Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Irgendwie habe ich Lust dazu, nochmals ein Eisbild einzustellen . Diesmal mit mehr Schärfe, ohne Oberflächenspielerei - dafür mit Blick ins Innere des Eistropfens. Ebenfalls Freihand, es geht also auch ohne Stativ (das ich meistens dabei habe und dann doch der Einschränkungen wegen nicht benutze ...). Ein sehr bewölkter Tag im Januar. Der gefrorene Tropfen an einem Ast inmitten verwelkter vereister Blätter ... Freue mich über eure Rückmeldungen! Liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier
Nicht die Dinge sind es, sondern die Art und Weise sie zu betrachten. Wahrzunehmen! Fest mit der Eisfläche darunter verbunden war dieses Eisgebilde. Und dennoch scheint es zu schweben! Die Schärfenebene hat mir dabei geholfen ... Vielleicht gefällt euch ja dieser Schwebezustand auch?! Freue mich auf eure Meinung dazu. Liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Hallo zusammen! Nach längerer Zeit möchte ich mal wieder ein Bild zeigen ... Entstanden ist es Anfang Februar auf Fototour mit Betty an der stellenweise zugefrorenen Sihl. Trotz zweistelliger Minustemperaturen, Wind und angefrorenen Fingern haben wir es mehrere Stunden in der Eiseskälte ausgehalten. Und Spass hat es ausserdem gemacht ... Dies ist eines der entstandenen Bilder und ich bin gespannt, ob es Euch gefällt. Viele liebe Grüsse, Sabine
Mehr hier
Hallo zusammen! Eigentlich wollte ich jetzt erst mal eine Pause mit dem Einstellen von Bildern machen (und fleissig weiter üben ), aber dann habe ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit dieses gefrorene Schmuckstück am Rand einer Pfütze gefunden ... da konnte ich einfach nicht widerstehen (und der Fotorucksack war zum Glück noch im Kofferraum). Richtig hell war es noch nicht, aber die Sonne kämpfte sich (nach langer, langer Zeit) schon durch die Wolken ... Auf 562 Metern war es heute Nacht doch
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter