeiten um sich "auszutoben". Mich hat vor allem das Bokeh dieser Kombi positiv überrascht. Was meint Ihr? Beste Grüße Markus
Mehr hier
Eigentlich wollte ich das gefleckte Knabenkraut fotografieren, allerdings waren die bei weitem noch nicht soweit. Wenn man schon so früh zum Sonnenaufgang aufsteht, sucht man sich hält ein anderes Motiv, welches man sonst vielleicht übersehen hätte. Ich hoffe, das Alternativmotiv gefällt?
Vor zwei Wochen waren die ersten Maiglöckchen am blühen. Damit der Hintergrund nicht zu eintönig war habe ich andere kleine weiße Blüten mit ins Bild genommen. Gruß Michael
Mehr hier
Einen kurzen Besuch im Bärlauchwald konnte ich letzte Woche noch realisieren. Leider blühten erst wenige Exemplare, aber es reichte für ein wenig Testfotografie mit der "Neuen". VG Ingrid
Mehr hier
Schöner kann ein Morgen nicht sein ... ein Standplatz wie im Märchen...ganz alleine..., duftende nasse Wiese, gluckernder Bach, dazu uralte Baumstämme mit Flechten ...ich hab im Nachthemd fotografiert ...das war danach allerdings ziemlich ruiniert Mitgebracht von den Vogesen.
Mehr hier
Dieses " Paar " fand ich auf einer Brenne in einem Auwald. Es sind 2 Orchideen der Gattung Knabenkraut. Ganz genau Helm Knabenkraut. In Bayern steht die Orchidee auf der Roten Liste mit der Stufe 3 ( gefährdet ). 1993 war sie die Orchidee des Jahres. LG Udo
Mehr hier
Der Maikäfer macht seinen Namen alle Ehre. Denn heute Abend im Monat Mai entdeckte ich nach vielen Jahren mal wieder einen Maikäfer. LG André
Mehr hier
weiß leider nicht, wie diese Schönheit heißt...vielleicht krieg ich einen Tip ? Einfach faszinierend, was die Natur zaubert. Habe hier einen Ausschnitt gemacht, wobei dann wieder leider die Qualität drunter leidet. Vielleicht steht Ihr ja aber auch auf lila schönen Sonntag, Grüße Helga
Mehr hier
Detail des Reichästiger Enzian (Gentiana ramosa) Ich freue mich riesig auf die kommende Bergsaison. Auch wenn ich mich eher auf Landschaftsbilder konsentrieren möchte, darf zwischendurch ein Makro auch mal nicht fehlen. Diese wunderschöne Alpenblume hat es mir besonders angetan.
Mehr hier
Ein weiteres Bild von meinem Ausflug zur Kirschblüte in der Fränkischen Schweiz
Hier mal ein ganz buntes Frühlingsbild von mir. Die Farbe des HG kommt von der Felswand die von der Sonne angestrahlt wurde. LG André
Mehr hier
endlich ist auch bei uns der Frühling angekommen. Ich habs sogar auf ne kleine Tour am Freitag Abend geschafft. Die Location stand schon länger auf meiner Liste und befindet sich fast um die Ecke....
Ich observierte eigentlich einen "verdächtigen" Fuchsbau, als mir das Licht auffiel, was durch die Blüten schien. So bin ich trotzdessen, dass der Fuchsbau scheinbar nicht befahren ist, nicht leer nach Hause gegangen. Ich hoffe es gefällt. Viele Grüße Niklas
Mehr hier
50 Einträge von 877. Seite 8 von 18.

Verwandte Schlüsselwörter