Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 389. Seite 4 von 8.
Diese beiden Blessgänse flogen recht nahe an mir vorbeit. Einige Aufnahmen konnte ich davon machen. Eine davon seht ihr hier. Ich hoffe die gefällt euch. Viele Grüße Hans
Mehr hier
Noch ein Bild von den landenden Weißwangengänsen. Viel Spaß beim Betrachten!
Diese landenden Weißwangengänse habe ich am Rosenmontag auf der Flucht vor dem Karneval im Rheiderland bei Ditzum fotografiert. Viel Spaß beim Betrachten!
Deiche sind am Niederrhein nicht nur für den Hochwasserschutz gebaut worden, sondern auch für Naturfotografen. Von einem dieser Deiche hatte ich das Glück, einfliegende Blessgänse als sie gerade die Landekurve machten, fotografieren zu können. Endlich hatte ich es geschafft Gänse "von oben" machen zu können. Ich hoffe es gefällt euch. Viele Grüße Hans
Mehr hier
Diese Saatgänse konnte ich in der Elbtalaue bei Bleckede fotografieren. Viel Spaß beim Betrachten!
...oder Starten in ein 'Neues Jahr'. So wünsche ich euch allen ein zufriedenes und gesundes 2013, immer gut Licht und ganz wunderbare Motive. Liebe Grüße Heike
Mehr hier
Die Aufnahme zeigt im Vordergrund links eine Kurzschnabelgans und zum Vergleich auf dem Boden sitzend eine Blessgans. Für Manfred Nieveler. Man kann auch gut die Schnabelform erkennen. Dieser ist im Vergleich zu den Saat- oder Blessgänsen kürzer. Viele Grüße Hans
Mehr hier
7. Platz Vogelbild des Monats Oktober 2012
Bild des Tages [2012-10-13]
Hi! nicht nur auf den Straßen Deutschlands, auch auf (und über) den Seen und Gewässern ist morgens um 7.40 so einiges los... Die meisten Autofahrer werden wohl den Bodennebel sowie die tiefstehende Sonne verflucht haben... Ich hab mich darüber aber gefreut wie ein kleines Kind Auf jeden Fall war es wirklich beeindruckend, kleinere und größere Gänse-Trupps im Gegenlicht landen zu sehen, wobei die hier anfliegende Truppe noch zu den kleineren gehörte... Bei der konvertierung in sRGB gingen hier üb
Mehr hier
Diese Weißwangengänse (Branta leucopsis) flogen beim Abflug direkt auf mich zu. Beim Blick durch den Sucher kommt einem das vor wie ein Frontalangriff. Zum Glück saß ich ja geschützt in einer Beobachtungshütte. Viel Spaß beim Betrachten!
Vorbeifliegende Weißwangengaense aus dem Katinger Watt. Viel Spaß beim Betrachten!
Ringelgans auf der Deichkrone.
Schneegans blaue und weiße Phase Es gibt zwei Arten von Schneegänsen: die Schneegans (Chen caerulescens) und die Zwergschneegans (Chen rossii). An der Größe kann man sie nur schwer unterscheiden, wenn sie nicht gerade nahe beieinander stehen. Doch es gibt sichere Unterscheidungsmerkmale: Die Zwergschneegans hat einen kürzeren Hals und einen kleineren rundlichen Kopf, mit einem auffällig kurzen Schnabel. Das beste Erkennungszeichen für die Schneegans hingegen ist ein seitlicher Schnabelspalt, de
Mehr hier
Blaessgaense im Rheiderland. Viel Spaß beim Betrachten!
Um den Anteil an Federwild unter meinen Motiven zu erhöhen zeige ich mal so ein Bild. Im Winter raster hier immer tausende Gänse. Bläß-, Saat-, Grau-, und Nonnengänse bilden den Großteil.
Der Kälteeinbruch ist vorbei und wir gehen jetzt hoffentlich mit großen Schritten auf das Frühjahr zu. Die Wasserstände an der Elbe sind inzwischen gefallen und die Biber können wieder in ihre Burgen zurückkehren. Gänse,Schwäne und die Säger werden noch bis Mitte März Wintergäste sein.
