50 Einträge von 1936. Seite 7 von 39.
Serie mit 4 Bildern
Dies ist nun das letzte Bild meiner Rehfamilie was ich euch noch gerne zeigen wollte. LG André
Mehr hier
oder auch Brauner Waldvogel in seiner Umgebung. Grüße, Silvia
Mehr hier
Auch in meinem Garten darf der Löwenzahn seine Nachkommenschaft weithin versenden...
und sehr zart sind die Gräser auf unserer Wiese. VG Silke
Mehr hier
….war zwar nicht zu finden, dafür fand ich neulich endlich wieder einmal Zeit für einen kurzen Spaziergang mit Kamera...
Heute morgen konnte ich eine Ricke mit 3 Jungen beobachten. Es war wunderbar die Vier, auf einer Wiese im hohen Gras toppen zu sehen. Mir gelang nach vielen hin und her auch eine formatfüllende, freigestelltes Bild, eines der Kitze. Aber dieses Bild gibt die Stimmung wieder. Allen einen schönen Restsonntag! LG Rüdiger
Mehr hier
So hört man immer wieder. Heute morgen auf der Schmetterlingswiese keine Falter, aber eine naschhafte Ricke. Schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Dieses Jahr habe ich mal wieder im Frühjahr die Kuhschellen besucht. An einigen Abenden hat ich auch Glück mit dem Wetter gehabt, so das ich schönes Abendlicht auf der Wiese hatte. Hier bei der Aufnahme hat das letzte Licht der untergehenden Sonne die Wiese für einen kurzen Moment zum glühen gebracht. Euch allen ein schönes Wochenende noch, VG Christian
Mehr hier
Meine nagelneue HP ist jetzt fertig. 😆 Dort sind noch viel mehr Fotos von den süßen Füchschen zu sehen. Wer Interesse hat, der Link ist auf meinem Profil. Liebe Grüße Anke
Mehr hier
hatten der Hase und ich gestern Abend. Er saß ruhig und gelassen auf der Wiese und schaute in meine Kamera. LG André
Mehr hier
In Spaniens Norden findet man im Hinterland zum Teil wunderschöne blühende Wiesen und Felder voller Mohn- und Kornblumen. Lange schon habe ich keine solche Pracht mehr gesehen und vor lauter bunten Tupfen gar nicht gewusst, wohin ich die Kamera zuerst halten soll. Nur der Wind, ja der hat das Fotografieren hier echt zur Herausforderung werden lassen.
Durch die Lupinen hindurch habe ich versucht, die Leichtigkeit der Margeritenwiese einzufangen. VG Silke
Mehr hier
ich habe schon eine ganz trockene Zunge. Ich brauche jetzt bei der Hitze unbedingt was zu trinken. LG André
Mehr hier
hab ich eine Raupenfliege entdeckt LG Barbara
Mehr hier
Diese Ricke mit ihren beiden Jungtieren habe ich Abends auf einer Wiese gesehen, wie sie zwar aufmerksam und dennoch entspannt im Gras standen. LG André
Mehr hier
Hallo zusammen, hier mal eine Mohnwiese als kamerainternes Doppelbelichtungsexperiment(verschiedener Fokuspunkt). Liebe Grüße Alfred
Mehr hier
Hallo zusammen, an diesem kühlen Morgen passte einfach alles bestens zusammen. Meister Schleck war noch taufrisch und nahm nen kräftigen Schluck aus der Pulle. Solche Augenblicke vermisse ich derzeit noch.
Mehr hier
Gehört eigentlich noch zur Tümpelreihe. Er kam durch das Gras geschlichen von hinten links, ungünstiger ging es nicht. Habe mich irgendwie mit Tarnnetz gedreht, er hat es toleriert, konnte wohl mit dem Bündel nichts anfangen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Ich wollte auch noch gerne meinen Beitrag zu den vielen schönen Mohnblumenfotos die hier momentan gezeigt werden dazu tun. Hier gibt es viel zu sehen. LG André
Mehr hier
Diese beiden Hasen habe ich heute morgen im hohen Gras entdeckt. LG André
Mehr hier
habe ich diese beiden jungen Rehe gesehen. Es war ein schöner Anblick sie so entspannt im Gras stehen zu sehen. Die Gefahr von Autos scheinen sie noch nicht zu kennen, denn die beiden Rehe standen nur einige Meter von der Straße entfernt im Gras. LG André
Mehr hier
Das hat ganz alleine der Wind gemacht.
Oft gehört aber fast nie gesehen wird die Wachtel. Umso erstaunter war ich als zwei plötzlich neben meinem Auto am Feldweg aufflogen und mitten frei am Acker landeten. Ich habe genau gewusst dass diese Situation nicht von langer Dauer sein kann und bin ganz schön nervös geworden. Die Wachtel war mindestens genauso überrascht wie ich und so blieben mir ein paar wenige Augenblicke bevor sie in typischer Wachtel-Manier fluchtartig zu Fuß in die hohe Wiese sprinteten! Für mich meine zweite visuelle
Mehr hier
Wenn der Wecker um 4:00 Uhr ertönt, ist das nicht so prickelnd. Dafür darf man dann aber auch dabei sein, wenn das Leben des neuen Tages in der Natur erwacht. Schöne Pfingstfeiertage wünscht euch Wolfgang
Mehr hier
Ist das nicht ein süßes Plüschtier?