Landende Schneegans, Bosque del Apache, New Mexico, USA.
Blaessgaense aus dem Rheiderland. Viel Spaß beim Betrachten!
Nach dem Kommentar von Fabian habe ich das Bild noch einmal bearbeitet. Bei der Bildbearbeitung bin ich immer noch Laie. Vielleicht ist diese Bearbeitung ja schon besser gelungen, denn das Original ist scharf!
Diese Blessgans landete vor mir kurz bevor die Sonne entgültig unterging. Leider ist die Qualität nicht so 100%ig. Ich hoffe, das Bild gefällt euch trotzdem Viele Grüße Hans
Mehr hier
..vor dem die Gänse und Singschwäne hier panisch flüchten, sondern eine Gruppe Hobby-Ornithologen. Sie sahen die Schwäne, bremsten abrupt und stiegen aus ihren Autos aus. Als sie sich auf dem Deich mit ihren Spektiven und Ferngläsern hinstellten begann im Vorland die Massenflucht. (So kommt man als Fotograf manchmal überraschend und ungewollt zu Action-Aufnahmen.)
Immer wieder entsteht, für uns oft unerklärlich, Zoff unter den Gänsen. Hier hatten sich zwei Weisswangengänse in den Federn.
Diese Graugans konnte ich kürzlich in einem Münchner Park im diffusen Abendlicht fotografieren. Die Gans hatte einen schwarzen "Kasten" auf dem Rücken. Vielleicht weis einer von euch für was das gut sein soll. GPS? Oder wollte ein Ornithologe einfach die Fotografen ärgern? (Bitte nicht zu ernst nehmen) Obwohl ich eigentlich kein Stempel-Fan bin habe ich diesen schwarzen Gegenstand entfernt (Bearbeitungsziel=natürlich, weil ich den Kasten erst auf dem Computer gesehen habe ) LG Fabian
Mehr hier
Ich hoffe das Bild gefällt euch! LG Fabian
Mehr hier
In einem Park aufgenommen, deshalb beeinflusste Natur. Ein gutes neues Jahr euch allen! LG Fabian
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild aus der Diepholzer Moorniederung. Diese Gänse setzten gerade zur Landung hinter dem Maisfeld an. Viel Spaß beim Betrachten!
Hallo allerseits, in den Bonner Rheinauen haben sich wieder die Gänse aus dem Norden niedergelassen. Viele überwintern bei uns, wegen der gemäßigten Temperaturen. Als Modells eignen sie sich sehr gut, da sie an die Nähe von Menschen gewöhnt sind und so der Fotograf ohne Tarnung nah an sie ran kann. Allerdings muss er damit rechnen, dass er neugierig nach Futter untersucht wird.... Ich hoffe sie gefällt Euch ein wenig. vG Detlef
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus der Diepholzer Moorniederung. Viel Spaß beim Betrachten!
Hier noch ein Bild vom 28. Oktober. Man kann zwar erkennen, dass es sich um Gänse handelt, trotzdem dachte ich, dass dieses Bild bei Farben und Formen besser aufgehoben ist. Ich hoffe, damit liege ich richtig. Das Bild wurde übrigens nicht bearbeitet. Lediglich die Bildgröße wurde auf 1000x667 Pixel verkleinert. Liebe Grüße Holger
Mehr hier
Okay, man muss genau hingucken aber ich habe einen Seeadler bei der Jagd fotografiert Letzte Woche hatte ich Urlaub und war in meiner norddeutschen Heimat. Morgens habe ich mich dann immer ins Tister Bauernmoor aufgemacht um zu fotografieren. Dabei sind einige Aufnahmen entstanden, die mir recht gut gefallen. Sorry, aber da müsst ihr jetzt durch. Samstag herrschte auf einmal eine große Aufregung. Alle Gänse, waren plötzlich in der Luft. Zwei Seeadler hatten sie aufgeschreckt (das Bild zeigt nur
Mehr hier
Auch hier wieder eine Kanadagans. Wenn sie Ihre Schwingen ausbreiten, sind es schon beachtliche Vögel.
Mehr hier
Sind zwar Aufnahmen von 2008, aber es waren tolle Wochen. War fast jeden Vormittag vor Ort und habe die Gänse beobachtet. Sie habe mich nacher kaum beachtet. So das ich auf dem Bauch liegend ( war sehr kalt )bis auf gut 3m nähern konnte. Es sind tolle Vögel. Kanadagänse waren ursprünglich nur in Kanada und den nördlichen USA (von den Aleuten und Westalaska durch Kanada ostwärts bis Neufundland und südwärts bis Nordost- Kalifornien) verbreitet. Außerhalb des ursprünglichen Verbreitungsgebietes wu
Mehr hier
Die ersten Nebel ziehen auf, wie hier an der Elbe. Die Sonne kam kurz durch und es entstand eine schöne kurzweilige Stimmung. Ich habe versucht, das in dieser Aufnahme einzufangen. Diese Stimmungen haben immer etwas ruhiges und geheimnisvolles, wie ich finde. Hoffe das ist mir etwas gelungen?
Mehr hier
hallo ihr lieben, heute möchte ich euch gern eine Kanadische Wildgans zeigen, aufgenommen im berliner umland, leider ist es mir nicht gelungen, den kopf kompl. scharf zu bekommen, denn wie eine begaste gans, gallopierte sie plötzlich von einer sek zur anderen los, und ging laut schreiend und schimpfend auf ihre artgenossen los, da ich diese pose dennoch mag, wollte ich euch das pic nicht vorenthalten, viell. gefällt es ja dennoch dem einen oder anderen,in diesem qualli.hohen forum hier, lg aus b
Mehr hier
Hallo, dies ist mein erster Beitrag hier in diesem außergewöhnlichen Forum. Auf dem hohen Niveau werde ich natürlich nicht mithalten können, aber ich freue mich über jede (konstruktive) Kritik, um etwas zu lernen. Das Bild habe ich vor ein paar Tagen am Steinhuder Meer in den Meerbruchswiesen aufnehmen können. Die Sättigung habe ich in Lightroom etwas verstärkt. Ich hoffe ich habe nicht übertrieben!? Viele Grüße C.F.
Mehr hier
Urplötzlich schoss der wütende Schwan auf die Gänse zu und tötete 2 kleine Küken. Sie waren wohl zu weit in sein Revier vorgedrungen.
Serie mit 7 Bildern
Meine Vogelbilder
Wo sich noch vor wenigen Wochen das Hochwasser der Elbe seinen Weg bahnte, rasten jetzt Hunderte von Wildgänsen. Es sind hauptsächlich Bläss-und Saatgänse. In geringeren Zahlen sind auch Graugänse und Weißwangengänse vertreten.
Ende August folgten wir mehr oder weniger dem alten Pfad Kjalvegur von der Hochlandoase Hveravellir bis zum Barnafell (Geysir). Ein beständiger und starker Nordwind zerrte nicht nur an uns sondern auch an den Graugänsen, die sich in der Gegend sammelten und ständig mit wildem gezeter umher flogen. Hier ist eine Gruppe vor dem Hrútfell zu sehen, von dem einer der Arme des Plateaugletschers noch unten aus dem Wolkendeckel herausschaut. Ich würde mich über Kommentare und Verbesserungsvorschläge seh
Mehr hier
Wechselnde Lichtstimmungen am fruehen Morgen im Ueberschwemmungsgebiet der Spree (Brandenburg) mit den grossen Scharen Nordischer Gaense waren ein eindrucksvolles Naturschauspiel – hier ein weiteres Bilddokument dazu. Viele Gruesse, Horst
Mehr hier
Es ist schon ein tolles Erlebnis wenn Scharen von arktischen Gänsen vor einem aufsteigen oder landen. Die Mengen sind einfach unglaublich und liefern ein einmaliges Naturerlebnis. Hier sind es Blässgänse, im Vordergrund eine etwas jüngere, die ihre Gesichtsblässe noch nicht besonders ausgeprägt hat...