Als ich vor wenigen Tagen an einer Wiese im Wald saß und (nur in der Ferne stand Wild und es war eher langweilig). Fiel mit im Gras vor mir ein sich bewegender Schatten auf. Zielstrebig und gut versteckt bewegte sich dort ein Tier, nur hin und wieder war etwas geschecktes Fell zu erkennen. Kurz bevor es aus meinem Sichtfeld verschwand, habe ich es dann angerufen und kurz hat es sich der Marderhund gezeigt, bevor er die Flucht ergriff. Marderhunde gibt es vermutlich fast flächendeckend, aber zu s
Mehr hier
.......wenn der Rotschenkel den Schlaf der Küstenseeschwalbe bewacht
Mehr hier
Mein erster Schwalbi 2019. 😆😄😊
Ein ganzes Feld voller Beatles gab es da ....eingeschneit Nach dem heutigen heißen Tag braucht es für mich eine solche Abkühlung......
Mehr hier
bei trüben Wetter im Lebensraum beim Kampf gegen den kräftigen Wind. Dort kann man seinem, wie ich finde trotzdem sehr schönen, Gesang noch lauschen und ganz selten bekommt man ihn dann auch zu sehen. So schön präsentierte er sich mir vorher noch nie und ich war fasziniert wie er trotz sehr widrigen Wetterbedingungen mit voller Kraft sang. Ein tolles Erlebnis! Hoffentlich findet er eine Dame und kann etwas Nachwuchs in die Welt setzen. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Nachdem ich keinen einzigen Falter auf der Wiese ausmachen konnte, habe ich mir das erstbeste Motiv geschnappt, als die Sonne plötzlich und in einem fast schon unnatürlichen rot durch die Wolken brach. Schönen Gruß
Mehr hier
... vor langer Zeit, als es in unserem Land noch blühende Wiesen voller Leben gab ...”. So könnte eine Geschichte beginnen, die unsere Nachfahren ihren Kinder und Enkelkindern erzählen. Noch sind wir nicht ganz soweit, doch die Lage für Apollo und Co. ist ernst! Zu viele naturnahe Wiesen fielen in jüngster Vergangenheit der industriellen Landwirtschaft zum Opfer und die aktuell praktizierte Grünlandbewirtschaftung mit Überdüngung und viel zu häufiger Mahd ist ein Desaster für die Artenvielfalt.
Mehr hier
Sie warten auf das Öffnen des Tores
Mehr hier
Gestern konnte ich zum 1. Mal kleine Fuchswelpen fotografieren. Es war ein wunderschönes Erlebnis!
Diese Situation dauerte nur kurz und da war die Blüte zerkaut,aber eine Aufnahme schenkte mir das Reh.
Die ersten Mohnblüten in der Wiese. Abgelichtet, wie gesehen
Mehr hier
Normalerweise sind diese Falter leuchtend orange. Aber manchmal sieht man auch ein weißes Postillion Weibchen der seltenen Form Colias croceus f. helice. Sie ähneln sehr den Weibchen der goldenen Acht, kann sie aber durch die Reihe heller Flecken auf der Hinterflügelunterseite von diesen unterscheiden.
Mehr hier
Eigentlich wollte ich gerade meine Sachen einpacken als am Samstag Abend nach 8 Uhr die Ricke zu meiner Freude in der Wiese auftauchte. Sie gestatte mir leider nur 3 Aufnahmen, dann verschwand Sie genau so leise wie Sie gekommen war. Allen noch eine schöne Woche, VG Rainer
Mehr hier
Hallo zusammen, heute möchte ich euch dieses Bild zeigen; ich finde, es passt zu Jahreszeit Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Ein Hasenpaar bei inniger Umarmung.
... zu finden war dieser Bläuling. Nach längerer Abstinenz möchte ich gern dieses Bild von heute zeigen. Direkt vor meiner Haustür gibt es eine ziemlich magere Wiese, welche nur ein mal im Jahr von Schafen beweidet wird. Dort tummeln sich lauter Bläulinge und die unterschiedlichsten anderen Insekten. Das ist eines meiner Lieblingsbilder von heute. Ich hoffe es gefällt euch. Über Kritik und Verbesserungsvorschläge freue ich mich sehr. LG Laura
Mehr hier
Nach längerer Zeit mal wieder ein Foto von mir. Sehr erfreut habe ich heute dieses Schwarzkehlchen beim durchstreifen der mir bekannten Plätze der Felder und Wiesen ablichten können. Bemerkt habe ich ihn nur an seinem harten "tack-tack" Ruf. Auch bei diesem Foto bitte ich um konstruktive Kritik die mich weiter bringt. Unten rechts am Stackpfahl habe ich einen störenden Drahthalter entfernt Gruß Ralf
Mehr hier
Die Bergwiesen in der Nähe von Siedlungsgebiet werden immer mehr von Sträuchern und Bäumen befreit, um noch mehr Fläche zum Mähen zu erhalten.... Dass dabei jede Menge (Sing-)Vögel und sonstige Tiere dann ihren Lebensraum verlieren, ist da Nebensache... Da bleibt nur noch, ein Nistkästchen an einem der verbliebenen Bäume als Zufluchtsort aufzuhängen...
Serie mit 3 Bildern
Elstern die sich auf einer Wiese bekämpfen.
Hallo Zusammen Der Sieger bei dem Kampf der Elstern stand nun fest und der Verlierer lag am Boden. LG André
Mehr hier
Hier ein zweites Bild von der Zankerei bei den Elstern. LG André
Mehr hier
Am Ostersonntag im Hohenlohischen
Mit diesem Bild wünsche ich allen ein wunderschönes Osterfest. Ich wollte mal keine einzelne Pflanze zeigen, sondern einen kleinen Ausschnitt der Wiesengemeinschaft. Viele Grüße Werner
Mehr hier
50 Einträge von 1936. Seite 7 von 39.

Verwandte Schlüsselwörter