Mehr hier
Tausende nordische Gaense bevoelkern jetzt die Ueberschwemmungsgebiete der Spree im Osten Brandenburgs, die noch immer Hochwasser fuehrt. Schon bevor sich frueh am Horizont die Sonne zeigt, fallen Saat- und Blessgaense unter lautem Geschnatter in grossen Scharen auf den Ueberflutungsflaechen ein. Es ist ein grandioses Naturschauspiel – hier ein Stimmungsbild davon. vG, Horst
Mehr hier
Bei äußerst schlechten Wetterverhältnissen konnte ich diese landenden Gänse ablichten. Nicht immer gelingt es mehrere Tiere in der gleichen Schärfenebene zu haben, aber hier hatte ich Glück. Wenn es wenigstens noch geregnet hätte, aber so war es halt nur trüb. Ich hoffe es gefällt Euch trotzdem. Viele Grüße Hans
Mehr hier
...auf dem Acker. Ein Landwirtschaftsfahrzeug ließ sie auffliegen. Es war schwierig hier einen guten Schnitt zu finden. Vielleicht gefällts euch! Über Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar!
Habe Heute, auf den noch vom Elbehochwasser teilweise überflutete Deichvorland einige Gänse fotografiert. Die dort zurückbleibenden Wasserflächen, werden von den Wasservögeln dankbar angenommen.
Den Gänsen ist anzusehen, wieviel Kraft ihnen die Flügelschläge kosten - und trotzdem sieht es herrlich elegant aus, wie sie uns nebeneinander überfliegen... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Aufnahme aus Januar 2010: Wir wissen nicht, ob es bei den Zwergschwänen auch so etwas wie Balzflüge gibt. Jedenfalls wirkte der Flug der beiden sehr verspielt. Das Paar hielt sich immer dicht beieinander, während es über dem Rest der Gruppe kreiste... Mit diesem Bild will ich meine Serie von den Zwergschwänen bis auf weiteres abschließen. Ich hoffe, Einige von Euch haben ein wenig Gefallen an den Aufnahmen finden können. Mir selbst bedeuten die Bilder sehr viel, da mich die Vögel in der Zeit, al
Mehr hier
Aufnahme aus Januar 2010: Auch nach mehreren Tagen der Beobachtung haben wir noch immer unsere Freude an diesen schönen Tieren. Ihre reinweiße Farbe, der grazile Körperbau, die hellen melodischen Rufe, ihr Sozialverhalten - das alles trägt zu unserer Faszination für diese wunderbaren Vögel bei... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Da schon längere Zeit kein Gänsebild im Forum zu sehen war, wage ich es wieder eines einzustellen. Der Großteil der Gänse war seit dem starken Schneefall am Niederrhein, weg gezogen. In Westfrankreich verbrachten tausende davon die vergangenen Wochen. Dort haben die Jäger zum Teil extra Urlaub genommen um Gänse schießen zu können. Man kann sich vorstellen, dass in den Gänseköpfen zweibeinige Gestalten sehr negativ verankert wurden. Nun sind viele wieder an den ruhigeren Niederrhein zurückgekehrt
Mehr hier
Aufnahme vom 03.01.2010: Der Zusammenhalt der Zwergschwäne in kleinen Gruppen ist für die Art außerhalb der Brutzeit charakteristisch. Wir haben in den Tagen viel Zeit bei ihnen verbracht und bekamen immer wieder den Eindruck, dass sich die Tiere stark untereinander austauschen: Ankommende Schwäne werden lautstark begrüßt, Familien bleiben sowohl auf den weiten Äsungsflächen als auch auf den Schlaf- und Trinkgewässern dicht zusammen und wenn der erste Vogel aufbricht, wird er meist von anderen b
Mehr hier
Aufnahme aus Januar 2010: Aufmerksam beobachtet der Zwergschwan die Umgebung. Alleine scheint er sehr unsicher zu sein. Mal ging der Blick prüfend nach rechts, mal nach links... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
50 Einträge von 389. Seite 4 von 8.

Verwandte Schlüsselwörter